Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf Post Talk – Von jungen Wilden und alten Hasen

Die zweite Reihe deutscher Golf Professionals rückt aktuell vor, während die etablierten Federn lassen - Der Golf Post Talk.

Maximilian Kieffer und Bernd Ritthammer spielten sich beim Nordea Masters unter die Top Ten. (Foto: Getty)
Maximilian Kieffer und Bernd Ritthammer spielten sich beim Nordea Masters unter die Top Ten. (Foto: Getty)

Maximilian Kieffer - die Jagd nach dem ersten Sieg

Maximilian Kieffer ist der aktuell formstärkste Deutsche auf dem internationalen Golf-Parkett: Dreimal konnte der 24-Jährige in seinen letzten vier Turnieren eine Top-Ten-Platzierung einfahren, zweimal gar am letzten Tag im Führungs-Flight auf die finale Runde gehen. Da drängt sich die Frage auf, ob der erste European-Tour-Sieg nicht mal fällig wäre? Mit der BMW International Open in München vor der Brust können die Fans auf jeden Fall gespannt sein - es wäre der perfekte Zeitpunkt für den Debüt-Sieg.

Golf Post Talk - Ritthammer pirscht sich ran

Bernd Ritthammer konnte sich zuletzt einige Male gut in Szene setzten, zuletzt mit einer Top-Ten-Platzierung in Schweden. Doch unsere Experten sind sich uneinig: Sollte er mit seiner eingeschränkten Tour-Karte weiter zwischen Challenge- und European Tour hin und her wechseln, oder sich lieber auf eines von beiden fokussieren?

Dazu schwächeln die beiden Aushängeschilder des deutschen Golfzirkus, Martin Kaymer und Marcel Siem, zur Zeit deutlich bei ihren Auftritten. Siem, der es mit aller Macht auf der PGA Tour probiert - bisher ohne Erfolg, und Martin Kaymer, der aktuell sehr inkonstant spielt. Woran liegt's? Die Golf-Post-Expertenrunde diskutiert es im Talk.

Die Experten im montäglichen Golf Post Talk

Frank Adamowicz ist Trainer in St.Leon-Rot. Als Bundestrainer hat er Strukturen im DGV gelegt. Später hat er als Mannschaftstrainer von Frankfurt und St.Leon-Rot beide Clubs zu einigen Deutschen Meisterschaften geführt.

Matthias Gräf ist Gründer und Geschäftsführer bei Golf Post und selbst leidenschaftlicher Golfer. Was das internationale Turniergeschehen und aktuelle Golf-Themen angeht, ist er immer Up-To-Date.

Lars Kretzschmar ist als Redakteur bei Golf Post immer am Puls des Sports. Als Diplom-Sportwissenschaftlicher behält er insbesondere das Turniergeschehen Tag und Nacht im Blick.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Karsten Geils

    Herr Kretzschmar sollte sich von Herrn Adamowicz nicht reinreden lassen. Das war eine perfekte Analyse. Ritthammers Erfolge auf der European Tour sind schön und gut. Aber er kommt nicht mehr in ganz so viele Turniere diese Saison rein. Ist ein wenig Harakiri. Die Chance ist groß, dass er mit dieser Strategie nächstes Jahr schlechteren Status als dieses Jahr hat.

    Und wenn Herr Adamowicz Herrn Siem wirklich rät, in Österreich zu spielen, um dann an die Westküste (!!!) zu fliegen und schön gejetlaggt die US Open zu spielen, hat er sämtliche verbliebene Glaubwürdigkeit als Experte verspielt.

    Antworten