Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

LIVETICKER British Open: Dustin Johnson läuft heiß

Autor:

17. Jul 2015
Blick auf's Ziel: Der eine Jagd den Grand Slam, der andere das längst überfällige Major. Spieth und Johnson unterwegs ... (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Dustin Johnson hat vor der Unterbrechung die alleinige Führung inne, Jordan Spieth stagniert. Hier verpassen Sie nichts!

17. Juli, 22:58 Uhr: Wie passend, dass das Ende von Tom Watsons Open-Karriere gleichermaßen das Ende des Turniertages markiert – um 22 Uhr Ortszeit. Damit verabschiedet sich auch der Liveticker für heute. Auch der morgige Tag wird natürlich von einem Liveticker begleitet – hier entlang. Wir wünschen eine erholsame Nacht – immerhin geht es morgen bereits um acht Uhr früh unserer Zeit in St. Andrews weiter!


17. Juli, 22:56 Uhr: Mit einer Verbeugung verabschiedet sich Tom Watson bei zwölf Schlägen über Par.

17. Juli, 22:50 Uhr: Mit elf Schlägen über Par geht Tom Watson auf die 18. Wider Erwarten wird er seine letzte Runde bei der Open Championship trotz Dunkelheit zuende spielen. Er muss sich für seinen Abschied von dem Major nicht bis morgen früh gedulden.

17. Juli, 22:40 Uhr: Die Dunkelheit heute oder der starke Wind, der für morgen angesagt ist? Die Entscheidung fällt zwischen Regen und Traufe.

17. Juli, 22:39 Uhr: Bubba Watson scheint im Cut! Das Birdie hat ihn gerettet…bis morgen.

17. Juli, 22:37 Uhr:

17. Juli, 22:33 Uhr: Morgen um sieben erst wird sich Tom Watson wohl tatsächlich von der British Open verabschieden.

17. Juli, 22:31 Uhr: Birdie-Chance für Bubba Watson, die ihm den Einzug ins Wochenende sichern könnte.

17. Juli, 22:25 Uhr: Langsam wird es wirklich dunkel in St. Andrews. Es sieht so aus, als würde sich der Turniertag seinem Ende nähern.

17. Juli, 22:15 Uhr: Morgen zurückkommen, nur um den Cut zu verpassen? Es gibt sicher Angenehmeres.

17. Juli, 22:11 Uhr: Fünftes Bogey für Tom Watson in seiner (vermutlichen) Abschiedsrunde. Sicher nicht unbedingt der Abgang, auf den der 65-Jährige gehofft hatte.

17. Juli, 22:09 Uhr: Kalt, windig und mit zunehmend nachlassendem Licht spielt es sich nicht besonders leicht. Einige der Profis, die noch auf dem Platz sind, haben schwer zu kämpfen.

17. Juli, 22:03 Uhr: Sandy Lyle, Open-Champion von ’85, beendet seine Runde mit Hickory-Putter und finalem Birdie. Der 57-Jährige verpasst mit drei Schlägen über Par sicher den Cut.

17. Juli, 22:00 Uhr: Ein erstes Birdie für Tiger Woods auf der zweiten Hälfte seiner Runde! Ein Hoffnungsschmimmer? Kaum. Schadensbegrenzung? Womöglich.

17. Juli, 21:58 Uhr: Dustin Johnson verzeichnet sein erstes Bogey des Turniers. Damit fällt er zurück auf -10, führt aber immernoch bequem das Feld an.

17. Juli, 21:56 Uhr: Jordan Spieth mit einem Bogey an der 11. Grand Slam? Es sieht gerade nicht danach aus.

17. Juli, 21:52 Uhr: Für Tom Watson regnete es in der vermutlich letzten Open-Runde seines Lebens bis jetzt nur Bogeys. Ein letztes Birdie à la Nick Faldo wäre nicht schlecht.

17. Juli, 21:42 Uhr: Immerhin verlief Tigers Front Nine heute besser als gestern – die Anzahl der Bogeys hat sich halbiert. Zwei sind allerdings immernoch zwei zuviel.

17. Juli, 21:38 Uhr: Erst zehn Löcher hat Hideki Matsuyama hinter sich, doch der Japaner liegt bereits bei -7 für Tag und Turnier. Von Platz 61 auf T3 in wenigen Stunden – Chapeau!

17. Juli, 21:36 Uhr: Ein schöner Birdieputt bringt Dustin Johnson mit zwei Schlägen in Führung. Ihn bei -11 heute noch einzuholen wird schwer.

17. Juli, 21:34 Uhr: Man ahnt es schon: So lange wird es nicht mehr dauern, bis die zweite Runde der British Open wegen Dunkelheit abgebrochen werden muss.

17. Juli, 21:30 Uhr: Ein Birdie rettet Jordan Spieths Front Nine auf einen Schlag unter Par. Zurück auf -6 wird er sich auf den hinteren Neun an ruhiger Konstanz versuchen.

17. Juli, 21:19 Uhr: Dustin Johnson hält sich konstant zweistellig unter Par und ein finales Birdie bringt Paul Dunne mit seiner zweiten 69er Runde auf den geteilten elften Platz.

