Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Kenya Open: Ritthammer positioniert sich im Verfolgerfeld

08. Mrz 2014
Bernd Ritthammer spielte am Moving Day der Kenya Open eine 69er-Runde und liegt im Verfolgerfeld. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tag drei bei der Kenya Open. Ritthammer zeigte eine konstante Leistung, Lampert verliert an Plätzen.

Jambo, Kenya! Auch am Moving Day bei der Kenya Open läuft es für Bernd Ritthammer rund. Mit insgesamt vier unter Par liegt er auf dem geteilten 14. Platz. Sein Landsmann Moritz Lampert schwächelte in der dritten Runde zum ersten Mal. Mit einer 75er-Runde fiel er um 23 Plätze im Leaderboard, liegt nach der dritten Runde auf dem geteilten 36. Rang. In Führung liegen derzeit der Südafrikaner Jake Roos und die beiden Spanier Alvaro Velasco und Pedro Oriol mit acht Schlägen unter Par. Dahinter positioniert sich ein Feld auf dem geteilten vierten Platz um Lasse Jensen, Lokalmatador Greg Snow, Oliver Bekker, Sam Hutsby, Danie van Toner sowie Adrien Bernadet.

Ritthammer steigert sich weiterhin konstant

Bernd Ritthammer zeigte eine stetige Steigerung im Turnierverlauf. Der 26-Jährige bestätigte seine saubere Leistung vom Vortag und spielte am Moving Day erneut eine 69er-Runde. Nach drei Birdies und zwei Bogeys auf der Front Nine zog Ritthammer auf den letzten Löchern noch einmal an und verwandelte drei Birdies auf den Bahnen 12, 15 und 16, bevor er die Runde jedoch noch mit einem vermeidbaren Bogey abgeschlossen hat. Der gebürtige Nürnberger liegt nun im Verfolgerfeld auf dem geteilten 14. Rang.


Lampert verliert Plätze

Moritz Lampert hatte sich diese Runde wohl etwas anders vorgestellt. Ganze fünf Bogeys musste der 21-Jährige für den dritten Tag der Kenya Open verzeichnen. Zwei Birdies auf den Löchern fünf und zwölf konnten so sein Ergebnis von 75 Schlägen nur geringfügig verbessern. Lampert verlor einige Plätze und liegt nach dem Moving Day auf dem geteilten 36. Rang. Jedoch hat er noch Chancen für den Finaltag, im Leaderboard nach oben zu klettern.

Mehr zum Thema Challenge Tour:

Saskia Treffkorn

Saskia Treffkorn - Freie Autorin für Golf Post

Saskia Treffkorn ist Studentin der Sportwissenschaften in München und hat den Bachelor schon fast in der Tasche. Nachdem Sie jahrelang die gelbe Filzkugel übers Netz jagte, schiebt sie jetzt mit Begeisterung eine ruhigere Kugel durch das umliegende Kölner Grün. Ihr Ehrgeiz ist durch Erlangen der Platzreife und familieninterne Duelle geweckt!

Alle Artikel von Saskia Treffkorn

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News