Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno: Die Ästheten sind „endlich“ mit neuen Blades zurück

Die Blades von Mizuno sind schon echte Legenden und gelten als die schönsten Schläger, die es auf der Welt gibt. Jetzt gibt's endlich die MP18 Modelle.

Neue Blades, aber auch Schläger für
Neue Blades, aber auch Schläger für "normalsterbliche" Golfer. Mizuno hat zum Saisonendspurt einen rausgehauen. (Foto: Mizuno)

Sie sind nicht nur wunderschön, sondern auch brutal schwer zu spielen. Die Rede ist natürlich von den Blades aus dem Hause Mizuno. Die sogenannten "Players" Eisen der japanischen Schmiedekünstler sorgen stets für Staunen und Begeisterung, ob ihrer minimalistischen und puristischen Optik. Wer sie schon einmal gespielt hat, weiß jedoch, dass die Blades enorm schwer zu spielen sind und einiges an Können einfordern.

Genau dieses wird nun wieder gebraucht, da Mizuno mit den MP-18 Eisen wieder zugeschlagen hat auf dem Blade-Markt. Wer sich jetzt ausgeschlossen fühlt, ob seiner begrenzten golferischen Fähigkeiten, den können wir beruhigen, denn Mizuno hat in seiner neuen Serie auch uns Amateurgolfer bedacht.

Mizuno MP-18 Eisen - Schöner und besser geht kaum

Die neuen MP-18 Eisen kommen wieder einmal ohne Makel daher und sind ein Musterbeispiel an "Muscle Back" Eisen. Optisch nichts dran über, verfügen die Blades über eine hervorragende Performance, wenn man sie denn zu spielen weiß. Wie das perfekt funktioniert, haben bereits einige Profis unter beweis gestellt, die den neuen MP-18 Blades direkt in der ersten Woche auf den Touren zu Siegen verholfen haben. Was die neuen Eisen alles können und wann Sie sie ergattern können, erfahren Sie hier.


Seien Sie ehrlich zu sich selbst - Die MP-18 SC- und MMC-Variante

Es ist natürlich vollkommen nachvollziehbar, wenn ein Golfer auch ein wenig nach der Optik der Eisen geht und sich für die schönste Variante entscheidet. Dem Spiel ist dies jedoch häufig weniger zuträglich und daher hat sich Mizuno erstmals eine Lösung für alle Golfer dieser Welt einfallen lassen.

Mit den MP-18 SC und den MP-18 MMC Eisen bieten die japanischen Equipment-Experten "endlich" auch Schläger für mittlere Handicapper, die keine Abstriche bei der Optik und der Performance machen. Dementsprechend kann sich nun jeder Golfer bei den Japanern bedienen und den für ihn passenden Eisensatz finden.

Die MP-18 Eisen im Video



Wedges und Hybride runden die neue Serie ab

Neben den drei Eisensätzen hat Mizuno auch gleich neue Hybride und Wedges mit auf den Markt geworfen, um dem Spieler zum Saisonendspurt die komplette Palette an die Hand zu geben und das Handicap nochmal ordentlich purzeln zu lassen.

Die S18 Wedges reihen sich dabei optisch ebenso in die Eisenserie ein, wie die CLK Hybride, die allesamt in einem dunklen schwarz-grauen Design gehalten sind und den Eisen in nichts nachstehen. Was die Wedges und die Hybride bieten und ab wann sie erhältlich sind erfahren Sie in den folgenden Links.

Mizuno Golfschläger im Angebot bei den Golf Post Partnern

Neben den neuen MP-18 Eisen, den CLK Hybriden und den S18 Wedges, die in Kürze auf den Markt kommen, bieten die Golf Post Partner noch zahlreiche weitere Schläger aus dem Hause Mizuno an. Klicken Sie sich also rein und finden Sie vielleicht schon heute ihren perfekten Golfschläger.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab