Golf Lounge Hamburg eröffnet TrackMan Range
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf Lounge Hamburg startet mit der „TrackMan Range“ in ein neues Zeitalter

Die Golf Lounge in Hamburg stellte zusammen mit TrackMan eine Weltneuheit vor, die die Driving Ranges und das Golferlebnis revolutionieren wird.

Die Golf Lounge in Hamburg hat mit der TrackMan Range eine Weltneuheit präsentiert. (Foto: Golf Lounge)

Wenn Sie dem Konzept von TopGolf aus den USA nicht abgeneigt sind, Sie Entertainment, Action und Spaß auf der Driving Range suchen und Sie Ihre Freunde und Bekannte vom schönsten Sport der Welt begeistern wollen, dann haben Sie jetzt auch endlich in Deutschland die Chance dazu und finden in der Golf Lounge in Hamburg Ihre neue golferische Heimat.

Die Golf Lounge Hamburg setzt auf Training, Gaming & Entertaining

In eben jener Location hat nämlich der Inhaber und Gründer Peter Merck zusammen mit den Jungs von TrackMan Golf ein vollkommen neues Driving Range Konzept in Deutschland auf die Beine gestellt und damit dem Golfsport einen riesigen Gefallen getan.

Dabei ist die Driving Range ausgerüstet mit der Radar-Technologie von TrackMan und zeichnet den Weg für die Zukunft und wie es im Golfsport in Deutschland weitergehen könnte und vielleicht sogar sollte vor.

Der Inhaber der Golf Lounge in Hamburg, Peter Merck (2. v. re.) präsentiert das neue TrackMan Range System und will damit in eine rosige Zukunft starten. (Foto: Golf Post)

Der Inhaber der Golf Lounge in Hamburg, Peter Merck (2. v. re.) präsentiert das neue TrackMan Range System und will damit in eine rosige Zukunft starten. (Foto: Golf Post)

TrackMan liefert eine kostenlose App, die das Driving Range Erlebnis revolutioniert

In enger Abstimmung mit der Golf Lounge hat TrackMan die kostenlose App „TrackMan Range“ entwickelt. Die selbstverwaltete FreeApp verfügt über alle entscheidenden Trainingsparameter, die dem Golfer bzw. Kunden jeden einzelnen Schlag in Echtzeit auf sein Tablet oder Smartphone übermittelt. Damit wird der TrackMan, den sich Profis und Trainer bis zu 20.000 Euro kosten lassen für jedermann in etwas abgespeckter Form und kostenlos zugänglich.



Zusätzlich verfügt die App neuerdings über eine Software, die die Länge des Schlages (Carry, Total Distance) vom Rangeball auf einen Premiumball (Pro V1) umrechnet, was das Training noch effektiver und vor allem realitätsnäher werden lässt. Und das Beste: Das Angebot steht auf jeder einzelnen Abschlagmatte der Golf Lounge gleichzeitig zur Verfügung.

Ab sofort steht das "Zocken" in der Golf Lounge auf dem Programm

Die App samt ihrer dahintersteckenden Technologie kann aber noch viel mehr. Sie macht den Einzelsport „Golf“ zum Gruppen-und Gemeinschaftserlebnis für jedermann. Bei Bier, Burger und Musik können Gruppen bis zu sechs Personen in speziell eingerichteten Boxen der Golf Lounge zum Beispiel bei „Longest Drive- und Nearest to the Pin-Wettbewerben“ ihren Spaß haben.

Dazu entwickeln TrackMan und die Golf Lounge aktuell weitere Spielformen, die vor allem Einsteigern und Anfängern, Familien und After-Work-Gruppen den Spaß am Golfspiel auf einem anderen, neuen, innovativen und vor allem auch unterhaltsamen Weg näher bringen sollen.

Die kostenfreie TrackMan Range App liefert zahlreiche Daten zum jeweiligen Schlag und bietet den perfekten Überblick über das eigene Spiel. (Foto: TrackMan Range App)

Die kostenfreie TrackMan Range App liefert zahlreiche Daten zum jeweiligen Schlag und bietet den perfekten Überblick über das eigene Spiel. (Foto: TrackMan Range App)



„Mit der Weiterentwicklung der Spielidee durch TrackMan Range wollen wir in den nächsten Jahren verstärkt neue und junge Zielgruppen begeistern. Unkompliziert und völlig barrierefrei sollen vor allem auch Nicht-Golfer angesprochen werden.

Wir wollen eine zukunftsweisende und moderne Plattform für Freizeitaktivisten und Sportler aus ganz Hamburg sein. Gerade junge Menschen sollen sich bei uns wohlfühlen und die pulsierende Stadt mit ihren Attraktionen erleben“, sagt Peter Merck, Gründer und Inhaber der Golf Lounge.

Golf Post hat sich bereits überzeugt und ist begeistert

Zum offiziellen Launch der neuen TrackMan Range in der Golf Lounge in Hamburg durften auch wir uns von dem neuen Konzept und der Weltneuheit überzeugen. Grundsätzlich begeistert von neuen, frischen und "digitalisierenden" Ideen im Golfsport überzeugte das Konzept und die Idee für die Ausrichtung in der Zukunft.





Ein Beitrag geteilt von Robin B. (@robuli90) am

Mit der TrackMan Range wurde eine Innovation geschaffen, die es tatsächlich bewerkstelligen kann junge und neue Menschen auf die Driving Range zu locken und unseren heiß geliebten Sport endlich jünger und attraktiver zu gestalten.

Daher empfehlen wir jedem von Ihnen der Golf Lounge in Hamburg, zusammen mit ihren nicht-golfenden Bekannten, einen Besuch abzustatten und darüber hinaus die Daumen zu drücken, damit die TrackMan Range schon bald in weiteren Golfclubs in Deutschland etabliert wird.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Deutschlands bester Golfer aller Zeiten

Bernhard Langer und Martin Kaymer haben bisher jeweils beispiellose Karrieren hingelegt und sind zweifelsohne Deutschlands beste Golfer. Doch wer ist für Sie die wahre Nummer 1?

Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Meike Oltmann

    Starke Innovation! Bin beeindruckt und auf die Umsetzung sehr gespannt. Kann einiges im Golf bewegen und für mehr Dynamik sorgen. Auch die App sieht demzufolge sehr funktional aus. Apps und Innovationen scheinen wohl immer mehr den Golfsport zu erreichen. Habe erst vor einigen Tagen die neue Golf-App DYNAMIC GOLF im Netz gefunden. Bin gespannt was sie kann und wohin die Reise dieser App gehen wird, ob vielleicht zukünftig auch mit neuen Innovationen? Seht hier: http://www.dynamic-golf.com

    Antworten