Aktuell. Unabhängig. Nah.

Martin Kaymer nur im Mittelfeld der British Open

Martin Kaymer ist nach dem Moving Day der Open Championship enttäuscht. Mit 70er-Runde derzeit auf T35.

19. Jul 2015
Martin Kaymer kann mit nur vier Birdies in Runde drei nicht viel reißen (Foto: Getty)

Es sah so gut aus für Martin Kaymer: Par - Birdie - Birdie hieß es noch heute Nachmittag. Ab da ging es dann aber weder vor noch zurück auf dem Leaderboard. Außer eines Bogeys hatte er nur Par-Schläge zu verzeichnen. Auch auf seiner Back Nine sah es nicht besser aus. Allerdings steigerte sich der 30-Jährige gegen Ende der Runde dann doch noch. Auf der 16 und 17 schoss er jeweils ein Birdie, die 18 beendete Martin Kaymer dann mit einem Par-Schlag.

Gerade auf dem letzten Loch hätte er sich mehr erhofft: "Es wäre natürlich gut gewesen, wenn ich die 18 noch Birdie gemacht hätte. Aber es ist einfach auch sehr, sehr schwer."

Anzeige

Martin Kaymer nicht bei der Birdie-Jagd dabei

Die moderaten Leistungen des Mettmanners spiegeln sich auch in der Statistik der dritten Runde der British Open wider. Nur knapp 70 Prozent traf er die Grüns in Regulation. Insgesamt verbesserte sich Kaymer zwar von drei unter auf fünf unter Par, allerdings ist das im Verlgeich zu seinen Konkurrenten eine eher schwache Verbesserung. Am Regen kann es auch nicht gelegen haben, denn nur kurz musste Kaymer im Nassen spielen. Außerdem sah es bei Kaymers Flight-Partner Padraig Harrington deutlich anders aus. Zwischenzeitlich führte der das Feld sogar an und liegt jetzt bei insgesamt -10.

Auf momentan Platz T36 sieht es für Martin Kaymer gar nicht so schlecht aus, allerdings wird es mit so wenigen Birdies nicht einfach, an die Spitzengruppe, die ein Birdie nach dem anderen schoss, heranzukommen. Kaymer selbst ist mit der heutigen Runde nicht zufrieden: "Sehr, sehr frustrierender Tag insgesamt." Morgen wird es besser!

Die dritte Runde der British Open ist noch in vollem Gange, deshalb müssen die genannten Platzierungen nicht mit denen am Ende des Turniertages übereinstimmen.

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei Übernachtungen im Château de Chailly inklusive zwei Greenfees für zwei Personen. Jetzt mitmachen!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelle Artikel
Alexander Swan

Alexander Swan - Freier Autor für Golf Post

Nach mehreren (sport-)journalistischen Stationen ist Alexander bei Golf Post gelandet. Der gebürtige Münsterländer begeistert sich für jede Sportart, die ein rundes Spielgerät besitzt - insbesondere für den ganz kleinen und den Lederball.

Alle Artikel von Alexander Swan

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab