Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Golf studieren? Ab 2014 an der Sporthochschule in Köln

Autor:

06. Jan 2014
Praxis und Wissenschaft in einem: Ab dem Wintersemester 2014 wird es an der Sporthochschule Köln einen speziellen Golf-Studiengang geben. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ab Herbst 2014 soll es an der DSHS Köln einen bisher einmaligen Golf-Studiengang geben. Ziel ist, Wissenschaft und Praxis zu vereinen.

Die PGA of Germany spricht auf ihrer Homepage von einem „Meilenstein der deutschen Golfsport-Geschichte“, und die Ankündigung ist in der Tat eine überraschende: Ab dem Wintersemester 2014/2015 wird die Deutsche Sporthochschule Köln in Zusammenarbeit mit der PGA of Germany den ersten Golf-Studiengang anbieten.

Es handelt sich dabei um einen Weiterbildungsstudiengang. Ein abgeschlossenes Studium plus A-Trainer-Lizenz des Deutschen Golf Verbands oder eine Tätigkeit als PGA Professional im Graduierungs-Status G1 sind Vorraussetzung, um sich für den „Master of Science Research and Instruction in Golf“-Studiengang zu bewerben.


Einzigartiger Studiengang

Der sechssemestrige berufsbegleitende Studiengang gilt dabei als bisher einzigartig. Anders als die bisherigen universitären Ausbildungsmöglichkeiten im Greenkeeping oder Golfmanagement, wird an der DSHS Köln die Qualifizierung von Wissenschaftlern im Golfsport angestrebt, die durch ihre Lehre zur Weiterentwicklung des Golfsports an sich beitragen können.

Prof. Dr. Heiko Strüder, der Leiter des neuen Studienganges, verspricht sich viel von der innovativen Idee. Golf studieren hieße an der Sporthochschule in Köln, dass „Absolventinnen und Absolventen als hochqualifizierte Fachkräfte in einer Vielzahl von Berufsfeldern tätig werden können – weit über die Grenzen des klassischen Berufsprofils eines Golflehrers hinaus.“

Fusion von Wissenschaft und Praxis

Die Mischung aus sportwissenschaftlicher Ausbildung und der Vermittlung von golfspezifischen Kenntnissen auf akademischen Niveau ist Neuland in der universitären Landschaft in Deutschland. Die extrem golfaffine Zielgruppe des Studiengangs erwartet dabei beispielsweise Lehrveranstaltungen über die Funktionszusammenhänge innerhalb der neuromuskulären Steuerung und die Übertragung dieser Erkenntnisse auf die typischen Bewegungen im Golfsport.

Weiterentwicklung des Golfsports

Durch die Einrichtung dieses Studiengangs versprechen sich alle Beteiligten eine engere Verzahnung von Ausbildung, Wissenschaft und Praxis, welche den Golfsport langfristig weiterentwickeln soll. Wer sich für einen Studienplatz bewerben oder sich über den neuen Studiengang informieren möchte, kann sich bei der PGA of Germany in München vormerken lassen. Nach den Pionieren des neuen Studiengangs in diesem Wintersemester wird der neue „Master of Science Research and Instruction in Golf“ voraussichtlich erst zum Wintersemester 2017/2018 erneut angeboten.

Mehr zum Thema Panorama:

Daniel Muench

Daniel Muench - Freier Autor für Golf Post

Daniel Münch, der Medienstudent an der Deutschen Sporthochschule Köln war jahrelang begeisterter Passiv-Golfer. Seit geraumer Zeit verbringt er seine freien Wochenenden aber vermehrt auf den Golfplätzen der Region und feilt trotz mangelnden Talents stets bemüht an seinem Abschlag.
Sie finden mich auch auf:

Alle Artikel von Daniel Muench

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News