17. Juli, 21:09 Uhr: Ungewöhnliche Fehler bei Jordan Spieth: Nach dem starken Comeback verschiebt er erneut einen kurzen Putt und fällt auf -5 zurück. Solange DJ weitermacht wie bisher rückt der dritte Major-Sieg immer weiter in die Ferne …

17. Juli, 20:59 Uhr: Oh Tiger … zweites Bogey des Tages …

17. Juli, 20:49 Uhr: Wird Jordan Spieth so langsam warm? Nach einem schwachen Start kommt Spieth mit zwei Birdies in Folge zurück, jetzt wieder bei -6. Aber Dustin Johnson geht auf zehn unter und damit in die alleinige Spitzenposition!

17. Juli, 20:44 Uhr: St. Andrews am Abend … gibt Schlimmeres, oder?

17. Juli, 20:40 Uhr: Das aktuelle Leaderboard:

17. Juli, 20:34 Uhr: Tiger Woods mit dem Bogey auf Loch fünf – wars das für den 14-fachen Major-Sieger?

17. Juli, 20:33 Uhr: Das ist ne Ansage, Mr. Johnson …

17. Juli, 20:26 Uhr: Absolut bemerkenswert: Paul Dunne aus Irland, der Amateur steht bei -6 aktuell auf dem geteilten sechsten Platz.

17. Juli, 20:24 Uhr: Hideki Matsuyama mit Traumstart: Birdie – Birdie – Birdie – Birdie … der Japaner jetzt bei -4.

17. Juli, 20:19 Uhr: Monster-Eagle-Putt von Dustin Johnson! Aus gefühlt 20 Metern rasiert die weiße Kugel die Lochkannte – mit dem Tap-In-Birdie zieht DJ mit Willet gleich: Geteilte Führung bei -9.

17. Juli, 20:12 Uhr: Tom Watson ist bei seiner voraussichtlich letzten Runde bei einer Open Championship noch kein Birdie gelungen: Nach acht Löchern liegt er +2 für den Tag und +6 für das Turnier.

17. Juli, 20:03 Uhr: Alles anders in Schottland, da kommt nicht einmal der Regen von oben …

17. Juli, 19:59 Uhr: Die Farben in den Top Ten haben sich derweil gewandelt. Gestern waren noch sechs US-Amerikaner drin, aktuell gestaltet sich die Geschichte sehr ausgeglichen: Drei Amis, drei Aussis, drei Europäer und zwei Südafrikaner – ein internationaler Mix.

17. Juli, 19:53 Uhr: „Nur“ das Par für Tiger, da wäre mehr drin gewesen.

17. Juli, 19:50 Uhr: Now and then – Sir Nick Faldo, Sie haben sich kaum verändert, und das ist unbedingt positiv gemeint! (- bis auf den Pulli)

17. Juli, 19:48 Uhr: And when the rain begins to faaaall … dann muss es die Open in Schottland sein. Es geht wieder los, was es für die Spieler auf dem Platz noch schwieriger macht.

17. Juli, 19:45 Uhr: Tigers Auftakt gestern: Bogey – Bogey. Heute: Par – Par … und auf Loch drei (Par 4) liegt er nach dem Drive zwar abseits des Fairways, aber in einer guten Lage kurz vorm Grün. Die Aufgabe ist klar definiert: Tiger Woods braucht eine 68er-Runde oder besser, will er auch am Sonntag noch dabei sein.

17. Juli, 19:39 Uhr: Der Wind hat mittlerweile ordentlich zugelegt – was gut ist für Bernd Wiesberger und Bernhard Langer, die sich mittlerweile unter den besten 70 und damit im Cut befinden.

17. Juli, 19:28 Uhr: Aber immerhin ein Par ist noch drin für Tiger. Jason Day hingegen erzielt das Birdie und rückt damit auf den geteilten zweiten Platz vor.

17. Juli, 19:22 Uhr: Vor der British Open lehnte sich Tiger Woods weit aus dem Fenster mit seinen Versprechungen. Jetzt erreicht sein Putt schon wieder nicht das Loch.

17. Juli, 19:20 Uhr: Für alle, die sich fragen, wo sie den Pulli von Nick Faldo schon einmal gesehen haben: In diesem Kleidungsstück hat er die Open ’87 gewonnen.

17. Juli, 19:19 Uhr: Jason Day haut eine saubere Annäherung aufs Grün, gleich in die Nähe des Lochs. Da können weder Louis Oosthuizen noch Tiger Woods so wirklich mithalten, doch zumindest landen sie alle auf dem Grün.

17. Juli, 19:15 Uhr: Tiger Woods ist auf der Runde. Wird er seinen schwachen Auftakt wettmachen können?

17. Juli, 19:13 Uhr: Heute morgen gestaltete sich das Putten noch etwas…schwierig.

17. Juli, 19:10 Uhr: Der finale Par-Putt von Nick Faldo…geht ins Loch. Er genießt den Applaus sichtlich. Aus 154ster kommt er ins Clubhaus.

17. Juli, 19:06 Uhr: Phil Mickelson muss indes ein Bogey-Finish verschmerzen. Er beendet seine Runde bei -2 auf T34.

17. Juli, 19:05 Uhr: In wenigen Minuten wird auch Tiger Woods versuchen, sich ins Wochenende zu retten.

17. Juli, 18:59 Uhr: Für Nick Faldo ist die Open zwar jetzt beendet, trotzdem lässt sich der alte Haudegen nochmal ausgiebig von den Fans feiern.

