LET Qualifying School: Esther Henseleit schnappt sich die Tourkarte
Aktuell. Unabhängig. Nah.

LET Qualifying School: Esther Henseleit schnappt sich die Tourkarte

Die Amateurin Esther Henseleit schafft es bei der Finals Lala Aicha Tour School, der Qualifying School der Ladies European Tour, eine Tourkarte zu ergattern.

Esther Henseleit, Sophia Zeeb und Sarina Schmidt versuchten ihr Glück bei der Qualifying School der Ladies European Tour. (Foto: Twitter / @LETgolf)
Esther Henseleit, Sophia Zeeb und Sarina Schmidt versuchten ihr Glück bei der Qualifying School der Ladies European Tour. (Foto: Twitter / @LETgolf)

Bei der Finals Lalla Aicha Tour School ging es für die angehenden Stars der Ladies European Tour um die Spielberechtigung für die Ladies European Tour in der kommenden Saison. Die Top 5 des Feldes bekamen dabei eine Tourkarte der Kategorie 5c und die Spielerinnen, von Rang 6 bis 25 erhielten eine Spielberechtigung in der Kategorie 8a. Gleich fünf deutsche Amateurinnen versuchten ihr Glück dabei in Marokko und mit Esther Henseleit schaffte es eine unter die Top 5.

Esther Henseleit schafft den Sprung als einzige Amateurin

Esther Henseleit belegt bei der Final Stage der Qualifying School der Ladies European Tour den geteilten dritten Rang und ist mit diesem Ergebnis die beste Amateurin im Feld. Sie schafft somit auch den direkten Sprung auf die Ladies European Tour und erhält eine Spielberechtigung in der Kategorie 5c. Über insgesamt 5 Runden spielte sie sehr starke Runden von 68, 69, 74, 67 und 64. Mit einem Gesamtergebnis von -18 wird sie alleinige Dritte. Dabei ist sie sogar die einzige Amateurin, die die Top 25 erreicht und so eine Spielberechtigung erhält. Vor ihr Henseleit landeten lediglich die Spielerinnen Linnea Strom (-24) und Bronte Law (-26).

Sarina Schmidt und Sophia Zeeb, ebenfalls zwei Amateurinnen, verpassen die Tourkarte nur ganz knapp. Sie beide landen mit einen Gesamtergebnis von einem unter Par auf dem geteilten 34. Rang. Ihnen fehlten zum Schluss lediglich zwei Schläge für eine Platzierung in der Top 25.

Katharina Keilich belegt den geteilten 52. Rang mit sechs über Par und Verena Gimmy mit neun über Par auf dem 68. Rang.



Bronte Law gewinnt bei der Finals Lalla Aicha Tour School

Die Engländerin Bronte Law spielte über fünf Runden sehr starkes Golf. Am Ende stand ihr eine -26 zu Buche, mit der sie sich gegen die Schwedin Linnea Strom durchsetzten konnte. Die beiden Proetten erspielen sich so, genau wie Esther Henseleit, eine Tourkarte für die Ladies European Tour in der Kategorie 5c.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab