Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Golfen in Ayrshire – Ein Juwel im Westen Schottlands

09. Okt 2016
Golf in Ayrshire - tolle Kulisse, traumhafte Golfplätze und viel Tradition (Foto: Prestwick GC)
Artikel teilen:

Im schottischen Ayrshire lässt sich der Golfschläger verbunden mit viel Tradition auf anspruchsvollen Golfplätzen mit Weltklasse-Niveau schwingen.

Während viele Golfer über Edinburgh nach Schottland einreisen und von dort in Richtung des Golf-Mekkas St. Andrews düsen, gibt es auch im Westen des Landes eine ebenso reizvolle Golfregion. Ayrshire hat dabei eine ganz besondere Beziehung zum Spiel mit der kleinen weißen Kugel. 2016 war die Gegend, rund 50 Kilometer südwestlich von Glasgow gelegen, mit dem Royal Troon Golf Club Gastgeber der Open Championship.

Kartenansicht Golfregion Ayrshire

Die Region Ayrshire liegt nur 45min vom Flughafen Glasgow entfernt (Foto: Google)


Golfgeschichte in Ayrshire live erleben

Entlang der gesamten westschottischen Küste in Ayrshire spürt man die große Golf-Kultur. Sehr stolz ist man, dass das Profigolf hier erfunden wurden. So beschlossen die Caddies in einem Pub des kleinen Städtchens Prestwick im Jahr 1860, dass sie eine Meisterschaft austragen wollten – die Open Championship. Das erste Preisgeld betrug seiner Zeit 25 Pfund und als Trophäe gab es einen roten Siegergürtel. Nach drei Erfolgen in den ersten zehn Jahren durfte Old Tom Morris den Gürtel schließlich dauerhaft behalten, so dass im Jahr 1871 keine Open stattfinden konnte. Es gab schlicht und ergreifend keinen Siegerpreis. Erst im Anschluss darauf wurde der heute weltweit bekannte Pokal, Claret Jug, angeschafft und seither jährlich an den „Champion Golfer of the Year“ verliehen.

Die ersten 12 und insgesamt sogar 25 Ausgaben der Open Championship wurden in Prestwick ausgetragen. Ein Besuch des Prestwick Golf Club ist dementsprechend ein ausgesprochen lohnenswerter Abstecher. Das Clubhaus gleicht dabei fast einer Art kleinem Golfmuseum und atmet richtig Golfgeschichte. Hier sind unter anderem die ursprünglichen Scorekarten sowie die ersten Regeln der Open Championship ausgestellt.

Das Clubhaus des Prestwick Golf Club in Ayrshire, Schottland

Das Clubhaus des Prestwick Golf Club in Ayrshire, Schottland (Foto: Prestwick GC)

Nicht nur für Golf-Historiker, sondern alle aktiven Spieler bietet die Region Ayrshire herausragende Möglichkeiten zum Golfen. Angefangen bei einfachen Public Courses bis hin zu den Top-Golfplätzen ist für fast jede Spielstärke und jedes Portemonnaie etwas zu finden. Die Region ist zudem sehr gut erreichbar, sei es direkt über den Flughafen in Prestwick oder über die internationalen Airports von Glasgow (ca. 45 Autominuten) und Edinburgh (etwas über eine Stunde) und lockt Touristen wie Einheimische mit insgesamt mehr als 45 Golfplätzen.

Golfen in Ayrshire – Sparen mit Greenfee-Pässen

Neben dem ehemaligen Schauplatz der Open, dem Prestwick Golf Club – mittlerweile ist die Anlage zu klein für die Austragung eines solchen Profiturniers-, befinden sich in Ayrshire mit dem Royal Troon Golf Club und Turnberry zwei aktuelle Golfplätze der Open Rota. Dies ist die Auswahl an Golfplätze, zwischen denen die Gastgeber der Open Championship rotieren. Mit dem Dundonald Links Golfcourse, einem relativ jungen Golfplatz mit viel Potential und ehervorragendem Preis-Leistungsverhältnis, liegt zudem der Austragungsort der Scottish Open 2017 in dieser golfverrückten Region.

