Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Marathon Classic 2014: Lewis gegen Rekordsiegerin Se Ri Pak

Autor:

16. Jul 2014
Die Weltranglisten erste Stacy Lewis trifft bei den Marathon Classic 2014 auf starke Konkurrenz. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die LPGA Tour kehrt auf amerikanischen Boden zurück. Rekordgewinnerin Se Ri Pak trifft auf Stacy Lewis, Masson sagt ab.

Eine Woche nach der Women British Open in Southport, England, kehrt das Turniergeschehen der LPGA zurück auf amerikanischen Boden. Gespielt wird vom 17. bis 20. Juli in Sylvania, Ohio, wo es um 1,4 Millionen US-Dollar Preisgeld und 500 Punkte im Race to the CME Globe geht. Die Finalrunde wird wie gewohnt am Sonntagabend ab 21 Uhr – gleich im Anschluss an das Finale der British Open der Männer – auf Golf Post zu sehen sein –> Hier geht’s zum LPGA-Livestream.

Mo Martin mit Selbstbewusstsein nach Majorsieg

Mit ihrem ersten Majorsieg in der Tasche, dem Triumph bei der Women’s British Open 2014, hat Mo Martin kaum Zeit die Geschehnisse des letzten Wochenendes zu verarbeiten, doch wird es ihr nach ihrem ersten Turniersieg auf der LGPA Tour kaum an Motivation und Selbstbewusstsein fehlen. Einfach wird es für die Amerikanerin jedoch nicht, sich am Ende des Wochenendes an der Spitzes des Leaderboards wiederzufinden. Konkurrenz erhält Mo Martin durch mehrere Gewinnerinnen der Marathon Classic aus vergangenen Jahren, die am kommenden Wochenende zurück in den Highland Meadows Golf Club kehren, um sich ihren Anteil an insgesamt 1,4 Million Dollar Preisgeld zu sichern.


Se Ri Pak stand fünf mal ganz oben

Die Rekordgewinnerin Se Ri Pak hat die Marathon Classic bereits fünfmal für sich entschieden (1998,1999,2001,2003 und 2007) und wird bei diesem Turnier wohl für immer als eine der Favoritinnen fungieren, auch wenn sie das letzte Mal vor fast vier Jahren ein Turnier gewonnen. Seit ihrem ersten Sieg der Marathon Classic 1998, bei dem Pak 23 Schläge unter Par blieb, hält sie bis heute den Turnierrekord. Die zweitbeste Scorekarte der Marathon Classic hat So Yean Ryu bei ihrem Sieg vor zwei Jahren unterschrieben, nachdem sie insgesamt 20 Schläge unter Par blieb. Ein wiederholter Sieg der Marathon Classic gelang bisher, abgesehen von Pak, lediglich zwei anderen Spielerinnen, Penny Hammel und Kelly Robbins.

Stacy Lewis und sechs Turniersieger

Die Führende der Weltrangliste, Stacy Lewis, die ihren Vorjahreserfolg bei der British Open am vergangenen Wochenende nicht wiederholen konnte, kehrt nun auf heimischen Boden zurück und spielt mit bei der Marathon Classic 2014. Ein Sieg bei diesem Turnier wäre eine Premiere für Lewis. Neben Pak und Ryu, die bereits in der Vergangenheit das Turnier gewonnen ahben, werden vier weitere Turniersiegerinnen am Wochenende aufspielen. Beatriz Recari gewann das Turnier im letzten Jahr, Na Yeon Choi ( 2010), Paula Creamer (2008) und Heather Bowie Young (2005).

Caroline Masson sagt ab

Bei der Ricoh Women’s British Open musste Caroline Masson am vergangenen Wochenenden bereits in der ersten Runde verletzungsbedingt aufgeben, Schmerzen im rechten Handgelenk hinderten sie am weiterspielen. Nun muss Masson auch auf ihr nächstes Turnier verzichten und sagte für das kommende Wochenende ab. Der Verzicht auf eine Teilnahme an der Marathon Classic sei aber eine reine Vorsichtsmaßnahme und an ihrem Handgelenk sei nichts kaputt. „Echt schade, aber es ist besser so. Wie gesagt, zum Glück ist nichts kaputt. Ruhe und kein Golf – und dann bin ich wieder zurück…“, schrieb sie auf ihrer hompage.

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Bobo Camara

Bobo Camara - Freier Autor für Golf Post

Bobo ist seit Jahren Leistungssportler und wenn er nicht gerade selber im Wettkampfgeschehen steckt, verfolgt er das Geschehen auf dem Golfplatz. Die Ruhe im Golfsport ist für ihn eine willkommene Abwechslung und ein guter Kontrast zum 400m Hürdenlauf.

Alle Artikel von Bobo Camara

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News