Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golfurlaub auf Mauritius – Eine Reise ins Paradies

Kaum eine andere Insel wird so häufig mit dem Paradies verglichen wie Mauritius. Wer einmal dort gewesen ist, versteht warum. 

Foto: Sun Resorts

Erklimmt man einen der inaktiven Vulkane im Inneren der Insel, offenbart sich einem ein Blick auf türkisblaues Wasser, weiße Strände und atemberaubende Korallenriffs. Überall auf der ehemals englischen Kolonie begegnen einem üppige Tropen und einzigartige Farben. Die Einheimischen sind ein buntes Gemisch, geprägt durch die Kolonialgeschichte der Insel, welche zuletzt die Engländer beeinflussten. So lässt sich auch der Golfbezug der Insel begründen. Längst ist Mauritius kein Geheimtipp mehr für Golfer und hat erst kürzlich Mallorca als beliebteste Golfdestination abgelöst. 13 erstklassige Golfparcours hat die kleine Trauminsel mitten im Indischen Ozean zu bieten. Golfhotels mit 5 oder 6 Sternen, die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind, bieten passend dazu extra Golfangebote für ihre Gäste.

Long Beach Golf & Spa Resort Mauritius

Eines dieser Hotels ist das Long Beach Golf & Spa Resort, welches am 1,3 km langen Sandstrand von Belle Mare an der wunderschönen Ostküste von Mauritius gelegen ist. Mit einem gelungenen Mix aus Moderne und legerem Beachfeeling sowie einer einzigartigen Atmosphäre aus Architektur, Sport, Wellness und Erholung bietet das Resort Urlaubsvergnügen für jede Altersstufe. 109 Quadratmeter feiner, weißer Sand sind für jedes der 255 hellen und modernen Zimmer reserviert. Die Unterkünfte sind in Form von Halbmonden angelegt und passen sich wunderbar in die üppige Gartenlandschaft ein. Rund 500.000 Pflanzen aus 26 endemischen Arten wachsen hier.


Erleben Sie zwei einzigartige Golfplätze...

Ganz in der Nähe des Hotels befinden sich zwei der schönsten Plätze der Insel. Der von Bernhard Langer entworfene Ile aux Cerfs Golf Course zählt zu den bekanntesten Plätzen der Welt.

Der Île aux Cerfs Golfplatz gehört zu den bekanntesten und spektakulärsten Plätzen der Welt. (Foto: Sun Resorts)

Der Île aux Cerfs Golfplatz ist durch seine Lage einer der spektakulärsten Plätzen der Welt. (Foto: Sun Resorts)

Von jedem Loch bietet sich ein anderer atemberaubender Blick auf den Indischen Ozean. Die exklusive Atmosphäre einer eigenen Insel kombiniert mit der Sicht auf ein spektakuläres Korallenriff, azurblaues Wasser, weiße Strände und einen erloschenen Vulkan machen den Besuch zu einem faszinierenden und unvergesslichen Erlebnis. Ein weiteres Highlight ist das Meisterwerk des südafrikanischen Championgolfers Ernie Els. Der Four Seasons Golf Club Mauritius at Anahita liegt inmitten von üppigen Bergen und grünen Wäldern, gesäumt von türkisen Lagunen. Breite Fairways, fünf verschiedene Tee-Offs und 18 anspruchsvolle Löcher versprechen Nervenkitzel und Zufriedenheit bei Spielern jeden Levels. Das letzte Loch ist laut Ernie Els eines der beeindruckendsten der Welt. Unbedingt besuchen sollten Sie auch den 18-Loch-Championship-Platz des Tamarina Golf Club an der Westküste von Mauritius. Ein landschaftlich grandioser und abwechslungsreicher Golfparcours, der direkt an der Bucht von Tamarin gelegen ist. Eine Besonderheit ist der Rempart-Fluss, der sich durch die 43 Hektar große Anlage schlängelt und Ihnen auf vielen Bahnen begegnet. Als Gäste des Long Beach Golf & Spa Resort können Sie den Ile aux Cerfs Golf Course sowie den Four Seasons Golf Club Mauritius at Anahita kostenlos bespielen - die Transfers sind ebenfalls bereits im Hotelpreis mit inkludiert.

Puma feiert 50-jähriges Jubiläum eines Klassikers mit großem Gewinnspiel

Puma lässt es zum Jubiläum ordentlich krachen. Der weltbekannte Puma Suede wird 50 Jahre alt, was wir zusammen mit Puma in einem Gewinnspiel feiern. Gleich zehn Paar Schuhe werden verlost.

WINSTONgolf Senior Open: 3x2 VIP-Tickets gewinnen

Sichern Sie sich jetzt die Chance auf je zwei VIP-Tickets für die WINSTONgolf Senior Open vom 13. bis 15. Juli 2018 und erleben Sie Spitzengolf in bestem Ambiente.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Tobias Freudenthal

Tobias kam 2012 über ein Seminar im Rahmen seines Studiums an der Deutschen Sporthochschule Köln zum Golfsport. Seitdem hat er sich in den Sport verliebt und ist süchtig danach. Der ehemalige Squash-Bundesliga-Spieler schlägt den Ball sehr weit, die Frage ist nur oft wohin?! Das Golf Post Team unterstützt er seit April 2014. Das gesteckte Ziel für 2018 ist das einstellige Handicap, am besten auf einem Platz ohne Baumbestand.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Freudenthal

Aktuelle Deals der Woche