Eine tolle Möglichkeit, viele Golfplätze in Ayrshire zu bezahlbaren Preisen zu spielen, sind die zahlreichen Greenfee-Pässe, die von Ayrshire Golf angeboten werden. Im Rahmen dieser Angebote besteht die Möglichkeiten, auf allen Arten von Golfplätzen zu spielen.

Beschreibung Golfplätze Preise Hinweise
Prestwick Golf Pass Einmal den Platz spielen, auf dem 1860 acht schottische Professionals die erste „Open“ austrugen. Prestwick Golf Club, Links Course von Prestwick St. Nicholas und Parkland Course von St. Cuthbert 235 Pfund pro Person gilt nur werktags
Gailes Golf Experience Drei der besten Links Courses von Ayrshire spielen, in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadt Irvine, wenige Kilometer nördlich von Troon. Dundonald Links, Western Gailes, Gailes Links 130 – 260 Pfund pro Person (je nach Saison)
Ayrshire Qualifying Card Die vier Austragungsorte der „Final Local Qualifying“ für die Open spielen Kilmarnock Barassie, Irvine Bogside, Prestwick St. Nicholas und Dundonald Links 220 Pfund (werktags) – 235 Pfund (Wochenende) pro Person
Golf South Ayrshire Passes Für jedes Budget gibt es die Möglichkeit, viele der Plätze der Region kennenzulernen. Pässe für drei, fünf oder sieben Tage bieten „Unlimited Golf“. Darley, Lochgreen, Fullarton, Dalmilling, Girvan, Seafield, Belleisle and Maybole 60 – 179 Pfund pro Person für 3-14 Tage Unlimited Golf ohne Championship-Courses

Alle Informationen zu den Pässen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es bei Golf in Ayrshire und Ayrshire Golf Pass.

Darüber hinaus gibt es natürlich die Möglichkeit die einzigartigen Open-Golfplätze zu spielen. Allerdings gestaltet sich das nicht so einfach. In Turnberry und Royal Troon kann man in der Regel nur spielen, wenn auch im angeschlossenen Hotel übernachtet wird. Royal Troon ist darüber hinaus durch die Aufmerksamkeit des diesjährigen Majors für den Großteil des kommenden Jahres bereits ausgebucht. Weitere Informationen zum Golfen auf den Open-Plätzen gibt es hier.


Golf in Ayrshire - auf den Spuren der Open Championship

Birdies, Bunker und das schottische Wetter

Troon, Ayr, insbesondere aber Prestwick sind alles kleine Städtchen entlang der Küste Schottlands, die in der Saison voller Golfer sind. In jedem Pub, Restaurant oder Hotel wird über Birdies, Bunker (!!) und natürlich das Wetter geredet. Selbiges ist erstaunlicherweise jedoch so stabil, dass man ohne Probleme von April bis Oktober Golfen kann. Hartgesottene können natürlich auch in den Wintermonaten den Schläger schwingen.

Bei all der Faszination für Golf in Ayrshire sind natürlich auch passende Unterkünfte in allen Kategorien vorhanden: Vom 5-Sterne-Golf-Resort wie Trump Turnberry, über exklusive Castle-Hotels und Budget Hotels bis hin zu „B&Bs“ (Bed & Breakfast) à la The Burnside Guest House in Ayr gibt es diverse Möglichkeiten für Golfer in der Region unterzukommen.

Sie interessieren sich für eine Golfreise?

Jetzt anfragen und attraktive Reiseangebote erhalten.

Jetzt anfragen und attraktive Reiseangebote erhalten.

Matthias Gräf

Matthias Gräf - Gründer und Geschäftsführer von Golf Post

Er spielt seit 15 Jahren leidenschaftlich Golf und bewegt sich seit Jahren um die Single-Hcp-Marke. Er ist der Initiator hinter dem Golf Post Onlinemagazin und verfolgt damit das Ziel den Golfsport in Deutschland voranzubringen. Sie finden Matthias Gräf auch auf Google+.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Matthias Gräf

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News