17. Juli, 18:54 Uhr: Martin Kaymer hat das Wochenende ziemlich sicher, Bernhard Langer hingegen muss beten. Wie’s dazu kam, gibt’s en detail noch einmal hier nachzulesen.

17. Juli, 18:52 Uhr: Ausgerechnet Nick Faldo, für den an den letzten beiden Tagen nichts rund lief, macht am schwersten Loch des Turniers ein Birdie – und feiert, trotz zehn Schlägen über Par und dem geteilten 154. Rang.

17. Juli, 18:48 Uhr: Jordan Spieth wird bei seiner Ankunft am Tee begeistert beklatscht. Verständlich, der Junge könnte hier immerhin Golf-Geschichte schreiben.

17. Juli, 18:36 Uhr: Nicht mehr lange, dann geht auch der Flight mit DJ, dem Führenden vom Vortag, und Jordan Spieth, dem Youngster auf dem halben Weg zum Grand Slam, auf die Runde.

17. Juli, 18:29 Uhr: Nach der Arbeit ist vor der Open. Auch Anka Lindner schließt sich dem Kreis der Zuschauer an:

17. Juli, 18:21 Uhr: Auch Martin kann mit einem finalen Birdie punkten! Bei -3 ist er jetzt geteilter 27ster. Als einziger Deutscher dürfte er damit den Cut bombensicher haben.

17. Juli, 18:20 Uhr: Adam Scott kann mit sich zufrieden sein. Mit -7 geht er als geteilter Zweiter ins Clubhaus.

17. Juli, 18:15 Uhr: Tiger Woods ist auf der Range. Seine Fangemeinde hofft darauf, dass für ihn heute besser läuft als zum Auftakt.

17. Juli, 18:09 Uhr: Auch die Damen-Nummer-Zwei Lydia Ko nimmt sich neben der Marathon Classic der LPGA Tour Zeit für ein wenig Open Championship:

17. Juli, 18:03 Uhr: Um es bei seiner vermutlich letzten Open ins Wochenende zu schaffen, bräuchte es für Tom Watson mehr als sein Bogey an der 1. Der Ryder-Cup-Captain von 2014 liegt mit fünf Schlägen über Par abgeschlagen auf T142.

17. Juli, 17:59 Uhr: Ausgesprochen interessiert am kleinen weißen Ball sind nicht nur die Spieler, sondern auch dieser kleine Flattermann hier:

17. Juli, 17:57 Uhr: Bisher kann Russell Henley noch immer die beste Runde des Tages für sich beanspruchen. Mit sechs Schlägen unter Par für heute reicht es derzeit trotzdem nicht für die Top Ten. Mit 93 (!) gut gemachten Plätzen ist er aber auf T16 zumindest zurück im Spiel.

17. Juli, 17:55 Uhr: Bernhard Langer beendet seine Runde mit 70 Schlägen auf derzeit T73. Ob’s für den Cut reicht, ist noch offen.

17. Juli, 17:46 Uhr: Golf-Altstar Tom Watson im Interview: „Dieses Jahr findet die Open Championship 2015 in St. Andrews statt und sehr wahrscheinlich ist es meine letzte und ich freue mich darauf. Jedes Mal fragen mich die Leute: ‚Wie ist St. Andrews so? Wie ist es, eine Open Championship zu spielen? Oder wie ist es normalerweise?‘. Und ich sage, wenn du ans erste Tee kommst, dann siehst du dich um […]. Es beginnt mit einem Handschlag, einem sehr einfachen Drive (er lacht), aber dann realisierst du, dass dieses Fleckchen Erde […] die großartigsten Golfspieler beschritten haben.“

17. Juli, 17:44 Uhr: 40 Jahre ist es jetzt her, dass Tom Watson in Carnoustie seinen ersten Open-Titel gewann. Trotzdem ist er derjenige, der zu Beginn der Runde ein Geschenk überreicht – und zwar an Ansager Ivor Robson.

17. Juli, 17:36 Uhr: Bernhard Langers bisher blitzsaubere Runde nimmt eine dramatische Wendung: Der Anhäuser notiert ein Bogey an der berühmt-berüchtigten 17, die gestern gänzlich birdiefrei blieb. Nun liegt der Einzug ins Wochenende auch für ihn auf Messers Schneide. Statistisch jedoch bewegen er und Martin Kaymer sich weitgehend im Gleichschritt:

Kaymer_Langer

17. Juli, 17:33 Uhr: Schwacher Trost, als der verpasste Cut immer näher rückt, aber Marcel Siem befindet sich derzeit in den Top 5 der längsten Drives:

Siem_Drive

17. Juli, 17:27 Uhr: Luke Donald beginnt seine Runde unglücklich: Trotz eines schönen Chips aufs Grün wird er wohl gleich am ersten Loch ein Doppelbogey notieren.

17. Juli, 17:25 Uhr: Die Top Ten sind übrigens inzwischen leergefegt von Amateuren. Mit einem Bogey am zweiten Loch hat sich Jordan Niebrugge auf T17 verabschiedet.

17. Juli, 17:21 Uhr: Inzwischen pustet’s doch schon ganz schön in St. Andrews. Für die heimischen Zuschauer ist’s wohl trotzdem mehr eine seichte Brise.

