Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

John Deere Classic: Kometenaufstieg des Wesley Bryan

13. Aug 2016
Wesley Bryan gelangen in dieser Saison bereits drei Siege auf der Web.com Tour. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Wesley Bryan ist bei der John Deere Classic als Führender der Golfer der Stunde. Die Akteure leiden jedoch erneut unter einem Wetterabbruch.

Wesley Bryan kann getrost als der Golfer der Stunde in den USA bezeichnet werden. Wesley wer? Über Internetvideos als Trickshot-Spezialist gemeinsam mit seinem Bruder als Bryan Bros bekannt geworden, beweist Wesley seit Wochen, dass er auch „ganz normal“ Golf auf höchstem Niveau spielen kann. In der vergangenen Woche sicherte er sich bereits den dritten Sieg des Jahres auf der Web.com Tour, womit er die direkte PGA-Tour-Karte erhielt. Nur wenige Tage später führt der Amerikaner nun also auch das Feld bei der John Deer Classic an.

Bei PGA-Tour-Premiere bogeyfrei an die Spitze

Während ein beachtlicher Teil der internationalen Golfelite das erste olympische Golfturnier seit 112 Jahren austrägt, gibt es im US-Bundesstaat Illinois die Möglichkeit, noch wichtige Punkte für den FedExCup zu sammeln, bevor die Playoffs anstehen. Schon der erste Tag hatte nach Wetterkapriolen früh abgebrochen werden müssen und auch Runde zwei konnte nicht im Zeitplan beendet werden. Ein Großteil der Spieler, darunter auch der Topplatzierte Zach Johnson, haben sogar ihre komplette Runde noch vor sich.


Davon unbeeindruckt zeigte sich derweil Wesley Bryan. Nach einem gelungenen Auftakt in sein erstes PGA-Tour-Event als vollwertiges Tour-Mitglied, legte der Ballkünstler noch einen drauf. Fünf Birdies auf den ersten neun Löchern beförderten ihn weiter nach oben im Leaderboard. Am Ende des Tages unterschrieb er gar eine bogeyfreie Scorekarte mit 64 Schlägen und sieben unter Par. Im Gesamtergebnis führte Bryan damit zunächst bei -12 vor seinen Landsmännern Steve Marino (-11) und Tom Gillis (-10), die ihre Runden ebenfalls vor der Sirene beendeten.

Zwischenstand bei der John Deere Classic

Position Spieler Gesamt Runde 2
1 Wesley Bryan -12 -7
2 Steve Marino -11 -6
3 Tom Gillis -10 -3
4 Kyle Stanley -9 -5
T5 Morgan Hoffmann -8 -4
T13 Zach Johnson -6 0
1 Wesley Bryan -12 -7
T69 Steve Stricker -1 0

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News