Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Leben wie Rory McIlroy für „nur“ 15.000 Euro pro Woche!

Autor:

14. Aug 2014
Robinhall House ist ein prachtvolles Anwesen mit einem Badesse sowie Golf- und Tennisplatz. Früher wohnte hier Golfprofi Rory McIlroy. (Foto: www.dailymail.co.uk)
Artikel teilen:

Schnäppchen-Alarm! „Nur“ etwa 15.000 Euro pro Woche beträgt die Miete für das Anwesen von Rory McIlroy. Inklusive privatem Golfplatz.

Wer nicht genau weiß, was er mit seinem Vermögen auf dem Konto machen soll, hat jetzt die einmalige Möglichkeit, wie Golfprofi Rory McIlroy zu leben. Sein früherer Wohnsitz in Nordirland, Robinhall House, kann für umgerechnet etwa 15.700 Euro pro Woche angemietet werden. Wer dieses tolle Angebot zu teuer findet, übersieht, dass in der Miete ein privater 9-Loch-Golfplatz nebst Golfstunden mit einem Trainerprofi, ein Tenniscourt, ein Badesee, ein Helikopter, ein eigener Chauffeur und Koch sowie ein Kino mit 18 Sitzplätzen enthalten sind. Zudem können Sie die gleiche Badewanne wie Rory McIlroy nutzen.

Wenn diese Offerte jedoch trotzdem zu teuer sein sollte, kann das Anwesen auch tageweise oder für einige Stunden angemietet werden. Über circa 120 Euro für Erwachsene für zwei Stunden in Robinhall House kann sich nun wirklich niemand beschweren. Kinder zahlen sogar nur etwa 56 Euro.


Die Vorzüge des Anwesens von Rory McIlroy in Bildern


Kaufen Sie Rory McIlroys Anwesen

Ideen für Ihre eigene Gartengestaltung

Falls aufgrund des tollen Angebotes immernoch ein paar Millionen übrig sein sollten, können Sie mit dem restlichen Geld Ihren eigenen Garten in einen Golfplatz verwandeln. Dieser gehört bei Golfprofis anscheinend zur Standardausstattung, denn nicht nur Robinhall House verfügt über einen privaten Kurs. Auch das Anwesen von Tiger Woods auf Jupiter Island in Florida kann mit einem 4-Loch Golfplatz aufwarten. Dem gleichen Trend folgte auch US-Golfer Phil Mickelson, der seine Villa in Santa Fe, Kalifornien, mit einem Putting-Green ausstatten ließ. Das Haus steht jedoch mittlerweile zum Verkauf.

Mehr zum Thema Kurioses:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News