Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Maximilian Kieffer mit Platzrekord am Moving Day der Irish Open

Autor:

30. Mai 2015
Maximilian Kieffer spielt am Moving Day der Irish Open eine 65er Runde und mischt vorne mit. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Vor dem Finale liegt Sören Kjeldsen in Führung. Max Kieffer stellt mit 65 Schlägen einen neuen Platzrekord auf und liegt auf T2.

Maximilian Kieffer hat in Irland eine Traumrunde gespielt: Mit 65 Schlägen hat er den Platzrekord des Royal County Down eingestellt und beendet den Moving Day der Irish Open als geteilter Zweiter. Angefürt wird das Feld von Sören Kjeldsen aus Dänemark bei sieben unter Par mit zwei Schlägen Vorsprung . Bernd Wiesberger liegt vor dem Finaltag auf dem geteilten vierten Rang (-4).

Maximilian Kieffer bringt sich mit Platzrekord in Position

Der Düsseldorfer Max Kieffer hat sich am Moving Day der Irish Open förmlich in einen Rausch gespielt: Mit sieben Birdies und einem Bogey stellte der Deutsche mit seiner 65 (-6) am Samstag einen vorläufig neuen Platzrekord auf. Damit geht Kieffer als geteilter Zweiter in vielversprechender Position in den Finaltag; es könnte der erste Sieg des jungen Deutschen auf der European Tour werden.


Moritz Lampert verschafft sich Luft

Nachdem er es knapp über die Cutlinie geschafft hatte, hat sich Moritz Lampert gegenüber Freitag nochmals gesteigert. Mit einer 70er Runde bewies er Nervenstärke und so kann er am Finalsonntag noch eine gute Platzierung erreichen. Ein besserer Score blieb ihm durch ein Doppelbogey verwehrt. Grundlage für die Unter Par-Runde war seine Präzision vom Tee: Er traf neun von 14 Fairways und damit soviele wie Donnerstag und Freitag zusammen genommen. Moritz Lampert liegt auf T28 bei +4.

Rickie Fowler und Bernd Wiesberger verlieren

PLAYERS-Champion Rickie Fowler verspielt, nach einem sehenswerten Eagle an der 16, seine bis dahin gute Ausgangsposition. Mit einem Quadrupel- und einem Triple-Bogey auf den letzten zwei Löchern fiel der Amerikaner noch auf +5 zurück und liegt nun auf dem geteilten 36. Platz.

Auch Bernd Wiesberger hat sich am Moving Day auf dem Royal County Down Golf Club eigentlich wieder ein sehenswertes Ergebnis erspielt. Der noch zur Halbzeit führende Österreicher spielte zwar eine 70er Runde, verlor aber aufgrund der gesamt-guten Ergebnisse des Feldes vier Plätze. Vor dem Finaltag liegt Wiesberger auf T4 und hat drei Schläge Rückstand auf die Spitze.

Hoher Besuch bei Rorys Irish Open

Nicht nur die großen Top-Golfer folgten der Einladung von Rory McIlroy nach Nordirland. Am Moving Day der Irish Open im Royal County Down Golf Club schaut auch hoher Besuch aus der Politik vorbei und begutachtet die Spitze. Peter Robinson ist 1. Minister der nordirischen Selbstverwaltung. Er tauschte sich mit dem Verantwortlichen der Organisationskommitee Ian Webb aus.

Lucas Bjeeregaard egalisiert alten Platzrekord

Vor Kieffer hatte bereits der Däne den alten Platzrekord egalisiert. Mit 14 Greens in Regulation und mit nur 27 Putts war dies die Grundlage für den bis dato besten Score im Clubhaus. Im Interview nach seiner 66er Runde ließ er verlauten: „Ich habe schon die letzten Tage die Bälle so gut getroffen, heute sind dann auch noch ein paar Putts gefallen.“

Mehr zum Thema European Tour:

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News