17. Juli, 17:18 Uhr: Starker Birdie-Putt von Martin Kaymer! Er liegt nun wieder bei -2 auf T34.

17. Juli, 17:15 Uhr: Ein Birdiefinish für Danny Willett. Mit seiner 69er Runde liegt er wieder bei -9 und ist noch immer der alleinige Führende.

17. Juli, 17:11 Uhr: Mittendrin statt nur dabei geht auch anders!

17. Juli, 17:06 Uhr: Noch scheint Martin Kaymers und Bernhard Langers Wochenende in trockenen Tüchern. Bernd Wiesberger aber tanzt auf der Klinge.

17. Juli, 17:03 Uhr: Geht uns genauso 😉

17. Juli, 17:01 Uhr: Danny Willetts Putt zum Par am vorletzten Loch lippt aus. Er führt zwar immernoch, aber der bequeme Vorsprung ist nun futsch. Warren und die beiden Johnsons sitzen ihm bei -7 mit nur noch einem Schlag Abstand im Nacken.

17. Juli, 16:58 Uhr: Seine zweite Parrunde unterschreibt auch Bernd Wiesberger. Derzeit liegt er damit auf dem geteilten 70. Platz.

17. Juli, 16:56 Uhr: Noch ein Bogey für Kaymer. Er rutscht neben Bernhard Langer auf T51. Alle Zeichen stehen auf Parrunde – für den Cut müsste das reichen, die Topplatzierung ist vorerst außer Reichweite.

17. Juli, 16:52 Uhr: „Lefty“ kassiert ein Doppelbogey. Raus aus den Top Ten und ab auf T24.

17. Juli, 16:49 Uhr: Mit viel Pech könnte sich Österreicher Bernd Wiesberger gerade mit seinem Bogey am vorletzten Loch aus dem Cut geschossen haben. Auf T71 wird’s für den 29-Jährigen zumindest knapp.

17. Juli, 16:45 Uhr: Unter 69 hat’s heute noch niemand ins Clubhaus geschafft. Russell Henley ist allerdings bei -5 nach 14 Löchern auf einem guten Weg zur neuen Clubhaus-Führung.

17. Juli, 16:39 Uhr: Auch Sir Nick Faldo, nun bei +11 nur noch geteilter Letzter, spielt sein erstes Birdie des Turniers – nach 27 Löchern.

17. Juli, 16:36 Uhr: Bernhard Langer bringt sich vorerst außer Gefahr. Das Biride an der 13 könnte sein Ticket ins Wochenende sein. Währenddessen ist Martin Kaymer dabei, seine Chancen auf die Top Ten zu verspielen. Bogey an der 11, Par an der 12. Damit rangiert der Mettmanner jetzt nur noch auf T34.

17. Juli, 16:26 Uhr: Das war’s mit dem zweistelligen Bereich bei Danny Willett. Nach einem Bogey liegt er jetzt „nur“ noch bei -9.

17. Juli, 16:23 Uhr: Wie bereitet sich Jordan Spieth auf seine Runde vor? Klar, mit gesündestem Essen beim Einspielen:

17. Juli, 16:17 Uhr: „Wenn das Wetter so bleibt, dann verpasse ich den Cut“, resümiert Marcel Siem nach seiner Runde.

cite=“https://www.facebook.com/golftime/videos/10153013667328457/“>
Marcel Siem nach seiner Runde. Nicht gut drauf. Mit dem cut wird’s wohl nix…

Posted by GOLF TIME on Freitag, 17. Juli 2015

17. Juli, 16:06 Uhr: Martin Kaymer löst die deutsche Starre mit einem wunderhübschen Birdieputt an der 10! Er rutscht auf T23 – sind da die Top Ten drin?

17. Juli, 16:01 Uhr: Die beiden Bernds halten es weiter mit der Liebe zum Par. Für Bernd Wiesberger könnte die Früchte tragen, bei Bernhard Langer könnten Pars alleine nicht reichen.

17. Juli, 15:55 Uhr: Martin Kaymer hat die ersten neun Löcher rum, Neues hat sich allerdings auf den letzten vier nicht ergeben. Es bleibt bei zwei Birdies, einem Bogey und -1 für den Tag.

17. Juli, 15:53 Uhr: Warum Danny Willett die zweite Runde dominiert? Darum:

17. Juli, 15:50 Uhr: Derzeit befinden sich zwei Amateure in den Top 25, beide sind allerdings noch nicht gestartet. Besonders der Druck auf den US-Amerikaner Jordan Niebrugge ist groß – er geht in etwa einer Stunde vom geteilten neunten Platz auf die Runde.

17. Juli, 15:44 Uhr: Die meisten Menschen zollen dem Old Course großen Respekt. Und dann gibt es da noch John Daly…

17. Juli, 15:38 Uhr: Korrektur: Johnson hat’s soeben mit einem Birdie an der 13 rausgerissen. Jetzt sind er und sein Namensvetter DJ geteilte Zweite.

17. Juli, 15:34 Uhr: Danny Willett gibt Gas, Zach Johnson lässt nach. Zwei Bogeys in Folge bringen ihn für den Tag auf Even Par. Geteilter Dritter ist er immerhin trotzdem noch, aber der Abstand zum Führenden beträgt jetzt ganze vier Schläge.

