Maximilian Kieffer und Sky schließen Partnerschaft
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Richtigstellung: Maximilian Kieffer und Sky schließen Partnerschaft

Golf-Pro und TV-Co-Kommentator: Maximilian Kieffer wird Partner des deutschen Pay-TV-Senders Sky. 

Maximilian Kieffer wird in Zukunft auch als Moderator für das Fernsehen arbeiten
Maximilian Kieffer wird in Zukunft auch als Moderator für das Fernsehen arbeiten (Foto: Getty)

Auf erneute Rückfrage möchte Golf Post eine kursierende Falschmeldung korrigieren: Maximilian Kieffer, 23-jähriger Tourprofi, wird nicht das Masters als Co-Kommentator bei Sky begleiten. Der 23-Jährige hat zwar eine lose Partnerschaft mit dem Münchner Pay-TV-Sender Sky vereinbart, der die Übertragungsrechte für das erste Major des Jahres besitzt und im deutschen Fernsehen live berichten wird. Das Masters wird zudem mit einem Doppel-Kommentar von Gregor Biernath und Carlo Knauss begleitet. Max Kieffer wird jedoch nicht, wie ursprünglich in einigen Medien und auf Golf Post veröffentlicht, beim Masters als Co-Kommentator dabei sein.

Burkhard Weber, Sky Sportchef auf Golf Post-Rückfrage dazu: „Max zählt zu den besten Golfern Deutschlands und hat großes Potential für die Zukunft. Mit ihm als festen Partner geben wir besonders unseren Live-Übertragungen noch mehr Profil." Allerdings wird diese Partnerschaft für die Zukunft ausgelegt sein und nicht schon beim ersten Major greifen.

Richtigstellung: Maximilian Kieffer und Sky schließen eine Partnerschaft.

Richtigstellung: Maximilian Kieffer und Sky schließen eine Partnerschaft.

Maximilian Kieffer und Sky schließen Partnerschaft

Im vergangenen Jahr spielte Maximilian Kieffer eine erfolgreiche Saison als Rookie auf der European Tour, überzeugte phasenweise mit konstantem Spiel und musste sich bei der España Open erst am neunten Extraloch geschlagen geben, wodurch er denkbar knapp seinen ersten Sieg verpasste. Im Rahmen seiner neuen Tätigkeit wird er Sky rund um die Golf-Berichterstattung verstärkt für Interviews und Studioauftritte zur Verfügung stehen. Zudem wird er wohl an ausgewählten Top-Turnieren als Co-Kommentator im Einsatz sein.

Auch Martin Kaymer war schon als Kommentator aktiv

Schon Kieffer's Landsmann Martin Kaymer kann Sky-Erfahrung vorweisen, als er 2013 als Kommentator die Höhepunkte der BMW Championship präsentierte sowie Teile der Final Round kommentierte.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Adventskalender 2018: 19. Dezember mit Allianz

Gewinne hinter dem 19. Türchen des Golf Post Adventskalenders zwei Greenfees im GC Eichenried sowie zwei Eintrittskarten für ein Spiel des FC Bayern München in der Allianz Arena.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Kieffer sollte sich auf das Golfspielen konzentrieren.
    Als Co Kommentator ist er unerträglich!!

    Antworten