Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Heißer Tanz bei der Joburg Open – Duo führt

Autor:

07. Feb 2014
Der Italiener Edoardo Molinari führt nach Tag 2 zusammen mit dem Schotten Craig Lee die Joburg Open 2014 in Johannesburg an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach Tag 2 der Joburg Open 2014 haben weiterhin viele Pros die Chance auf den Titel. Es führen ein Italiener und ein Schotte.

Auf dem Royal Johannesburg & Kensington Golf Course gingen die Pros der European Tour in die zweite Runde der Joburg Open 2014. Erneut teilte sich das Starterfeld auf den East und West Course der Anlage auf – abgeschlagen wurde jeweils auf dem noch nicht gespielten Kurs des Vortages. Nach Tag 2 der mit 1,3 Millionen Euro dotierten Veranstaltung führt ein Duo aus Schottland und Italien. Der ehemalige Ryder Cup Spieler Edoardo Molinari konnte seine starke Form der Auftaktrunde bestätigen und liegt nach einer 68er Runde zusammen mit Craig Lee in Führung.


Torben Baumann verpasst den Cut

Seine überragende erste Runde mit dem geteilten 13. Platz konnte Sunshine-Tour-Profi Torben Baumann an Tag 2 der Joburg Open leider nicht bestätigen. Der 27-jährige aus Bad Waldsee startete schwach in den Tag und musste nach drei gespielten Löchern schon ein Bogey und sogar ein Doppelbogey notieren. Am Ende langt es für Baumann trotz einer etwas besseren Back Nine nur zum geteilten 95.Platz. Damit verpasst er, ebenso wie überraschend Titelverteidiger Richard Sterne, den Cut der besten 76 Spieler.

Kampf um die Spitze bleibt spannend

Ganz vorne bleibt der Kampf um die Trophäe der Joburg Open 2014 weiter spannend. Mit nur einem Schlag Rückstand auf Lee und Molinari hat auch der Engländer David Horsey noch Chancen auf den Titel. Der Südkoreaner Jin Jeong war lange gleichauf mit Horsey, scheiterte aber am Bunker der 18 und fiel auf den geteilten 5. Platz zurück.  Lokalmatador George Coetzee rettete nach einem missglückten Abschlag an der 17 durch einen starken Chip sein gutes Tagesergebnis von 4 unter Par. Nach seiner überzeugenden Auftaktrunde liegt Coetzee nur einen Schlag hinter Molinari und Lee gleichauf mit Horsey auf dem geteilten 3. Platz.

Lokalmatadoren in Lauerposition

Hinter George Coetzee lauern mit Andrew Georgiou, Justin Walters, Brandon Stone und Thomas Aiken weitere Südafrikaner nur knapp hinter den besonders begehrten Plätzen in aussichtsreichen Positionen. Besonders begehrt deshalb, weil die besten drei Spieler, die am Sonntag unter den besten Zehn landen und sich noch nicht anderweitig für die British Open qualifiziert haben, automatisch zum einzigen Major auf europäischem Boden eingeladen sind. Doch auch die Franzosen Gary Stal und Edouard Dubois, die gleichauf mit ihrem bereits qualifizierten Landsmann Grégory Bourdy auf dem geteilten 12. Platz liegen, werden am Moving Day angreifen.

Finne Kakko überrascht bei der Joburg Open

Eine der besten Runden des Tages legte der weitestgehend unbekannte Finne Roope Kakko hin. Der Pro aus Espoo, der in der kommenden Woche seinen 32. Geburtstag feiert, könnte sich selbst mit einer Top-Platzierung an diesem Wochenende reich beschenken. Kakko zeigte nach seinem soliden 70er Auftakt am Donnerstag eine überragende zweite Runde mit insgesamt zehn Birdies auf dem East Course. Auf seiner Front Nine notierte er fantastische sieben Birdies und ein weiterer Schlaggewinn auf der Back Nine brachte ihm ein Tagesergebnis von 8 unter Par. In den Moving Day startet der Finne – unter anderem gleichauf Danny Willett und James Heath – nun vom geteilten 5. Platz aus.

Zum Leaderboard der Joburg Open 2014 geht’s hier.


Joburg Open 2014

Mehr zum Thema European Tour:

Daniel Muench

Daniel Muench - Freier Autor für Golf Post

Daniel Münch, der Medienstudent an der Deutschen Sporthochschule Köln war jahrelang begeisterter Passiv-Golfer. Seit geraumer Zeit verbringt er seine freien Wochenenden aber vermehrt auf den Golfplätzen der Region und feilt trotz mangelnden Talents stets bemüht an seinem Abschlag.
Sie finden mich auch auf:

Alle Artikel von Daniel Muench

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News