17. Juli, 15:32 Uhr: „Mister Concistency“ Bernhard Langer beendet die Front Nine mit sieben Pars und zwei Birdies. Eine saubere Vorstellung, trotzdem schwebt das Damokles-Schwert noch über dem Kopf des Altmeisters. Cutten oder nicht cutten – das ist hier die Frage.

17. Juli, 15:30 Uhr: Davon völlig unbeeindruckt zeigt sich Justin Rose – und schüttelt drei Birdies in Folge aus dem Handgelenk.

17. Juli, 15:27 Uhr: Da kommt er, der Special Guest, auf den bereits gewartet wurde – der Wind!

17. Juli, 15:19 Uhr: Wir wollen Marcel Siem noch nicht ganz abschreiben: Es ist immerhin Schottland, der Old Course, und es kann so ziemlich alles passieren – sehr wahrscheinlich ist sein Weiterkommen aber nicht. Hier nochmal alles zur höchst unglücklichen zweiten Runde des 35-Jährigen.

17. Juli, 15:12 Uhr: Jetzt auf einmal, wo’s nicht mehr regnet, kommen ’se alle wieder … 😉

17. Juli, 15:09 Uhr: Danny Willet marschiert weiter: Bester Mann auf dem PLatz bei -4 für den Tag (zusammen mit Russel Henley) und insgesamt jetzt bei -10 – drei Schläge Vorsprung vor Dustin Johnson! Läuft …

17. Juli, 15:02 Uhr: Die Amateure machten am ersten Tag ordentlich von sich reden – hier sind die, die gestern unter Par blieben und heute im Auge behalten werden müssen.

17. Juli, 14:58 Uhr: Marcel Siem ist durch und bringt nach dem Par auf der 18 eine 75er Runde rein und liegt bei +1 auf dem geteilten 96. Platz – das wird wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht für das Wochenende reichen. Ärgerlich, wie der Tag für ihn gelaufen ist – Abschlag im ersten Flight, sofort der Abbruch und drei Stunden Pause, dann zwei späte Bogeys auf 16 und 17. Da lief nicht viel zusammen, und er war nicht einmal an allem Schuld.

17. Juli, 14:54 Uhr: Es musste so kommen – das erste Birdie auf der 17 ist gefallen, der Südafrikaner Jaco van Zyl ist der Glückliche – sein Flightpartner, Marcel Siem, spielte besagtes Bogey und muss auf der 18 scoren.

17. Juli, 14:49 Uhr: Immerhin war Scott schon mal im Bild … #Kaymer #zweifacherMajorSieger #NickFaldobei+12dauernimild #really?

17. Juli, 14:47 Uhr: War’s das schon für Marcel Siem? Zweites Bogey in Folge an der 17, nur noch Even Par. Da muss wohl noch ein Birdie an der 18 her, um hoffen zu dürfen, am Sonntag noch dabei zu sein.

17. Juli, 14:42 Uhr: Die Fünf ist das Birdie-Hole der Deutschen: Birdie für Kaymer, damit wieder -2. Bernd Wiesberger beendet die Front Nine in schlichtem Grau – neun Pars in Folge, immernoch Even Par insgesamt. #Update: In diesem Moment locht er zum ersten Birdie auf der 10.

17. Juli, 14:39 Uhr: Move an der Spitze: Danny Willet beendet seine Front Nine mit Birdie und legt die Latte auf -9.

17. Juli, 14:30 Uhr: Schade, nach dem Birdie auf der 15 zieht Siem das Bogey an Loch 16 … nochmal Gas geben, unter Par sollte man schon liegen, um etwas Luft zu haben – je nachdem wie der Nachmittag verläuft und was der Cut so macht. Sicher ist aber: Der Cut wird erst morgen gezogen, da heute nicht alle Spieler ihre zweite Runde werden beenden können.

17. Juli, 14:24 Uhr: Diesmal 100 Prozent gute Nachrichten: Bernhard Langer bisher mit 100 Prozent getroffenen Fairways und hundert Prozent getroffenen Grüns nach Birdies an der Eins und gerade an der Fünf wieder bei Even Par!

17. Juli, 14:20 Uhr: Henrik Stenson mit einer tollen Annäherung und nur konsequent dem Birdie an Loch Eins – Hasta la vista, baby. #Iceman

17. Juli, 14:12 Uhr: Erst die gute oder erst die schlechte Nachricht? Egal, okay, Birdie für Siem auf der 15! – Bogey für Kaymer auf der Drei… Siem wieder bei -1, Kaymer auch (aktuell T44).

17. Juli, 14:08 Uhr: Doppelführung an der Spitze: Zach Johnson zieht mit Danny Willet bei -8 gleich, nur noch Dustin Johnson bei -7.

17. Juli, 14:06 Uhr: So, mein lieber Sohn. Heute lesen wir die Geschichte von Golf … – schöne Idee, bei der British Open gibt’s ein Kinderbuch über Little Tommy Morris!

17. Juli, 13:58 Uhr: Ein absoluter Klassiker: Miguel Angel Jimenez beim Warm-Up – aber es ist jedes Mal wieder eine Freude! :)

17. Juli, 13:56 Uhr: Birdie für Martin Kaymer auf Loch Nummer zwei, jetzt -2 insgesamt. So wollen wir das sehen.

17. Juli, 13:54 Uhr: Das vorhin beschriebene Eagle an der Sechs, jetzt hier in Bilder: Nice Shot, Mr. Weng-Chong. Hat ihn wohl beflügelt, die letzten vier Löcher: Birdie-Eagle-Birdie-Bidrie. Zu blöd, dass er gestern 80 Schläge brauchte.

