Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Deutscher Nachwuchs siegt bei Internationaler Matchplay Trophy

29. Jul 2016
Die Siegerinnen der Internationalen Matchplay Trophy (v.l.n.r.): Jacqueline Klemm, Anna-Elisabeth Ruttert und Caroline Hermes. (Foto: Frank Föhlinger / golfmomente.de)
Artikel teilen:

Das internationale Jugendturnier wird vom deutschen Nachwuchs dominiert. Insgesamt sind sechs Nationen vertreten.

Bereits zum zweiten Mal fand vom 26. bis 28. Juli 2016 die International Matchplay Trophy (imt) im GC Sinsheim Buchenauerhof statt. Bei dem internationalen Jugendturnier, bei dem dieses Mal sechs Nationen an den Start gingen, erwies sich der deutsche Nachwuchs als äußerst konkurrenzfähig. Wie im Vorjahr präsentierte sich der Platz des Golf Clubs in einem ausgezeichneten Zustand, der den Spielerinnen und Spielern einiges abverlangte.

Am ersten Wettspieltag mussten sich die 90 Teilnehmer in einer Zählspielqualifikation unter die besten 16 Mädchen und besten 16 Jungen spielen, um vom Titel „imt Champion 2016“ träumen zu dürfen. Dass dies anschließend aber kein Selbstläufer wird, bewiesen die hart umkämpften und sehr engen KO-Spiele in den Achtelfinal-, Viertelfinal-, Halbfinal- und zum Schluss Finalrunden.


Nikolai Schaffrath siegt bei den Jungen

Die Sieger der Jungen (v.l.n.r.): Marnick Modder, Nikolai Schaffrath und Lars Kafitz. (Foto: Frank Föhlinger / golfmomente.de)

Die Sieger der Jungen (v.l.n.r.): Marnick Modder, Nikolai Schaffrath und Lars Kafitz. (Foto: Frank Föhlinger / golfmomente.de)

Am Ende setzte sich bei den Jungen Nikolai Schaffrath vom G&LC Berlin Wannsee gegen den Niederländer Marnick Modder vom Kiawah GC Riedstadt durch. Dritter wurde Christian Hellwig vom Kölner GC, der im Spiel um Platz drei Lars Kafitz vom GC Rheinhessen Hofgut Wißberg besiegte.

Anna-Elisabeth Ruttert wird Favoritenrolle gerecht

Bei den Mädchen siegte die Favoritin im Feld mit einem Handicap von +3,0. Anna-Elisabeth Ruttert vom GC Hummelbachaue bezwang Jacqueline Klemm vom GC Hof Hausen, die an ihrem Geburtstag sehr gutes Golf zeigte, aber leider den Kürzeren im Finale zog. Den dritten Platz belegte Caroline Hermes vom GC St. Leon-Rot im kleinen Finale gegen die Siegerin aus 2014 Caroline Zolg vom Freiburger GC.

Siegerehrung mit Gedenkminute

Die Siegerehrung eröffnete der Landesjugendwart des Baden-Württembergischen Golfverbandes (BWGV) Manfred Kohlhammer, der gleichzeitig der Initiator der imt ist und bedankte sich recht herzlich beim Hauptsponsor Gloria Hotels & Resorts, dem Austragungsort GC Sinsheim, bei beiden Premium Partnern Titleist und der Stadt Sinsheim sowie allen weiteren Partnern und Sponsoren, ohne deren Unterstützung eine Umsetzung dieses internationalen Jugendturniers nicht zu realisieren gewesen wäre. Zu Beginn bat er die Zuschauer um eine kurze Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Inhaber und Gründer der Gloria Hotels & Resorts Nuri Özaltin.

Anschließend führte die ehemalige Tour Spielerin Martina Eberl durch die Siegerehrung, die unter anderem auch die Moderation beim bisher größten deutschen Golfevent, dem Solheim Cup in St. Leon-Rot, übernahm. Präsident des GC Sinsheim Matthias Heitz bedankte sich im Namen des Golfclubs und des Oberbürgermeisters Jörg Albrecht, der ebenfalls anwesend war, bei allen Verantwortlichen für die erfolgreiche Ausrichtung.

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News