Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Golfclub St. Pauli – Hole in One an der Reeperbahn

13. Mrz 2013
Der Golfclub St. Pauli hat Kultstatus.
Artikel teilen:

Der Golfclub St. Pauli macht seinem Kiez alle Ehre und steht für ungezwungenen Golfspaß mit Party. Der Club ist Kult in ganz Deutschland.

Ein rollendes Clubhaus, eine Homebase im Hotel und ein Platz, der sich aus vielen Plätzen zusammensetzt; das ist der Golfclub St. Pauli. Die Kiez-Golfer verbinden in ihrem Club den Sport an der frischen Luft mit Partyspaß. Seit die drei Gründer Hanjo Nehl, Konstantin Mirliauntas und Andreas Clausen den Verein 2006 ins Leben riefen, hat sich der Club eine Kultstellung in Deutschland erarbeitet. Zu den Ehrenmitgliedern gehören der ehemalige Profi Sven Strüver und der australische Tourspieler Peter Fowler. Besonderer Ehrenankerträger ist die Rock-Ikone Alice Cooper.

Diese drei haben den Golfclub St. Pauli 2006 gegründet.


Der Golfclub St. Pauli verspricht Spaß

Neben diesen Würdenträgern hat der Kiez-Club bereits rund 2000 Mitglieder von seinem Konzept überzeugt. In dem East Hotel Hamburg finden Clubmitglieder ein Zuhause, in dem sie den Kinosaal benutzen dürfen. Für unterwegs wird dann der umgebaute Truck mit Bar und Sonnendeck zum rollenden Clubhaus, das die Mitglieder zu den Turnieren begleitet. Bei den Turnieren des Clubs steht der Spaß im Vordergrund. Bei den World Mat(s)chplay Series gelten nur Runden, die unter Regenbedingungen gespielt wurden. Bei  „Kölle Ahoi, Sankt Pauli Alaaf“ spielen die Teilnehmer in Kostümen und verlegen damit den Karneval in den Sommer. St. Pauli veranstaltet auch mal Turniere im Hafen oder im Schwabenland.

Ein Platz aus vielen Plätzen

Zum Konzept des Clubs gehört kein eigener Platz. Stattdessen setzen sich die Pauli-Plätze aus jeweils einem GC St. Pauli Greatest Hole der Partneranlagen zusammen. So entstanden über die Jahre jeweils ein Platz im Norden, Süden, Osten und Westen der Nation. Dazu kommt der Weltplatz mit Löchern in Österreich, Mallorca und Australien.

St. Pauli bietet drei verschiedene Mitgliedermodelle an – je nach Können der Golfer. Für Anfänger gibt es die „kleine Freiheit“, dann gibt es noch „Große Freiheit“ und „Reeperbahn“. Bei den Partneranlagen zahlen Mitglieder Greenfee für nur 17 statt 18 Löcher. Zwischen März und Oktober gibt es für St. Paulis bei „sexy 50:50 “ das Greenfee für die Hälfte. 60 Vereine machen mit, jeden Monat sind andere Plätze dabei.

Außerdem engagiert sich der Club im Kiez. Bei St. Pauli wird benachteiligten Kindern Zugang zu Golf ermöglicht.

Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News