Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golf-Equipment: Blick ins Bag bei Martin Kaymer

14. Jun 2014
Das Bag von Martin Kaymer. Der Deutsche vertraut auf TaylorMade und seinen PING-Putter. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Deutsche zählt auf Beständigkeit: Seit Jahren der gleiche Putter und nur wenige Änderungen bei den langen Schlägern.

Martin Kaymer – der Mann für die Putts, könnte man fast sagen. Nachdem er beim Ryder Cup 2012 bereits mit einem nervenstarken Putt für den Sieg Europas über das US-amerikanische Team sorgte, lochte Kaymer nun bei der PLAYERS Championship 2014 wiederum einen zehn Meter langen Putt und sicherte sich den Sieg der PLAYERS mit einem Schlag vor Jim Furyk.

Blick ins Bag von Martin Kaymer

Der Putter, den er am Wochenende nutzte, ist der gleiche wie beim Ryder Cup 2012: ein PING Karsten Series Anser 2. Er trägt ihn bereits seit einigen Jahren im Bag. Für die langen und die Annäherungsschläge vertraut Kaymer auf TaylorMade, Hugo Boss und adidas statten ihn in Sachen Kleidung aus.

Equipment Modell
Ball
TaylorMade Lethal
Schuhe adidas
Driver
TaylorMade SLDR 460 (Graphite Design Tour AD DI-6X shaft), 8.5 Grad
Holz 3
TaylorMade SLDR (Graphite Design Tour AD DI-7X shaft), 14 Grad
Hybrid
TaylorMade SLDR (Graphite Design Tour AD DI-85X Hybrid shaft), 17 Grad
Eisen 3-PW
TaylorMade Tour Preferred MC (True Temper Dynamic Gold X100 Tour Issue)
Pitching Wedge
TaylorMade TP xFT (58 Grad; True Temper Dynamic Gold X100 Tour Issue)
Sand Wedge
TaylorMade TP xFT (54 Grad; True Temper Dynamic Gold X100 Tour Issue)
Putter
PING Karsten Series Anser 2

Kaymers Putt auf der Par-3-17 des TPC Sawgrass

 

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Aktuelle Artikel