Aktuell. Unabhängig. Nah.

‚Land unter‘ bei UniCredit Ladies German Open

31. Mai 2013
Schwäne statt Golferinnen auf den Grüns von Gut Häusern (Foto: http://www.ladieseuropeantour.com)
Artikel teilen:

Kein Golf am Freitag bei der UniCredit Ladies German Open. Starker Regen hat den Golfpark Gut Häusern überflutet.

Das Wetter spielt in diesen Tagen in weiten Teilen von Deutschland verrückt. Besonders hat es jetzt die Organisatoren und Veranstalter der UniCredit Ladies German Open im Golfpark Gut Häusern bei München getroffen. Der Platz war nach weiteren heftigen Regenfällen am Freitag nicht bespielbar.

„Wir versuchen alles, um am Sonntag eine Siegerin zu küren.“

Nachdem der erste Tag trotz nasser Bedingungen noch problemlos über die Bühne gebracht wurde, hat es in der Nacht auf Freitag weitere starke Niederschläge im Raum München gegeben. Fraser Munro, Direktor der Ladies-European-Tour-Turniere, erklärte deshalb den Start der zweiten Runde ab.  „Wir stehen in engem Kontakt zu unserem Tour-Meteorologen, der die aktuelle Situation beobachtet. Wir versuchen alles, um am Sonntag eine Siegerin zu küren.“ Das Turnier verkürzt sich demnach auf drei Runden. „Der Platz war bereits unter der Woche durch die Regenfälle der vergangenen Tage so vollgesogen, dass das Wasser sich nun auf dem Platz sammelt und nicht mehr abfließen kann“, so der Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH Nikolaus Peltzer.

Für das Turnier bedeutet das: Am Samstag geht es für alle Spielerinnen mit den Tee-Times vom Freitag auf die Runde und um den Cut. Am Sonntag wird das Finale ausgespielt.

Die Highlights vom ersten Tag:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers