Aktuell. Unabhängig. Nah.

Justin Rose wird von der Queen für seinen Olympiasieg geehrt

Justin Rose erhält für seinen Olympiasieg in Rio und seine Verdienste im Golf den britischen Ritterorden. Andy Murray wird zum Ritter geschlagen.

Justin Rose hat doppelt Grund zum Lachen: Zu seiner Golfmedaille bekommt er eine besondere Ehrung von der Queen. (Foto: Getty)
Justin Rose hat doppelt Grund zum Lachen: Zu seiner Golfmedaille bekommt er eine besondere Ehrung von der Queen. (Foto: Getty)

Justin Rose wird für seine Leistungen bei den Olympischen Spielen in Rio besonders geehrt. Zusammen mit vielen weiteren Mitgliedern des britischen Olympiateams wird er zum neuen Jahr mit dem britischen Ritterorden, dem "Order of the British Empire" bedacht.

Große Ehre für Justin Rose

In der "New Year's Honors List" werden jedes Jahr diejenigen Personen bekanntgegeben, die ab dem ersten Januar Empfänger des Ritterordens oder anderer offizieller Ehrungen werden. Diese Ehrungen werden im Namen der Queen vergeben, ausgewählt werden die Empfänger durch Komitees. Justin Rose wird 2017 für seine Verdienste im Golf in den niedrigsten Rang des britischen Ritterordens erhoben. Als "Member of the Order of the British Empire" erhält er zwar nicht den Titel eines "Sirs", darf aber die Buchstaben MBE hinter seinem Namen tragen.

Ritterschlag für Olympioniken

Justin Rose ist nicht der einzige, der geehrt wird. Insgesamt 10 Prozent der Honors List machen die britischen Olympioniken und Paralympioniken in diesem Jahr aus. Andy Murray wird eine ganz besondere Ehre zu Teil. Für seine außerordentliche Leistung im Tennis wird der 29-Jährige zum Ritter geschlagen. Murray verteidigte 2016 nicht nur seine olympische Goldmedaille, er fuhr auch seinen zweiten Wimbledon-Titel ein und übernahm die Spitze der Weltrangliste. Damit wird er in den Adelsstand erhoben und darf sich in Zukunft Sir Andy nennen. Auch der Langstreckenläufer und viermalige Goldmedaillensieger Mo Farah erhält den Ritterschlag. Mehrkämpferin Jessica Ennis-Hill und Ruderin Katherine Grainger werden in den Stand einer Dame erhoben.



Ritter auf den Golfplatz

Auch im Golfsport gibt es Ritter. So wurden Sir Henry Cotton und dem Neuseeländer Sir Robert James Charles diese Ehre erwiesen. Nick Faldo ist der dritte professionelle Golfer, der 2009  diese Ehre erhielt, 2014 wurde dann die vierfache Majorsiegerin Laura Davies zur Dame Commander des Order of the British Empire ernannt. Vielleicht ist irgendwann auch ein Ritterschlag für Justin Rose drin.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab