Aktuell. Unabhängig. Nah.

Kaymer mit starker Back Nine bei British Open

20. Jul 2013
Am Moving Day verbesserte die Back Nine Martin Kaymers Ergebnis. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Auf den ersten neun Löchern hatte Martin Kaymer wenig Glück, doch auf der Back Nine rettete er sich auf +1.

Nachdem sein Kollege Marcel Siem am gestrigen Tag am Cut gescheitert war, lasteten am Moving Day der British Open alle deutschen Hoffnungen auf den Schultern von Martin Kaymer.

Verbesserung auf den hinteren neun Löchern

Doch auf den ersten neun Löchern sah es nicht gut aus für den Mettmanner. Einem Bogey und einem Doppelbogey stand nur ein Birdie gegenüber. Zum ersten Mal im Laufe des Turniers konnte er aber sein Ergebnis auf der schwierigen Back Nine verbessern, die auch bei vielen seiner Kollegen nach der Runde besser aussah als an den Vortagen. Kaymer konnte bereits mittags in Muirfield aufteen, was für ihn sicherlich aufgrund der gestrigen Bewässerung des Platzes von Vorteil war. Mit einem vorläufigen Gesamtergebnis von fünf Schlägen über Par hält sich Kaymer momentan mit dem geteilten 27. Rang weiterhin solide im Mittelfeld auf, sodass am Finaltag sicherlich noch Luft nach oben ist.

Sie wollen sofort informiert werden, wenn etwas Wichtiges in der Golfwelt passiert?
Dann abonnieren Sie hier unseren Golf Post Newsletter!
Oder folgen Sie Golf Post auf Facebook und Twitter.

Tags: , ,

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab