Masters Moment: Greg Norman 1996
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Masters Moment: Greg Norman 1996

Es gab nicht nur spektakuläre Siege beim Masters, auch sicher geglaubte Vorsprünge wurden schon verspielt.

So geschehen mit Greg Norman 1996. Von Freitag bis Samstag lag der Australier auf Platz 1. Mit sechs Schlägen Vorsprung vor Nick Faldo konnte Greg Norman am Sonntag ans Tee gehen. Doch den Sieg im Auge begann die Katastrophe. Der komfortable Vorsprung schmolz nur so dahin, und schon am 12. Loch konnte Faldo die Führung übernehmen. Grund dafür waren sicherlich seine vorangegangen Erfahrungen bei den Masters. Schon 1986 und 1987 müsste er sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben.

 
Weitere Masters Momente gibt es hier.

Aktuelle Artikel - Masters 2019

Arccos Golf im Gewinnspiel - mit Datenanalyse besser werden

Zusammen mit Arccos Golf verlosen wir vier Sets an "Smart Sensoren". Diese sammeln Daten über Ihr Golfspiel und mithilfe einer App können Sie schneller, gezielter und effizienter Ihre Schwächen aufdecken und verbessern.

Brandneue TaylorMade Eisen im Produkttest

Wir suchen Sie! Zusammen mit TaylorMade werden vier eifrige Golf Post Produkttester gesucht, die die aktuellen M5 und M6 Eisen von TaylorMade testen wollen. Bewerben Sie sich jetzt.

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab