Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Martin Kaymer in Thailand mit neuem Caddie an der Tasche

09. Dez 2014
Martin Kaymer bei der Alfred Dunhill Links Championship, 2014 (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymers letztes Turnier 2014 steht vor der Tür. Craig Connelly hat er bereits in den Weihnachtsurlaub geschickt; stattdessen betritt ein alter Freund die Manege.

Martin Kaymer beendet sein Turnierjahr 2014 nicht in Deutschland, nicht in den USA, nicht in Südafrika. Stattdessen macht sich der Deutsche diese Woche auf nach Thailand. Dort wird der Deutsche kommendes Wochenende in 2014 das letzte Mal in einem Wettbewerb zu sehen sein. Danach teet er erst wieder in Abu Dhabi bei der HSBC Golf Championship Mitte Januar auf.

Seinem Caddie Craig Connelly, „der dieses Jahr super Arbeit gemacht hat und zu Recht Caddie of the Year 2014 geworden ist„, so Kaymer via Facebook, „gebe ich […] vorzeitig frei.“ Stattdessen wird ihn Sean Einhaus, das hoffnungsvolle Golftalent aus früheren Jahren und ehemaliger Kollege im Nationalkader, auf den Runden in Thailand unterstützen. „Wird bestimmt eine super Erfahrung für ihn und eine spaßige Woche für mich!“, freut sich Kaymer schon jetzt auf das bevorstehende Wochenende.


Martin Kaymer

Martin Kaymer freut sich auf den Abschluss seines Turnierjahres 2014 in Thailand. (Foto: Getty)

Langjährige Bekanntschaft

Martin Kaymer und Sean Einhaus schlossen schon vor langer Zeit Bekanntschaft. Kennengelernt haben sich die beiden in ihrem gemeinsamen Heimatgolfclub Bergisch Land, in dem auch Spitzensportler Marcel Siem Ende der 90er spielte.

Zudem war Sean Einhaus zusammen mit Martin Kaymer Teil des Nationalkaders und war einer der erfolgreichsten Amateure Deutschlands, bevor er für sein Studium an der Oklahoma State Universität (OSU) nach Amerika zog. Dort golfte der Münsterländer fleißig weiter. Als Mitglied der erstklassigen Golfauswahl der OSU bereitete er sich während seines Studiums auf seine Profikarriere vor.

Seit 2013 ist der 24-Jährige wieder zurück in Deutschland, konnte sich eine Tourkarte der ProGolfTour erspielen und entschied im Mai 2014 das erste Turnier für sich, als er bei den Haugschlag NÖ Open den Titel holte. In den Jahren pflegten Kaymer und Einhaus stets ihre vor allem golferische Freundschaft. „Es hat schon Vorbildcharakter, wie er sein Leben gestaltet“, sagte Einhaus einmal über Kaymer und fügte hinzu, dass er Kaymers harte Arbeit und Konstanz besonders schätzt. Nun freuen sich beide auf das kommende Turnier in Thailand.

Thailand – Abschluss einer guten Saison

Martin Kaymer kann auf ein glorreiches Jahr 2014 zurückblicken. Als PLAYERS-Champion und US-Open-Champion sowie Teil des Siegerteams Team Europe beim Ryder Cup absolvierte er ein durchaus erfolgreiches Jahr. Im Januar startete der Profi aus Mettmann in Abu Dhabi in die Saison. Nach einem eher schleppenden Start, bricht er im Mai 2014 das Eis als er in Sawgrass die PLAYERS Championship für sich entscheidet. Der weitere Verlauf seiner Saison ist beachtlich, da er sowohl unfassbare Erfolge erlebte wie auch mittelmäßige Runden zu verzeichnen hat.

Im Dezember nun lässt Kaymer seine Saison langsam ausklingen. Ein letztes Mal wird er in Thailand antreten und die Möglichkeit haben, um das zu verteilende Preisgeld von einer Million US-Dollar zu spielen.

Martin Kaymers Debüt

Die Thailand Golf Championship wird seit 2011 ausgetragen und findet seitdem auf dem Amata Spring Country Club in Bangkok statt. Martin Kaymer wird dieses Jahr zum ersten Mal dort antreten, wohingegen Landsmann Alex Cjeka letztes Jahr schon im Feld vertreten war. Dieses Jahr ist der Profi aus Mettmann aber der einzige Deutsche. Er wird neben Größen wie Bubba Watson, Victor Dubuisson, Lee Westwood und Titelverteidiger Sergio Garcia antreten. 

Das Video gibt einen kurzen Einblick in das Turnier in Thailand und zeigt die vierte Runde der letztjährigen Thailand Golf Championship in 2013. Das Turnier wird großes Event in Asien gefeiert.

Mehr zum Thema Profisport Herren:

Anabel Bergmann

Anabel Bergmann - Freie Autorin für Golf Post

Anabel spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Golf und ist seitdem fasziniert von den vielen Herausforderungen, die der Sport bietet.

Alle Artikel von Anabel Bergmann

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News