17. Juli, 13:51 Uhr: Mark Twain kannte Schottland …

17. Juli, 13:48 Uhr: Stenson, Mickelson und Kuchar unterwegs: Alle drei Mitte Fairway auf der Eins.

17. Juli, 13:46 Uhr: An der Spitze tut sich langsam was: Danny Willet ist mit bisher -2 in Runde zwei auf insgesamt -8 an die alleinige Spitze gezogen, bei -7 stehen neben Dustin Johnson aktuell auch Zach Johnson und Marc Warren.

17. Juli, 13:41 Uhr: Erster Score von Martin Kaymer ist ein Par auf der Eins.

17. Juli, 13:33 Uhr: Gute Antwort, Mr. Poulter 😉

17. Juli, 13:30 Uhr: Damit wäre die deutsche Riege dann komplett … „Next on the Teeeeee …“ #Thanks4AllIvorRobson

17. Juli, 13:28 Uhr: Leider wieder ein Bogey für Siem – die Fünf auf Loch zwölf bringt ihn wieder rauf auf Even Par.

17. Juli, 13:23 Uhr: Kann man mal so machen, Liang Weng-Chong: Schönes Eagle des Chinesen an der Sechs, Par vier, aus gut 70 Metern eingelocht. Bringt ihn aber nur unwesentich weiter, die Verbesserung von +8 auf +6.

17. Juli, 13:13 Uhr: Geht doch! Birdie auf der Eins für Langer – die Richtung stimmt.

17. Juli, 13:10 Uhr: Wir warten auf den ersten Score von Bernhard Langer, der vor gut zehn Minuten in seinen zweiten Durchgang gestartet ist. Wir hätten da auch noch einen Vorschlag: Pass auf, Bernhard, so machen wir’s heute:

Bernhard_Langer

17. Juli, 12:58 Uhr: Aktuell bei -2 einer der besten auf dem Platz: Dustin Johnson, dank Schlägen wie diesem.

17. Juli, 12:55 Uhr: Der Engländer Danny Willet eröffnet den Kampf: Er zieht mit einem Birdie als erster aus der Gruppe bei -6 mit Dustin Johnson bei -7 gleich, wir haben einen neuen, geteilten Führenden.

17. Juli, 12:52 Uhr: Bisher bewegen sich alle Ergebnisse der Spieler auf dem Platz zwischen -2 und +1 für den Tag …

17. Juli, 12:51 Uhr: Mit einem Par auf der Neun schließt Siem die Front Nine mit +1 ab – da geht noch was, vor allem wenn der Platz zusehends besser wird.

17. Juli, 12:45 Uhr: Marcel Siem mit dem Birdie auf der Acht, weiter so!

17. Juli, 12:41 Uhr: Je nachdem wie man zu Doppelgrüns steht, findet man den Old Course extrem gut – oder halt weniger.

17. Juli, 12:36 Uhr: Bei unsern Lesern liegt Jordan Spieth vor Dustin Johnson, auf dem Leaderboard sieht es noch anders aus. Die beiden starten nach den neuen Tee-Times aber erst um 17.48 Uhr Ortszeit, Deutschland ist da sogar noch eine Stunde weiter … könnte ein schöner Golf-Abend werden.

17. Juli, 12:28 Uhr: Nachtrag zum Abschlag Daly, Jimenez, Dufner: Die drei scheinen sich wirklich zu mögen 😉

17. Juli, 12:25 Uhr: Zach Johnson, im Flight mit Bernd Wiesberger, ist nur einen Schlag hinter dem Führenden Dustin Johnson. Dabei wird es wohl erstmal bleiben, keine zwingende Birdie-Chance für den Amerikaner auf der Eins. Gleiches gilt für Wiesberger.

17. Juli, 12:21 Uhr: Die besten Spieler auf dem Platz aktuell: Marc Warren und Anirban Lahiri, beide bei -4 auf T13.

17. Juli, 12:20 Uhr: Bernd Wieserger geht bei dem Score in die zweite Runde, bei dem Siem aktuell angekommen ist: Even Par – der erste Abschlag ist gut gelungen, dem Österreicher bleibt ein Wedge ins erste Grün.

17. Juli, 12:18 Uhr: Logischerweise sind die Grüns noch ordentlich mitgenommen von den Regenmassen der Nacht – das Gefühl auf den Oberflächen muss da angepasst werden, was den meisten Spielern auf dem Platz bisher nicht so wirklich gelingt. Leider auch Marcel Siem – Bogey für den Deutschen an der Sechs, +2 für die Runde und nur noch Even Par insgesamt.

17. Juli, 12:16 Uhr: Ein wunderbares Bild, das den Vormittag des zweiten Tages treffend beschreibt.

17. Juli, 12:08 Uhr: Kuriose Szene auf der Eins gerade: Der Traum-Flight schlechthin aus Daly, Jimenez und Dufner schlägt seine Auftakt-Drives alle in den gleichen Quadratmeter, und schiebt die weißen Kugeln wie beim Boule hin und her. Wer, wenn nicht diese drei Spezis.

