Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Golf Post gewinnt Businessplanwettbewerb in China

Autor:

18. Nov 2014
Glückliche Sieger, Ehrung der Golf Post (Foto: Golf Post)
Artikel teilen:

Große Freude – Das Start-Up Golf Post gewinnt „The 3rd China Innovation & Entrepreneurship Competition“.

Das Startup Golf Post wurde am 16. November 2014 zum Sieger des Businessplanwettbewerb „The 3rd China Innovation & Entrepreneurship Competition“ gekrönt. Im Rahmen des Wettbewerbs wurden verschiedene Startups nach Huizhou in China eingeladen, um ihre eigenen Geschäftsideen zu präsentieren.

Der erste Platz geht an – Golf Post

Im August war das Golf-Post-Team zusammen mit zwei anderen STARTPLATZ-Mitgliedern in die Millionenmetropole Huizhou ins Perlflussdelta im südöstlichen Teil von China gereist. Ziel des Wettbewerbs ist die Etablierung der originellen Geschäftsidee auf dem chinesischen Markt. Neben den deutschen Unternehmen nahmen auch viele internationale Teams am Wettstreit teil. So entstand zwischen den Beteiligten ein reger Austausch, von dem Investoren und Startups gleichermaßen profitierten. Die Region ist auch bekannt als das Silicon Valley von China, das wirtschaftlich mit mehr als 1.000 Milliarden Dollar Wirtschaftsleistung bereits sehr bedeutend ist und bis 2020 mit elf Millionenstädten zur größten Metropole der Welt zusammenwachsen soll.


Die STARTPLATZ-Mitglieder Matthias Gräf und Kathrin Ivenz in China (Foto: Golf Post)

Die STARTPLATZ-Mitglieder Matthias Gräf und Kathrin Ivenz in China (Foto: Golf Post)

Das Golf-Post-Team konnte die chinesische Jury mit seinem Geschäftskonzept überzeugen. Am am 3. September war klar, dass das Kölner Unternehmen das Halbfinale überstanden hat, das neben drei weiteren Halbfinals in verschiedenen Regionen Chinas stattfand. Insgesamt nahmen in der Region Huizhou 74 Unternehmen teil. Die Golf Post rückte mitsamt neun anderen Startups ins Finale ein.

Am 16. November 2014 wurde es dann feierlich – die Idee von Golf Post wurde zur besten neuen Geschäftsidee für den chinesischen Markt gewählt. Für die Ehrung reiste eigens der Bürgermeister und die komplette chinesische Delegation bestehend aus den Investoren von Huizhou nach Köln und übergaben Matthias Gräf, dem Geschäftsführer der Golf Post, und seinem Team die Urkunde. Alle Mitarbeiter der Golf Post freuen sich sehr über diese Auszeichnung und den großen Zuspruch. „Das haben wir nicht nur uns, sondern auch unseren großartigen Lesern und Mitwirkenden zu verdanken. Durch ihr reges Interesse und ihre Resonanz sind wir in einem ständigen, motivierenden Prozess der Weiterentwicklung. Unsere Leser ermöglichen uns, unsere Idee umzusetzen und zu leben“, so der stolze Matthias Gräf nach der Ehrung.

Ehrung der Golf Post, November 2014 (Foto: Golf Post)

Ehrung der Golf Post durch Huizhou-Bürgermeister Mei, November 2014 (Foto: Golf Post)

Mehr zum Thema Panorama:

Kathrin Ivenz

Kathrin Ivenz - Redakteurin bei Golf Post

Bunker sind ihre absoluten Feinde und auch das kurze Spiel macht ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Das Single-Handicap muss daher noch warten. Der Golfclub Am Alten Fliess ist ihr Heimatclub und irgendwann wird sie auch dort aus jeglichen Bunkern die schönsten Bälle herauszaubern.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Kathrin Ivenz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News