Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Golfurlaub in Benalup – Ein Angebot auf höchstem Niveau

19. Jun 2012
Artikel teilen:

Im Fairplay Hotel Benalup in Andalusien findet man eine Kombination aus Golf spielen, Wellness und erstklassigem Essen zu attraktiven Konditionen.

Seit wir das Fairplay Hotel Benalup vor ein paar Jahren mit seinem „Finest All Inclusive“ Angebot erstmals kennengelernt hatten, haben wir uns geschworen, mindestens einmal im Jahr dort eine Woche zu verbringen. Dies ist uns leider nicht ganz geglückt, doch in diesem Jahr waren wir bereits zum vierten Mal in dem Golf-Hotel.


Erstklassiges “ Finest All Inclusive“ Angebot in Andalusien

Benalup liegt in der Nähe des Flughafens Jerez de la Frontera in Andalusien. Das Fairplay Golf-Hotel, mit dem angeschlossenen 18-Loch Golfplatz, liegt leicht erhöht, so dass man eine schöne Übersicht über Benalup und die umliegenden Ortschaften hat.
Als wir vor einigen Jahren erstmals ein Golf-Arrangement im Fairplay Golfhotel genutzt hatten, war ich noch ein wenig skeptisch, was sich hinter dem „Finest All Inclusive“ Angebot tatsächlich verbirgt. Wir waren jedoch so positiv überrascht über das wirklich erstklassige Angebot, dass wir nun fast jährlich eine Woche in Benalup verbringen.

Abwechslungsreiche Bahnen bieten einige Herausforderungen

Der Golfplatz liegt direkt am Hotel. Die leicht hügeligen Bahnen sind durchaus abwechslungsreich und bieten einige Herausforderungen. Bereits an Abschlag 1 darf man nicht zu weit links spielen, damit der Ball nicht nass wird aber auch die rechte Seite eignet sich nicht für einen Fehlschlag, da man dann direkt in den Gärten der umliegenden Villen landet.
Der Pro-Abschlag an Bahn 1 bietet darüber hinaus noch eine interessante Besonderheit. Er liegt direkt auf dem Dach des Office/ProShops. Auch an den übrigen Bahnen gibt es immer mal wieder Wasserhindernisse, die einem das Leben etwas schwerer machen wollen. Ganz besonders gemein ist hier das Loch 13, ein Par 5, bei dem vor dem Grün ein Wasserhindernis liegt, welches die Bälle magisch anzieht (hier findet man auch immer Bälle).

Insgesamt sind die Bahnen des Platzes aber relativ breit und wenn man den Ball nicht ganz weit wegschlägt, findet man ihn in der Regel auch überall wieder. Dadurch, dass das Hotel und der Platz ein wenig erhöht liegen, weht auch immer ein leichter Wind, sodass auch die etwas wärmeren Tage ganz gut zu überstehen sind. Natürlich kann man sich auch ein Cart mieten, wenn dies auch nicht unbedingt erforderlich ist.

Vielfältiges Angebot und außerordentliche Qualität in den 5 verschiedenen Restaurants

Insbesondere, wenn man das All Inclusive Angebot in vollem Umfang nutzt, kann es wahrscheinlich nicht schaden, wenn man den Platz läuft und so die aufgenommenen Kalorien wieder abtrainiert. Ursprünglich hatten wir schon bei der Buchung zwei frühe Startzeiten um 9:00 Uhr herum gebucht. Alleine aus dem Grund, dass die Grill-Station am Pool um 16:00 Uhr schließt.
Vor Ort hatten wir dann aber erfahren, dass es bis zum nächsten Wochenende noch möglich war, die Runde nach 9 Löchern für ein Mittagessen zu unterbrechen. Dies haben wir dann allerdings nur einmal genutzt, da es uns nach einem Dreigang-Menü mit etwas Wein und Bier sehr schwer gefallen ist, uns für die zweiten 9 Löcher zu motivieren. Da auf dem Platz nicht viel los war, haben wir unsere Startzeiten einfach nur nach vorne verlegt und lieber nach der Runde das Mittagessen genossen.

Auch wenn das All Inclusive Angebot mittlerweile ein wenig eingeschränkt wurde, sind das Angebot und die Qualität in den 5 verschiedenen Restaurants immer noch erstklassig. Zum Arrangement für eine Woche gehören in der Regel 4 bzw. 5 Greenfees und eine Vollpension, die sowohl mittags als auch abends aus einem 3 Gang Menü bestehen kann.
Auch eine umfangreiche Auswahl von Getränken zu den Malzeiten gehört zum All Inclusive Angebot. Nachmittags kann man sich auf die Clubterrasse setzen und die Spieler beobachten und hierbei Kaffee trinken oder eine große Auswahl an Getränken aus der Bar bestellen. Auch die Minibar im Zimmer wird täglich aufgefüllt und auf der Runde gibt es natürlich auch kostenfreie Getränke.

Man fühlt sich wie im Paradies

Besonders zu empfehlen, ist auch der Spabereich. Selbst bei 30 Grad Außentemperatur sind wir mindestens eine halbe Stunde in den Innen-Pool gegangen. Denn hier sind diverse Wassermassagen installiert, mit denen meine seine Muskulatur wieder auflockern kann und so wieder fit wird für den nächsten Golf-Tag.
Im nächsten Jahr werden wir bestimmt wieder eine Golf-Woche in Benalup verbringen. Unserer Ansicht nach ist die Kombination aus Golf spielen, Wellness und erstklassigem Essen in dieser Kombination und insbesondere zu den äußerst attraktiven Konditionen nirgendwo anders zu finden. Wir haben jedenfalls bisher noch kein besseres Gesamt-Angebot gefunden. Alleine für das Essen ist Benalup schon eine Reise wert.

Mehr Informationen zu Golfreisen.

Mehr zum Thema Golfreisen:

Gastautor: Jürgen Allmich

Gastautor: Jürgen Allmich - Blogger und golfbegeisterter Diplom-Informatiker

Jürgen Allmich ist Dipl. Informatiker und golfbegeistert seit über 13 Jahren. Sein Heimatclub ist der GC Schloss Auel e.V. Dort ist er seit 10 Jahre im Vorstand, zuletzt als Präsident. Private Golferlebnissse, insbesondere zu Golfreisen, sind auf http://blog.meingolfportal.de/ zu finden.

Alle Artikel von Gastautor: Jürgen Allmich

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News