Aktuell. Unabhängig. Nah.

Jiménez, der starke Starter

Miguel Angel Jiménez tut es schon wieder: Ausgesprochen stark legt er in der ersten Runde der British Open vor - fällt er später wieder zurück?

Viermal platzierte sich Miguel Angel Jiménez in der ersten Open-Runde hervorragend - und gewann doch nicht. (Foto: Getty)

Mit fünf Birdies auf der Front Nine verschaffte sich der Spanier Miguel Angel Jiménez einen Vorsprung vor der Konkurrenz am ersten Tag der diesjährigen British Open. Für ihn nicht unüblich, denn Jiménez ist ein Wiederholungstäter. Bereits im Jahr 2009 besetzte er nach Runde eins den vorläufigen fünften Platz, 2006 war es der zweite, 2009 war er sogar Erster nach Ende des ersten Turniertages und vor zwei Jahren war er zunächst Dritter.

Immer gut gestartet, doch die British Open nie gewonnen

Doch egal, wie gut der Anfang des Turniers für "El Mechanico" gelaufen war, für den Sieg reichte es nie. Seine Leistung aus Runde eins konnte er nie wiederholen und so verschlechterte sich sein Ergebnis an den Folgetagen, sodass sein bestes Ergebnis ein geteilter dritter Platz blieb. In diesem Jahr zeigte sich nach der grandiosen Front Nine eine Tendenz nach unten auf den letzten neun Löchern, denn statt weiteren Birdies regnete es hier zwei Bogeys, die ihn mit drei unter Par vom ersten auf den geteilten dritten Rang verwiesen. Auch ist ein Großteil des Teilnehmerfeldes noch gar nicht auf der Runde, sodass sich mit Sicherheit der eine oder andere Konkurrent noch vor ihn drängen wird. Doch vielleicht schafft es Jiménez in den nächsten Tagen, seinen "Fluch" endlich zu brechen und bis ins Finale vorne mitzuspielen. Es wäre ihm zu gönnen.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab