Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Martin Kaymer und Marcel Siem mit Chancen in Texas

13. Mai 2013
Die Golfwoche im Überblick: Der Golf-Lotse zeigt, wo es lang geht. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer, Marcel Siem und Alex Cejka startet in Texas, Lampert und Glauert in Portugal. Das Thema der Woche: Platzreife.

Nach der PLAYERS Championship, die Tiger Woods für sich entscheiden konnte, ziehen die Turnierserien zu ihren nächsten Stationen weiter. Auf der PGA Tour gönnen sich viele Spitzenspieler eine Pause, was die Chance von Martin Kaymer und Marcel Siem auf eine vordere Platzierung erhöhen dürfte. Auf der European Tour hoffen Lampert und Glauert auf ein gutes Abschneiden und die deutschen Proetten Caroline Masson und Sandra Gal starten in Alabama, USA.


Martin Kaymer und Marcel Siem mit Chance in Texas

Diese Woche stehen auf der PGA Tour die HP Byron Nelson Championship an. Im TPC Four Seasons Resort in Irving, Texas geht es um ein Gesamtpreisgeld von insgesamt 6,7 Millionen US-Dollar, von dem der Sieger 1.17 Millionen US-Dollar bekommt. Die Spielkunst der meisten großen Namen werden die Zuschauer bei diesem Turnier nicht zu sehen bekommen, da sich viele nach der PLAYERS Championship eine Auszeit gönnen. Zu den Favoriten zählen in jedem Fall Spieler wie Charl Schwartzel, Louis Oosthuizen und Charley Hoffman, die ebenso wie Golfikone John Daly vom 16. bis zum 19. Mai in Texas abschlagen werden. Das etwas schwächer besetzte Teilnehmerfeld erhöht die Chancen der drei deutschen Starter: Marcel Siem, Martin Kaymer und des ebenso eingeladenen Alex Cejka. Ebenfalls mit von der Partie ist der erst 14-jährige Guan Tianlang, dessen Ziel mit Sicherheit der nächste Cut auf der Tour ist.

Moritz Lampert und Max Glauert starten in Portugal

Die European Tour macht an diesem Wochenende gleich auf zwei Golfplätzen Halt. Aus deutscher Sicht sind die Madeira Islands Open im portugiesischen Santo António da Serra, trotz des deutlich geringeren Preisgeldes, wohl das interessantere Turnier. Dort gehen Moritz Lampert und Max Glauert für den Bundesadler an den Start. Die mit drei Millionen Euro deutlich höher dotierte Volvo World Match Play Championship in Kavarna, Bulgarien findet ohne deutsche Beteiligung statt.

LPGA-Tour: Sandra Gal und Caroline Masson in Alabama

Für Caroline Masson und Sandra Gal steht in dieser Woche das nächste Turnier auf der LPGA Tour auf dem Programm. Von Donnerstag bis Sonntag geht es für die Damen in Mobile, Alabama bei der Mobile Bay LPGA Classic über 72 Löcher um Preisgeld von 1,2 Millionen Dollar.


Platzreifeprüfung: Würden Sie noch einmal bestehen?

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News