Golf in Leicht Folge 7: Besser Driven - Sicher vom Tee
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf in Leicht Folge 7: Besser Driven – Sicher vom Tee

Mit dem Driver überbrückt man die größte Distanz. Aber wenige Golfer beherrschen den Schläger. Fabian Bünker widmet sich dem "Big Stick" im neuen Podcast.

Die siebte Folge von Fabian Bünkers Golf-Podcast. (Foto: golf-in-leicht.de)
Die siebte Folge von Fabian Bünkers Golf-Podcast. (Foto: golf-in-leicht.de)

Wöchentlich spricht Fabian Bünker in seinem Podcast "Golf in Leicht" über alle Facetten des Golfspiels. Ob Trainingstipps für den Winter, Saisonanalysen oder die richtige mentale Einstellung, hier wird vermutlich jeder Golfer etwas finden, um mehr aus seinem Golfspiel herauszuholen. In der siebten Folge des Podcasts spricht Fabian Bünker über den wohl schwierigsten Schläger im Bag: den Driver.

Verbessere Dein Spiel mit TaylorMade

Golf in Leicht: So gelangen Sie zum besseren Drive

Gerade zu Beginn der eignen "Golfkarriere" kann der Driver einen frustrieren. Die Länge des Schlägers macht es wesentlich schwieriger den Ball sauber zu treffen und wenn man ihn trifft, dann kann der durchschnittliche Golfer von den Längen, die man im Fernsehen bei den Profis sieht, nur träumen. Trainerstunden, Driver-Fitting, Speedsticks und regelmäßiges Krafttraining empfiehlt Fabian Bünker für längere und genauere Drives.

Während bei den Profis auf der PGA Tour die genausten Spieler vom Abschlag meist weniger erfolgreich sind, als jene, die am weitesten schlagen und deshalb Abstriche bei der Genauigkeit machen, sieht es im Amateur- und Hobbybereich anders aus. Wer das Fairway vom Abschlag aus trifft, der hat langfristig bessere Ausgangsmöglichkeiten für die nächsten Schläge. Alle Tipps und Informationen für bessere Drives gibt es in der neuen Podcast-Folge.

Der Golf-Podcast von Fabian Bünker

Fabian_B_600x200
Mit dem Golf-Podcast „Golf in Leicht“ haben Sie Zugriff auf kostenfreie Audio-Dateien, die Ihnen zu besserem Golfspiel und mehr Spaß auf dem Golfplatz verhelfen sollen. In der ersten Woche gab es jeden Tag eine Folge des Podcasts, während in Zukunft wöchentlich jeden Montag eine neue Folge hinzu kommt. Die Folgen bewegen sich meist zwischen zehn und zwanzig Minuten Länge und lassen sich, sollten Sie iPhone-Nutzer sein, ganz einfach in der vorinstallierten App „Podcasts“ herunterladen. Des Weiteren können Sie den Podcast auch per E-Mail abonnieren und auf der Website der gleichnamigen Trainingsplattform anhören.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab