Aktuell. Unabhängig. Nah.
4.6 / 5 43 Bewertungen | Nr. 25 von 796 Golfplätzen in Deutschland
Quick Tipps

Wer mal wieder wie damals als Anfänger spielen möchte, sollte den LINKS-Kurs spielen. :-)

Unbedingt WINSTONlinks spielen, das mit ganz viel Geduld !

Unbedingt den Links-Platz spielen! Trotz des hohen Preises lohnt es sich. Im Arrangement mit Übernachtung und Dinner ist das Greenfee hingegen sehr erträglich.

43 Bewertungen

Gesamtbewertung
Landschaft
Platzzustand
Willkommenskultur
Preis-/Leistung
Gastronomie
Jetzt bewerten!
Infos zum WINSTONgolf
WINSTONgolf
WINSTONgolf
Golfanlage mit 3 Golfplätzen
Kranichweg 1
19065 Gneven-Vorbeck
Deutschland
03860-5020
Website
[email protected]
Map WINSTONgolf

Wer mal wieder wie damals als Anfänger spielen möchte, sollte den LINKS-Kurs spielen. :-)

13.12.2017
Ist diese Bewertung hilfreich?

detlef.schiebe-23128

Golf Resort Berlin Pankow Profil ansehen

Unbedingt WINSTONlinks spielen, das mit ganz viel Geduld !

28.10.2018
Ist diese Bewertung hilfreich?

Natja Denk

Golf & Country Club Fleesensee Profil ansehen

Unbedingt den Links-Platz spielen! Trotz des hohen Preises lohnt es sich. Im Arrangement mit Übernachtung und Dinner ist das Greenfee hingegen sehr erträglich.

13.07.2015
Ist diese Bewertung hilfreich?

Golfplätze - WINSTONgolf

WINSTONlinks Platz

18-Loch Golfplatz
Werktags Wochenende
Preise 128 € 128 €
Voraussetzung Handicap 36 Handicap 36
Gäste Offen Offen

WINSTONopen Platz

18-Loch Golfplatz
Werktags Wochenende
Preise 85 € 85 €
Voraussetzung Handicap 45 Handicap 45
Gäste Offen Offen

WINSTONkranich Par 3 Platz

9-Loch Golfplatz
Werktags Wochenende
Preise 22 € 22 €
Voraussetzung DGV-Platzreife DGV-Platzreife
Gäste Offen Offen

Beschreibung - WINSTONgolf

WINSTONgolf

Im wunderschönen Mecklenburg-Vorpommern gelegen und nur zehn Kilometer von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt bietet die Anlage des WINSTONgolf auf insgesamt 45 Löcher eine Platzgestaltung, wie sie unterschiedlicher und außergewöhnlicher nicht sein könnte. Mit den zwei 18-Loch-Plätzen WINSTONopen und WINSTONlinks und einem Par-3-Course WINSTONkranich mit insgesamt neun Löchern gilt die Anlage als einer der härtesten Kurse im norddeutschen Raum, aber auch einer der schönsten. Seit Juli 2002 bietet somit der noch relativ junge Golfclub auf weitläufigen 202 Hektar drei Plätze, die für extreme Abwechslung sorgen. WINSTONopen als Parkland-Course charakterisiert sich vor allem durch Wälder, Wiesen und große Seen und gilt als perfektes Gegenstück zum “kleinen Bruder” WINSTONlinks.

WINSTONlinks nach schottischem Vorbild

Wer den Par 72-Kurs WINSTONlinks bereits gespielt hat, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: im Juli 2011 eröffnet, ähnelt der Platz einer Dünenlandschaft nach schottischem Vorbild. Die karge Bepflanzung mit Ginster und Heidekraut in Kombination durch teilweise starken Wind ist dafür typisch bei einem Linksplatz – und das trotz 60 Kilometer Entfernung zur Ostsee. Bis zu zehn Meter hohe Dünen und Sandkuhlen formen eine Art Mondlandschaft mit extrem hügeligen Fairways und verlangen einen präzisen Drive vom Abschlag. Als Architekt konnte David Krause somit einen in Deutschland einmaligen Platz gestalten, der garantiert jedes Golferherz höher schlagen lässt. Außerdem war WINSTONlinks der Austragungsort der Final Fours, dem Finale der Kramski Deutschen Golf Liga im Jahr 2013.