17. Juli, 12:00 Uhr: Gerade noch Weltuntergang, jetzt lacht der Himmel wieder … verrückt 😉

17. Juli, 11:55 Uhr: Nach kurzen technischen Problemen sind wir wieder da – mit einem Par von Marcel Siem auf Loch 4, immernoch -1.

17. Juli, 11:18 Uhr: Marcel Siem schiebt den Par-Putt aus einem guten Meter knapp daneben – Bogey und runter auf T40.

17. Juli, 11:12 Uhr: Es ist bemerkenswert, was die Greenkeeper und freiwilligen Helfer in den vergangenen drei Stunden geschafft haben. Es gibt natürlich noch immer Pfützen, der Kurs ist aber bespielbar. Auch wenn bei Marcels zweitem Schlag an der 2 aus dem Rough gerade ordentich Wassertropfen spritzten.

17. Juli, 11:08 Uhr: So, das Turnier läuft wieder und Marcel Siem notiert am ersten Loch Par!

17. Juli, 10:55 Uhr: Das Monster von Loch Ness war gestern… Heute tauchen in St. Andrews ganz andere Gestalten aus den Fluten auf.

Phelps Old Course

17. Juli, 10:44 Uhr: Gleich geht es weiter… Ein riesen Dank an die fleißigen Greenkeeper in St. Andrews!

17. Juli, 10:32 Uhr: Es bleibt die Frage, wie sie das Wasser aus den Bunkern bekommen wollen? Wird also interessant zu sehen, wie sich der Platz gleich spielen lässt… Hoffentlich ist Marcel Siem im ersten Flight nicht am Ende der Leidtragende mit den schlechten Bedingungen!

17. Juli, 10:23 Uhr: Jetzt ist es bestätigt: Die zweite Runde wird um 11 Uhr deutscher Zeit fortgeführt!!!

17. Juli, 10:16 Uhr: Bei den Bedingungen denkt man direkt an andere Sportarten, die man jetzt auf dem Old Course machen könnte… Wie kommen wir bloß auf angeln? 😉

imgo2

17. Juli, 10:09 Uhr: Der zur Zeit härteste Job in Schottland.

17. Juli, 10:04 Uhr: Neeeeiiiiiiinnnnnn! Es regnet wieder! :-( Das verleitet die European Tour zu einem lustigen Quiz: Wer kann die fünf Sieger der Open Championship nach dem zweiten Weltkrieg benennen, deren Name die Buchstaben R.A.I.N. beinnhaltet? Die Antwort bitte an stopptdenregen@sommerinschottland.org schicken 😉

17. Juli, 09:53 Uhr: Manches ändert sich bei der Open Championship in St. Andrews anscheinend nie, egal ob es 1960 oder 2015 ist.

17. Juli, 09:42 Uhr: Und ob man es glaubt oder nicht – manchen gefällt das Wetter in St. Andrews heute morgen wirklich…

Lovely morning on the Old Course...if you're a duck. #TheOpen

Lovely morning on the Old Course…if you’re a duck. #TheOpen

17. Juli, 09:39 Uhr: Gute Nachricht: Es hat aufgehört zu regnen! Trotzdem wartet noch viel Arbeit, um den jetzt natürlich extrem weichen Boden aufzubereiten.

17. Juli, 09:35 Uhr: Während in Schottland fieberhaft daran gearbeitet wird, den Old Course wieder bespielbar zu machen, möchten wir auf unsere Community hinweisen. Hier läuft bereits eine interessante Diskussion über mögliche Sieger der Open Championship 2015 sowie natürlich die Analyse der ersten Runde. Wie haben Sie Tiger Woods Auftakt erlebt? Und wer kann Dustin Johnson Paroli bieten? Diskutieren Sie JETZT gleich mit!

17. Juli, 09:27 Uhr: Es gibt Neuigkeiten aus St. Andrews… ES REGNET WEITER 😉

17. Juli, 09:22 Uhr: So kann man es natürlich auch machen, wie die bekannte Golf-Journalistin Stephanie Wei: aufwachen – aus dem Fenster gucken – Twitter checken – sehen, dass die Runde unterbrochen ist – wieder schlafen gehen

17. Juli, 09:16 Uhr: Tja, ob die harte Arbeit der Greenkeeper tatsächlich Erfolg haben wird?

17. Juli, 09:09 Uhr: Oder sollen wir es schlussendlich doch mit dem legendären Bob Marley beschreiben? „Manche Menschen können den Regen spüren. Andere werden nur nass.“

17. Juli, 09:09 Uhr: Vielleicht doch eher dieser Spruch? Pessimisten stehen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken.

17. Juli, 09:07 Uhr: Könnte das Motto des Tages sein: „Eigentlich wollte ich die Welt erobern … aber es regnet!“

17. Juli, 08:59 Uhr: Sommer in Schottland… Was für ein Traum

17. Juli, 08:52 Uhr: Eine Stunde ist jetzt bereits das Spiel in Schottland unterbrochen. Da orientieren wir uns doch lieber an besseren Zeiten… so wie beispielsweise gestern, als die Runde problemlos durchgezogen werden konnte. Wir haben die besten Bilder:


Tiger Woods sucht nach seiner Form - Marcel Siem bester Deutscher

17. Juli, 08:40 Uhr: Egal ob heute noch gespielt wird, irgendwann werden wir einen neuen Open Champion haben – ob Sonntag oder erst Montag, wir werden sehen… Aber wer wird es sein?

