Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

„Moving Day“ bei der Open 2012 – Tour Report

21. Jul 2012
Artikel teilen:

Bei herrlichem Sonnenschein und nur wenig Wind war der dritte Tag der Open ein echtes Highlight. Hier gibt’s noch einmal alle Infos zum Nachlesen.

20:10 Uhr – Der „Moving-Day“ geht zu Ende

Die Tage ohne Regen und ohne Wind in Lytham & St. Annes gehen weiter. Auch am dritten Turniertag spielen die Profis unter besten Bedingungen. Adam Scott (68) hat insgesamt an allen drei Turniertagen die beste Leistung abgerufen, der Australier führt mit elf unter Par vor Graeme McDowell (67). Tiger Woods (70) konnte das Birdie an der 18 von gestern (Chip-In aus dem Bunker) nicht wiederholen und liegt vor dem Finaltag fünf Schläge hinter Adam Scott. Die Flights für morgen: Scott (-11) mit McDowell (-7), Snedeker (-7/73) mit Woods (-6), Johnson mit Els (beide -5) sowie Olesen (-4) mit Bill Haas (-3). Die Briten wird es freuen, ein Landsmann hat die Chance auf den Claret Jug. Können die Verfolger Adam Scott noch abfangen? Der ein oder andere wird sich das Eintreten der Wettervorhersage wünschen: 30 mph sind angesagt!


19:40 Uhr – Andrang auf der 18

Die Zuschauermassen verteilen sich nicht mehr über den ganzen Platz, Scott hat nur noch drei Löcher vor sich. Dementsprechend ist auch die Kulisse am 18. Grün. Beeindruckende Stimmung, die Spieler werden sich über den warmen Applaus auf der 18 freuen. Wenn man diese Bilder sieht freut man sich natürlich umso mehr auf den Finaltag. Graeme McDowell hat sich die Chance auf den Titel erhalten, er spielt heute eine 67er Runde und liegt vier Schläge hinter Adam Scott (-11). Die Fans wird es freuen, ein schöner Schlussflight mit Scott und GMac?

Großer Andrang an der 18 (Foto: Getty)

 

19:20 Uhr – Die Nummer 1 ist im Clubhaus

Wird Luke Donald jemals ein Major gewinnen? Mit seiner 71er Runde liegt er momentan auf dem geteilten 15 .Rang (-1 unter Par), mit einem Rückstand von 10 Schlägen auf Adam Scott (-11) kann er die diesjährigen Open abschreiben. Die Verfolger von Scott sind zahlreich, Woods und Graeme McDowell (-6) führen das Verfolgerfeld an. Dahinter stehen Johnson, Ernie „Big Easy“ Els und Snedeker bei fünf unter Par. Woods musste an der 15 sein drittes Bogey des Tages notieren, so richtig „on the move“ ist er nicht. Immerhin ist er nicht in die falsche Richtung unterwegs – so wie Snedeker, der liegt schon bei +5 für den Tag. Martin Laird hat heute gezeigt, dass es noch schlechter geht: Er musste eine bittere 82er Runde unterschreiben und das bei diesen guten Bedingungen – wo hoch werden die Scores dann bitte morgen?

18:25 Uhr – Scott zeigt keine Schwäche, Johnson mit bester Runde

Die bisher niedrigste Runde wurde von Zach Johnson unterschrieben, der Amerikaner liegt nach seiner 66er Runde bei -5. Adam Scott führt das Feld mit elf unter Par an, der Australier zeigt keine Nerven, versenkt lange Putts und löst so auch schwierige Situationen. Tiger Woods hat mit -7 Brandt Snedeker eingeholt, Snedeker liegt schon bei +3 für den Tag – erst spielt er 40 Löcher kein Bogey und dann auf 5 Löchern ganze vier Stück.

Adam Scott zeigt sich bislang in überragender Verfassung (Foto: Getty)

 

17:45 Uhr – Woods setzt zum Sprung an

Mit 2 Birdies an der 6 und 7 ist Tiger Woods wieder bei Even Par für die Runde und damit insgesamt bei -6. Auch Scott und Snedeker konnten ihre ersten Birdies an der 7 verzeichnen. Übrigens war Snedekers Bogey an der 5 sein erstes (!) Bogey des Turniers. Auch Olesen hat sich ein bisschen berappelt und hält mit Birdies an der 7 und 8 den Anschluss mit -5. Allerdings lässt beim jungen Dänen die Genauigkeit zu Wünschen übrig: Schon zwei Mal lag er in fast unspielbarer Position in Topfbunkern und zauberte den Ball Tiger-Style auf das Grün.

