Aktuell. Unabhängig. Nah.

Roope Kakko gewinnt die Madeira Islands Open

Der Finne Roope Kakko gewinnt die neu aufgesetzte Madeira Islands Open. Sean Einhaus mit tollem European-Tour-Einstand.

Der Finne Roope Kakko zeigte bei der Madeira Islands Open eine beeindruckende Leistung. (Foto: Getty)
Der Finne Roope Kakko zeigte bei der Madeira Islands Open eine beeindruckende Leistung. (Foto: Getty)

Der zweite Anlauf der Madeira Islands Open fiel zumindest wettertechnisch hervorragend aus. Bei warmen 22 Grad liefen einige Spieler auf dem Clube de Golf do Santo da Serra zur Höchstform auf. Nur für die deutsche Riege war trotz guter Ergebnisse an den Vortagen kein Top-20-Platz drin.

Roope Kakko mit Spitzenrunde

Seinen ersten Sieg bei einem European/Challenge Tour Event wird der Finne Roope Kakko sicherlich gebührend feiern. Der Skandinavier feuerte eine bogeyfreie 63er Abschlussrunde ab und sorgte damit für einen Drei-Schläge-Abstand zu Scott Henry aus Schottland. Mit nur 24 Putts am Finaltag und lediglich vier Bogeys über alle Turniertage hinweg darf sich Kakko zurecht mit 100000 Euro Preisgeld überschütten lassen.

Sean Einhaus bester Deutscher

Zunächst sah es so aus, als könne Marcel Schneider mit seiner 66er Auftaktrunde bei der Madeira Islands Open groß auftrumpfen und seinen geteilten neunten Rang bei der Trohpée Hassan II toppen. In den letzten beiden Turnierrunden strauchelte der 25-Jährige jedoch und traf zu wenige Greens in Regulation. Obwohl das Putting des deutschen Pros durchaus solide war, machte Schneider mit den Eisen und dem Driver zu viele Fehler, um eine gute Position halten zu können. Er schließt die Madeira Islands Open auf dem 62. Platz ab.



Durch eine gute Leistung an allen vier Turniertagen kämpfte sich dafür Sean Einhaus auf Madeira nach vorne und erreicht bei seinem ersten Wettbewerb, der auch von der European Tour ausgetragen wird, Rang T34 als bester Deutscher. Das Spiel mit Driver und Eisen verlief zwar nicht fehlerfrei bei dem 25-Jährigen. Dennoch schaffte er gleich fünf Birdies hintereinander dank des soliden Puttings und einiger Par-Saves trotz verpassten Greens in Regulation.

Sebastian Heisele, Alexander Knappe, Bernd Ritthammer und Moritz Lampert schieden bereits vor dem Wochenende aus.

Zum Endergebnis der Madeira Islands Open

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab