Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Italian Open: Martin Kaymer als einziger Deutscher im Cut

17. Sep 2016
Die Wetterunterbrechungen bringen die Italian Open und Martin Kaymer aus dem Rythmus. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nachwirkungen des Wetterchaos. Weiterer Frühstart für Martin Kaymer und Co. am Moving Day der Italian Open.

Nach dem Wetterchaos muss am Moving Day der Italian Open erstmal jede Menge Golf nachgeholt werden, bevor es tatsächlich in die dritte Runde gehen kann. Noch Turnierdirektor David Williams ist vorsichtig optimistisch: „Wir versuchen, vier Runden zu spielen, dass ist das Hauptziel. Aber wir müssen auch realistisch sein, denn wenn es noch mehr Regen gibt, wird das schwer werden.“ Die deutschen Golfer haben Schwierigkeiten im Rythmus zu bleiben bei diesem chaotischen Zeitplan.
Marcel Siem ist der einzige, der seine zweite Runde beenden konnte.

Martin Kaymer wankt nach Restart

Auch am Moving Day muss Martin Kaymer wieder früh auf die Runde um Runde zwei zu Ende zu bringen. War er zu Beginn des Tages noch gut platziert in den Top 10, muss er direkt nach Neustart der zweiten Runde ein Bogey einstecken, dass ihn zurück wirft. Einen Schlaggewinn konnte er auf den letzten Löchern seiner Runde nicht mehr erziehlen.


Maximilian Kieffer kann sich nicht in Runde 3 retten

Auch Maximilian Kieffer hat Probleme am frühen Morgen. Er lag nur einen Schlag unter dem Cut, der wegen des Wetters erst am dritten Tag entschieden wurde, verlor aber schnell an Boden. Er begann den Tag mit einem Schlagverlust und kassierte noch zwei weitere in seiner Runde. Mit einem Score von +2 verpasst er wie Marcel Siem den Cut.

Tim Mayer scheidet aus Italian Open aus

Tim Mayer hatte ebenfalls Schwierigkeiten. Konnte er auf seinen ersten Neun noch Schläge gewinnen, gab es auf der Back Nine kein Birdie mehr führ ihn. Stattdessen kam er mit drei weiteren Schlagverlusten von seiner zweiten Runde, die für ihn auch die letzte Runde bei der Italian Open war.

Hole in One mit dem ersten Schlag des Tages

Andere hatten weniger Probleme mit dem Frühstart. Jamie McLeary gelang ein Hole in One mit seinem ersten Schlag des Tages.

Für manche Golfer war die zweite Runde nur kurz. Richie Ramsey konnte nach seinem 7:30 Uhr Start direkt wieder ins Bett gehen.

Mehr zum Thema European Tour:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News