Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Rory McIlroy und Adam Scott bei Jacks Memorial Tournament

Autor:

27. Mai 2014
Freude bei Adam Scott: Er hat seinen Platz an der Spitze der Weltrangliste mit seinem Sieg bei der Crowne Plaza letzte Woche verteidigen können. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Zu Jack Nicklaus‘ Memorial Tournament kommt jährlich die Créme de la Créme der Golf-Elite – auch 2014 ist das Feld stark besetzt.

Das Einladungsturnier von Jack Nicklaus ist jedes Jahr ein hervorstechendes Event für die Pros der PGA Tour. 2014 wird es allerdings ohne seinen Rekordsieger stattfinden – Tiger Woods, der ein enges Verhältnis zu Gastgeber Jack Nicklaus hat, konnte das Memorial Tournament bereits fünfmal gewinnen, auf den sechsten Sieg muss er aber mindestens ein weiteres Jahr warten. Nach der Bandscheiben-OP gibt es noch immer keinen festgelegten Termin, an dem Tiger Woods wieder ins Turniergeschehen einsteigen wird.

40.000 US-Dollar beim ersten Memorial Tournament

Seit 1976 wird das Memorial Tournament ausgetragen, damals gewann Roger Maltbie das Turnier und strich 40.000 US-Dollar Preisgeld ein. Der Sieger 2014 wird am Ende des Memorial Tournament erheblich mehr sein Eigen nennen: 1,116 Million US-Dollar und 500-FedEx-Cup-Punkte. Im letzten Jahr konnte sich Matt Kuchar mit zwei Schlägen Vorsprung vor Kevin Chapell behaupten.


Bubba jagd seinen nächsten Titel beim Memorial Tournament


Die Golf-Elite unter sich

Titelverteidiger Matt Kuchar wird natürlich auch in diesem Jahr wieder beim Memorial Tournament am Start sein. Allerdings bekommt er es mit einem hochklassigen Teilnehmerfeld zu tun: Der Weltranglistenerste Adam Scott ist mit von der Partie, der Überraschungssieger der BMW PGA Championship, Rory McIlroy, ebenso Dustin Johnson, Luke Donald, Phil Mickelson und Ernie Els. Was man bekommt, wenn der frisch gebackene Crown-Plaza-Sieger und Weltranglistenerste, der rehabilitierte, kürzlich siegreiche ehemalige Weltranglistenerste aus Nordirland, und einige der größten Namen der Golf-Szene aufeinandertreffen? Eines auf jeden Fall: Starkes Golf.

Mehr zum Thema PGA Tour:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News