Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

IAM: Max Rottluff kegelt Favoriten raus

29. Jul 2013
Max Ruttloff ist Internationaler Amateurmeister 2013. Marcel Ohorn und Mads Sögaard werden Zweite. (Foto: DGV)
Artikel teilen:

Max Rottluff setzt sich bei der Internationalen Amateurmeisterschaft bei Frankfurt gegen die Favoriten durch.

Max Rottluff hat am Wochenende die Internationale Amateurmeisterschaft der Herren gewonnen. Dem 20-Jährigen reichte am Finaltag eine 70er-Runde zum Sieg (-10). Während die Favoriten im Golf-Club Neuhof bei Frankfurt über das Wochenende leichte Schwächen zeigten, arbeitete sich Rottluff mit 72/68/68 langsam an die Spitze vor. Sechs Pars auf den letzten Löchern sicherten dem Spieler vom GC Hubbelrath seinen bisher größten Einzelerfolg.

Ohorn und Sögaard auf Rang zwei

Den zweiten Platz bei der Internationalen Amateurmeisterschaft teilen sich der Deutsche Marcel Ohorn und Mads Sögaard aus Dänemark. Ohorn vom GC Stolper Heide startete am Finaltag eine Aufholjagd. Ein Eagle und ein Birdie am schwierigen letzten Loch ließen ihn vom geteilten fünften Rang nach vorne preschen (69). Schlaggleich mit einer 69er-Runde platzierte sich Sögaard. Der Däne hatte den Sieg in Frankfurt schon zum Greifen nahe, zwei Bogeys auf den letzten Bahnen verhinderten aber doch noch den Titelgewinn.


Seine Titelchancen verspielte auch Sebastian von den Hoff. Noch als Führender in den Finaltag gestartet, war ein Bogey an der Zwölf der Auftakt zu weiteren Schlagverlusten. Ein weiteres Bogey und zwei Doppelbogeys später kehrte von den Hoff mit einer 77 ins Clubhaus zurück. Das bedeuetete für den Spieler des Frankfurter GC einen geteilten achten Platz.

Favoriten verlieren an Boden

Der Favorit Michal Pospisil aus Tschechien, der am ersten Tag noch geführt hatte, verlor in der letzten Runde alle Möglichkeiten zum Sieg durch ein Triplebogey am 13. Loch. Dominic Foos, der mit dem besten Handicap in das Turnier gestartet war (plus 6,5), hatte an den ersten Tagen bereits ein wenig an Boden verloren. Nach dem Movingday lag der St. Leon-Roter auf Rang acht. Am letzten Tag konnte sich Foos noch einmal steigern und spielte sich bis auf den vierten Platz vor.

Die Internationale Amateurmeisterschaft der Herren fand bereits zum 100. Mal statt. Im vergangenen Jahr gewann Moritz Lampert den Titel. Lampert ist inzwischen ins Profilager gewechselt und spielt auf der European Tour.

Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News