Aktuell. Unabhängig. Nah.

Marcel Siem mit Even-Par-Auftakt in Dubai

Marcel Siem ist nach einer durchwachsenen ersten Runde bei der Dubai Desert Classic mit Even Par im hinteren Mittelfeld platziert.

Marcel Siem startet durchwachsen in die Omega Dubai Desert Classic. (Foto: Getty)

Marcel Siem wird schon vor Beginn der Omega Dubai Desert Classic Erster, das ist das Erfreuliche an diesem ersten Tag des Turniers. Im Vorfeld der letzten Station des Desert Swing schafft es der 33-Jährige beim "On the Clock" Caddie-Go-Kart-Rennen in Dubai auf die oberste Stufe des Treppchens, feiert den Sieg sympathisch mit seiner Tochter und ließ via Facebook verlauten: "So kann es weitergehen!" Leider nicht ganz, wie sich im ersten Durchgang rausgestellt hat.

Marcel Siem gewohnt unbeständig

Dabei begann der Tag überraschend konstant. Marcel Siem konnte auf den ersten neun Löchern des Emirates GC neun Pars in Folge spielen, was man in dieser Form bei Siem nur selten sieht. Das solide Spiel wurde jedoch schon auf der ersten Bahn der Back Nine durch den ersten Schlagverlust getrübt, ausgerechnet auf dem ersten Par 5 der zweiten Rundenhälfte. Doch der Rheinländer konterte gut, zwei Birdies auf den nächsten drei Löchern brachten vorübergehend das Minus vor der Score.

Wie so oft schaffte es Marcel Siem aber nicht, die Serie aufrecht zu erhalten. Es mischen sich in dieser jungen Saison einfach noch zu viele Fehler in das Spiel des Deutschen, so auch in der ersten Runde der Omega Dubai Desert Classic. Bogeys auf den Löchern 15 und 17 warfen den aktuell 97. der Welt auf +1 zurück, bevor er den Score am abschließenden Par 5 mit einem Birdie noch zurück auf Even Par bringen konnte. Zur Zeit bedeutet das den geteilten 52. Rang für Marcel Siem, der in der laufenden Runde aber noch Plätze einbüßen wird.

Der Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

Hier geht's zum Leaderboard.


Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab