Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Catriona Matthew mit geteilter Führung bei der LPGA Classic

12. Jul 2013
Catriona Matthew führt nach dem ersten Tag der Manulife Financial LPGA Classic (Foto: Getty).
Artikel teilen:

Nach dem ersten Tag der Manulife Financial Classic führen Catriona Matthew und Angela Stanford. Sandra Gal mit gutem Start.

Auf dem Grey Silo Golf Course in Waterloo, Kanada liegt ausnahmsweise mal nicht Inbee Park in Führung. Die Koreanerin liegt zusammen mit Irene Cho, Belen Mozo, Hee Young Park und Meena Lee in Lauerstellung auf dem geteilten dritten Platz hinter den Führenden Catriona Matthew und Angela Stanford. Sandra Gal startet mit einer überzeugenden Leistung in den ersten Turniertag.


Matthew und Stanford führen vor Quintett

Das Leaderboard sah in den vergangen Wochen oft gleich aus: An der Spitze stand Inbee Park. Die Koreanerin dominiert die Saison nach Belieben und gewann alle drei bisher gespielten Majors. Auch in die Manulife Financial LPGA Classic startete die 24-Jährige, die morgen ihren Geburtstag feiert, wie erwartet stark. Auf der Front Nine lochte sie bereits fünf Mal zum Birdie ein. Nur am neunten Loch musste sie ihren einzigen Schlagverlust des Tages hinnehmen. Die letzten neun Löcher beendete sie solide mit zwei weiteren Birdies, sodass sie am Ende des ersten Tages mit 65 Schlägen (-6) ins Clubhaus zurück kehrte.

Noch besser als Park machten es Catriona Matthew und Angela Stanford. Matthew hatte zwar auch einen Bogey zu verzeichnen, spielte dafür aber insgesamt neun Birdies. Das beste Resultat in dieser Saison erzielte die Schottin bisher bei der Wegmans LPGA Championship mit dem zweiten Rang. Jetzt führt sie das Feld nach der ersten Runde der Manulife Financial LPGA Classic zusammen mit Stanford mit 63 Schlägen (-8) an. Die Amerikanerin, die erst spät auf dem Grey Silo GC aufteete, spielte eine bogeyfreien Runde (-8). Damit gesellte sie sich zu Matthew an die Spitze des Tableaus. Verfolgt werden die beiden von einem Quintett, zu dem neben Inbee Park noch deren Landsfrauen Meena Lee und Hee Young Park, sowie die Amerikanerin Irene Cho und die Spanierin Belen Mozo gehören. Sie blieben allesamt sechs Schläge unter Par.

Die Titelverteidigerin Brittany Lang, die im vergangenen Jahr bei der Manulife Financial LPGA Classic ihren ersten LPGA-Tour-Sieg gefeiert hatte, spielte am ersten Tag eine 69er Runde (T41).

Sandra Gal mit Eagle

Die einzige deutsche Teilnehmerin bei der Manulife Financial LPGA Classic, Sandra Gal, erwischte einen guten ersten Tag. Sie startete zwar direkt mit einem Bogey auf dem Par-71-Platz, ließ dann aber zwei Birdies und sogar ein Eagle folgen. Auf der Back Nine verpasste sie die Chance auf eine noch bessere Ausgangslage für den zweiten Tag, als sie nach ihrem dritten Birdie noch einen weiteren Schlagverlust hinnehmen musste. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen steht die Düsseldorferin damit zunächst auf dem geteilten 23. Platz (-3) und hat gute Aussichten, den Cut zu schaffen.

Caroline Masson hatte die Manulife Financial LPGA Classic wegen einer Rückenzerrung abgesagt.

Hier geht’s zum Leaderboard


Manulife Financial LPGA Classic mit Sandra Gal und Caroline Masson

Golf Informationsdienst

Golf Informationsdienst - Der Golf Post News-Dienst

Aktuelle News und Beiträge aus erster Hand - Mit dem Golf Informationsdienst bietet Golf Post Neuigkeiten aus den Bereichen des Golfsports an.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Golf Informationsdienst

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News