Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Finale der British Open 2016 mit kostenlosem Livestream

Autor:

17. Jul 2016
Zum Finaltag der British Open Championship 2016 gibt es noch einmal einen kostenlosen Livestream. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die British Open 2016 neigt sich dem Ende, daher gibt es die letzte Möglichkeit, den kostenlosen Livestream zu verfolgen.

Der Finaltag der British Open 2016 ist angebrochen und die ersten Flights sind unterwegs. Damit Sie kein Birdie verpassen, hält Golf Post Sie natürlich mit dem Liveticker und dem Livescoring auf dem Laufenden. Doch es gibt auch die Möglichkeit, die Löcher 6, 7 und 8 im kostenlosen Livestream bei Sky zu verfolgen und die letzten Schläge der Front Nine zu beobachten.

Kostenloser Livestream zur British Open

Phil Mickelson und Henrik Stenson kämpfen um den Claret Jug und haben sich schon am Moving Day ein spannendes Duell geliefert. Am finalen Tag warten hoffentlich weitere spannende Flights im Royal Troon Golf Club in Schottland und bei drei der 18 Löcher läuft die Kamera die ganze Zeit mit. Sky hat einen kostenlosen Livestream zu den Löchern 6-8 erstellt, den Sie unter folgendem Link finden:


Das dritte Major des Jahres verspricht ordentlich Spannung. Die 145. British Open Championship findet in Schottland auf einem denkwürdigen Platz statt. Der Royal Troon Golf Club ist einer der anspruchsvollsten und zugleich interessantesten Plätze des aktuellen Turniergeschehens und für Golffans ist der Kampf um den Claret Jug ein Muss. Nicht nur der Platz selbst, sondern auch die windigen Bedingungen machen es den Spielern nicht leicht, doch bei den ersten drei Turniertagen gab es bisher beeindruckende Schläge und ein grandioses Publikum zu bestaunen.

Die Löcher 6, 7 und 8: Rund um die Postage Stamp

Die Löcher, die im kostenlosen Livestream übertragen werden, verdienen auch volle Aufmerksamkeit. Vor allem die berühmt-berüchtigte Acht (ein Par-3) ist immer für Überraschungen gut. Die sogenannte „Postage-Stamp“, zu deutsch: Briefmarke, ist das kürzeste Loch des Turniers. Gerade einmal 112 Meter misst die Strecke zwischen Abschlag und Fahne am achten Loch des Royal Troon Golf Clubs und ist damit sogar das kürzeste Loch der Open-Rota. Bisher kam Phil Mickelson an dem Loch mit zwei Birdies besser klar als Henrik Stenson, doch am Finaltag ist noch einiges drin.

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News