Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 2: Jahresvorrat Titleist Pro V1 gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

LPGA-Finaltag am Sonntag im Livestream auf Golf Post

24. Jan 2014
Paula Creamer bei der Bahamas LPGA Classic in der Karibik. Den Finaltag gibt es am Sonntag, den 26. Januar 2014, im LIvestream auf Golf Post. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Blaues Wasser, grüne Fairways, weiße Bälle: Die LPGA-Saison startet mit einem Augenschmaus in der Karibik. Golf Post überträgt den Finaltag LIVE.

Sandra Gal und ihre LPGA-Kolleginnen


Golf Post auf Youtube folgen

Die Saison der Proetten auf der LPGA Tour geht wieder los! Paradise Island, Bahamas, ist die Adresse des ersten LPGA-Turniers im Jahr 2014. 1,3 Millionen Dollar werden auf dem Par-73-Kurs des Ocean Club an vier Turniertagen ausgespielt. Den Finaltag des Turniers gibt es bei Golf Post am Sonntagabend LIVE zu sehen.

Saisonstart mit Sandra Gal und Caro Masson

Zu Beginn hat sich gleich das Golf-Wunderkind Lydia Ko an die Spitze der 108 Starterinnen gespielt und macht genau dort weiter, wo sie letzte Saison aufgehört hat. Sechs Birdies brachten der 16-jährigen Proette die geteilte Führung zusammen mit der Südkoreanerin Meena Lee. Die deutschen Proetten Sandra Gal und Caroline Masson sind ebenfalls in der Karibik am Abschlag: Sandra Gal hat sich am ersten Turniertag mit einer 71 (-2) direkt auf dem vorläufigen 25. Platz positioniert. Dass sie von dort aus um den Turniersieg mitspielen kann, hat sie im vergangenen Jahr bereits gezeigt.

Auch die Amerikanerinnen Stacy Lewis und Brittany Lincicome haben ebenfalls gute Chancen, um den Sieg mitzumischen. Titelverteidigerin ist die Südkoreanerin Ilhee Lee, die im vergangenen Jahr bei schwierigen Wetterbedingungen fünf unter Par blieb.

Start des Race to the CME Globe

Im vergangenen Jahr machte ein Unwetter dem Turnier einen Strich durch die Rechnung. Viele Löcher waren durch überflutete Grüns unspielbar. So wurden insgesamt nur drei Tage und 12 Löcher gewertet. Da die Pure Silk Bahamas LPGA Classic erst im Mai des vergangenen Jahres stattfanden, kann man dieses Jahr vor Ort durch die frühere Ansetzung auf besseres Wetter hoffen. Mit der Pure Silk Bahamas LPGA Classic startet außerdem die 2014 erstmals wirksame Punktwertung, „dem Race to the CME Globe“, das weibliche Pendant zum Race to Dubai. Vom ersten Turnier, der Bahamas LPGA Classic, bis zum Saisonfinale, der CME Group Tour Championship, sammeln die Proetten bei 33 Turnieren Punkte. Die Spielerin mit den meisten Punkten erhält ein Preisgeld von einer Million US-Dollar für den Gesamtsieg.

Zur Live-Seite der Bahamas LPGA Classic

Im vergangenen Jahr fiel die Pure Silk Bahamas LPGA Classic buchstäblich ins Wasser. Dieses Jahr sieht es anders aus.


Pure Silk-Bahamas LPGA Classic

Mehr zum Thema Golf Post TV:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News