17. Juli, 08:31 Uhr: Es ist wie befürchtet, die Regenunterbrechung könnte sich noch länger hinziehen. Die Verantwortlichen können wohl selber noch nicht abschätzen, ob und wenn ja, wann es weiter gehen soll.

17. Juli, 08:13 Uhr: Um die Unterbrechung etwas zu überbrücken haben wir ein Video gefunden, aus besseren Zeiten in St. Andrews -> Die zehn besten Momente der Open Championship auf dem Old Course… Zurücklehnen und genießen!

17. Juli, 08:00 Uhr: Bei den Bildern, die wie hier von Bernd Wiesberger aus Schottland kommen, stellt nicht die Frage „wann es weiter geht“ sondern vielmehr „ob es heute überhaupt noch Golf auf dem Old Course zu sehen geben wird“? Wir bleiben natürlich dran… #welcometoscottishsummer

17. Juli, 07:57 Uhr: Das kann heute wirklich ein interessanter Tag werden… Noch bevor der erste Flight mit Marcel Siem überhaupt das erste Loch beendet hat, wird die zweite Runde bereits wegen schlechten Wetters unterbrochen! Nun heißt es also abwarten und Tee trinken… 😉

17. Juli, 07:50 Uhr: Während wir gespannt auf das erste Ergebns von Marcel warten, hier der Blick auf die heutigen Pinpositionen:

17. Juli, 07:49 Uhr: Es schein direkt zu den ersten kleinen Verzögerungen in St. Andrews zu kommen, bei dem Blick auf das Wetter allerdings auch kein Wunder… Hoffentlich bekommen die Deutschen – alle heute recht früh auf dem Platz – ihre Runde schnell und gut durch!!!

17. Juli, 07:47 Uhr: Die erste Runde hat gestern vom ersten Abschlag bis zum letzten Putt übrigens 15 Stunden und 4 Minuten gedauert… Mal schauen, wie lange der Golf-Tag heute wird 😉

17. Juli, 07:43 Uhr: Für alle Statistiker sein an dieser Stelle auch auf das wie zu erwarten schwierigste Loch am ersten Tag hingewiesen. Loch 17 – The Road Hole – hat sich wieder seine Opfer gesucht und gefunden! Bei 156 Spielern gab es KEIN Birdie und nur jeder Dritte durfte sich am Ende ein Par aufschreiben…

17. Juli, 07:39 Uhr: An der Spitze freuen wir uns auch heute wieder auf ein spannendes Duell zwischen Jordan Spieth auf seinem Weg zum vielleicht dritten Majorsieg des Jahres und Dustin Johnson, der mit -7 das Feld anführt. Aber vorsicht DJ -> Seit 1975 hat nur sechsmal der Führende nach der ersten Runde am Ende den Claret Jug auch tatsächlich in die Höhe heben dürfen…

17. Juli, 07:32 Uhr: Während sich Marcel Siem in diesem Moment zum ersten Abschlag bereit macht, werfen wir kurz einen Blick zurück auf die erste Runde.

Was waren wir nicht alle euphorisch, als es für die Deutschen so aussichtsreich begonnen hatte. Bernhard Langer lag schnell vier unter Par und auch Marcel Siem und Martin Kaymer lochten zu Birdies. Leider wechselte das Wetter am Nachmittag und machte es für unsere Truppe auf der Back Nine verdammt schwer. Immerhin, Marcel Siem ist nach 18 Löchern bester Deutscher bei -2 und auch Kaymer rettete einen Score unter Par ins Clubhaus. Bernhard Langer musste sich hingegen dem Old Course geschlagen geben und hat mit +2 eine ordentliche Aufgabe für Tag 2 vor sich!

17. Juli, 07:25 Uhr: Guten Morgen Deutschland! In wenigen Minuten geht es in St. Andrews bereits weiter mit der zweiten Runde und der Frage, wer schafft den Sprung ins Wochenende? Direkt im ersten Flight startet Marcel Siem… also schnell noch Kaffee nachschenken und dann Daumen drücken!!!

16. Juli, 17:20 Uhr: Was war das für ein Auftakt in die Open Championship 2015! Viele niedrige Scores bei für schottische Verhältnisse sehr guten Bedingungen mit nur wenig Wind. Wie entwickelt sich das Geschehen in der zweite Runde, wenn es um den Cut geht? Alle Deutschen sowie Bernd Wiesberger müssen früh auf den Kurs.

Golf Post hält Sie mit dem Liveticker gewohnt kompetent und informativ auf dem Laufenden. Pünktlich zum Rundenbeginn wenn Marcel Siem um 7:32 Uhr deutscher Zeit an den Abschlag tritt nehmen wir die Berichterstattung auf und halten Sie zum Geschehen auf und neben dem Platz sowie den Reaktionen aus den sozialen Netzwerken auf dem Laufenden.

Bis dahin können Sie die Ereignisse vom ersten Tag hier nochmal nachlesen. Oder Sie klicken sich durch die schönsten Bilder und wichtigsten Informationen in der Fotogalerie zum ersten Tag:


Tiger Woods sucht nach seiner Form - Marcel Siem bester Deutscher

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News