17:00 Uhr – Sind das schon die Nerven?

Brandt Snedeker verliert mit zwei Bogeys an der 6 und 7 die Führung an Adam Scott. Der Australier hat noch kein Bogey auf der Karte. Tiger Woods hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten, Bogey auf der 1 und 3, wieder gefangen und attackiert mit einem Birdie an der 6. 4 Schläge Rückstand sind natürlich nichts für den Tiger. Thorbjorn Olesen scheint dem Druck, ähnlich wie Snedeker, momentan nicht ganz gewachsen zu sein: Er steht bei +2 für den Tag und fällt auf T7 zurück. Ernie Els nutzt die Gunst der Stunde und zieht mit zwei Birdies auf der 6 und 7 mit Woods (-5) gleich.

16:15 Uhr – Alle Spieler sind auf der Runde

Nun ist es soweit, der Moving Day ist in vollem Gange. Bubba Watson hat sich seine Runde an 14 und 15 mit einem Bogey und Doppelbogey ruiniert. Er liegt jetzt bei zwei unter Par auf  T14. Tiger Woods notiert sich nach schwachem Abschlag auf der 1 direkt das Bogey, er liegt auf -5. Thorbjørn Olesen zittert sich zum Par auf der ersten Bahn, eine ganz neue Situation für den jungen Dänen, im vorletzten Flight bei einem Major zu starten und dann auch noch mit Tiger im Flight! Brandt Snedeker und Adam Scott schaffen auch das erste Par an der 1, das ist jetzt erstmal wichtig um in den Tag reinzukommen. Wer macht den ersten Move? Wir sind gespannt.

15:30 Uhr – Ein Wachmacher!

Am neunten Loch schlägt Anirban Lahiri ein ASS! Der Inder gewinnt leider keinen Extrapreis, dafür ist ihm der Ruhm ein Hole-in-One bei der Open Championchip geschlagen zu haben sicher. Er liegt jetzt eins unter für den Tag und eins unter für das gesamte Turnier.

15:00 Uhr – Nur Bubba gibt Gas

Bisher ist kein Spieler außer Bubba Watson bei drei unter für den Tag. Bubba, heute wieder in seinem typischen steif wirkenden Outfit mit den pinken Farbtupfern unterwegs, hat schon 4 Birdies bei einem Bogey notiert (1, 5 , 8 und 10). Lee Westwood geht nach seiner 71er Runde auf die Range und wen trifft er dort an? Tiger Woods wärmt sich gerade für seine Runde auf. Bitter für Westwood, das hat er sich bestimmt nicht ganz so vorgestellt.

Bubba Watson mit gutem Start (Foto: Getty)

 

13:15 Uhr – Ein langsamer Start

Viel tut sich nicht auf dem Leaderboard. John Daly (77) und Tom Watson (76) sind mit den höchsten Scores im Clubhaus. Dagegen haben Keegan Bradley (68) und Vijay Singh (68) die niedrigsten Resultate über die Runde gebracht. Die Zuschauer sind schon zahlreich da, so langsam geht es richtig los. Ein super Flight ist übrigens gerade los: Bubba Watson (-1) spielt direkt das erste Birdie auf der 1, sein Flightkollege Ian Poulter liegt Even Par.

Viele Zuschauer sind auch am Samstag vor Ort (Foto: Getty)

 

11:30 Uhr – MOVING DAY!

Der dritte Tag in Lytham & St Annes steht an. Heute erwarten wir viel Bewegung auf dem Leaderboard. Bei herrlichem Sonnenschein und so gut wie keinem Wind beginnt die dritte Runde der Open 2012. Die Favoriten starten erst am späteren Nachmittag. Der Führende, Brandt Snedeker (-10), geht zusammen mit Adam Scott (-9) um 16:20 Uhr MEZ auf die Runde. Zehn Minuten vor den beiden schlagen Tiger Woods und Thorbjørn Olesen am ersten Tee ab.

Wieder mal ein modisches Highlight: Die Hosen von John Daly (Foto: Getty)

Wie es nicht geht zeigt bisher ein ehemaliger Open Gewinner: John Daly liegt nach 12 Löchern bei sieben über Par!

Matthias Kiesinger

Matthias Kiesinger - Freier Autor für Golf Post

Matthias ist diplomierter Sportwissenschaftler. Er hat Schwächen bei Annäherungen, dafür kommt das Eisen 3 (teilweise) überraschend gut. Mit Bogey-Handicap ist noch viel Luft nach oben. Ziel: Single Handicap und einmal im Leben eine Par-Runde. Sein Golfvorbild ist Ivan Lendl.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Kiesinger

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News