Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Kevin Streelman bohrt seinen Ball in einen Baum

Autor:

01. Aug 2014
Das nennt mal wohl Pech. Wir in der Redaktion waren uns einig - und hätten drauf gehauen! (Foto: Youtube)
Artikel teilen:

In einen Baum zu schlagen ist eine Sache, in einen Baum zu schlagen eine andere. Kuriose Szene um Streelman beim Bridgestone Invitational.

Jeder Golfer hat seinen Ball schon einmal in einen Baum geschlagen, doch Kevin Streelman hat die Geschichte in der ersten Runde des Bridgstone Invitational etwas zu wörtlich genommen. Leider gibt es keine Videoaufnahmen davon, wie der Ball dahin gelangt ist. Wahrscheinlich ist er vom Boden zurückgesprungen und hat sich von unten in die Rinde des Baumes gebohrt. „Hätte ich mal lieber den Driver genommen“, wird sich Streelman gedacht haben, als er seinen Ball auf dem dritten Loch fand, wo er mit seinem Holz 3 abgeschlagen hatte.

Regeltechnisch war die Lage simpel: Spielen wie er liegt oder für unspielbar erklären. Streelman entschied sich für Letzteres, nahm den Drop, und konnte nur ein Bogey notieren.


Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News