Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Gesucht wird: Ein Caddie für Adam Scott

Autor:

05. Nov 2014
Ein treuer Begleiter: Adam Scotts Caddie Steve Williams stand dem Aussie stets zur Seite. Jetzt haben sich die Wege der beiden jedoch getrennt und Scott ist auf der Suche nach einem neuen Caddie. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Kein einfacher Job, dafür aber ein begehrter: Adam Scott sucht einen neuen Caddie und hat schon über 100 Bewerbungen erhalten.

Wer jetzt kurzfristig einen neuen Job braucht, könnte noch schnell zur WGC – HSBC Champions nach Shanghai reisen und sich dort bei Adam Scott vorstellen. Der Australier sucht nämlich einen neuen Caddie, nachdem er am 17. September ankündigte, dass er sich von seinem alten Caddie Steve Williams, der bereits Tiger Woods Bag trug, trennen werde. Williams  – immerhin von Jahrgang 1963 – wollte die Anzahl an Golfturnierteilnahmen zurückschrauben, was sich jedoch nicht mit den Erwartungen seines bisherigen Arbeitgebers vertrug. Seit seinem Aufruf gingen weit über 100 Bewerbungen bei Adam Scott ein. Dieser hat nun die Qual der Wahl, wird seine Entscheidung jedoch erst 2015 vor der Honda Classic treffen.

Bewerber aus dem Lager anderer Spieler

Für Adam Scott zu arbeiten, ist sicherlich nicht der schlechteste Caddie-Job, liegt der Masters Champion doch im World Golf Ranking aktuell auf Rang zwei und hat in den letzten fünf Jahren etwa 18 Millionen US-Dollar verdient. Kein Wunder also, dass sich derart viele Bewerbungen bei dem Aussie anhäuften. Diese kamen sogar von Caddies, die bisher für die Konkurrenz arbeiteten. „Ich hatte einige großartige Angebote, die dich zum Nachdenken bringen“, sagte der 34-Jährige überrascht.


Die Entscheidung für den einen oder anderen Caddie will jedoch gut überlegt sein, so dass Scott während seiner nächsten Turniere mehrere „Vorstellungsgespräche“ abhalten wird. „Ich möchte Persönlichkeiten testen, darum brauche ich ein bisschen mehr Zeit, um eine gute Entscheidung zu treffen. Ich hatte so lange eine solch starke Persönlichkeit neben mir!“ Der neue Caddie müsse zu seinem Charakter passen und die Gabe haben, ihm auch unter Druck gute Ratschläge zu geben. Zufolge verschiedener Quellen soll Adam Scott zunächst David Clarke in Shanghai eine Chance geben. Dieser arbeitet zur Zeit eigentlich mit Cameron Tringale zusammen und war schon Partner von Vijay Singh. Auch Matthew Tritton, der in der letzten Saison als Caddie von Geoff Ogilvy auflief, soll in der engeren Auswahl stehen. 

Muttersöhnchen werden nicht berücksichtigt

Neben Bewerbungen von „Caddie-Profis“ fand Adam Scott auch einige skurrile Anfragen auf seinem Schreibtisch vor. „Es gab einige Schocker wie zum Beispiel einen Typen aus Florida, der noch zu Hause lebt und sich um seine Mutter kümmert. Ich denke, dass er wohl meinte, dass es ein ganz netter Job wäre“, schmunzelte Scott. Trotz dieser „Schocker“ habe Scott die Mehrzahl der Bewerbungen beantwortet. „Außer die von dem Typen aus Florida“, sagte Scott mit einem Augenzwinkern.

Ihr zukünftiger Arbeitgeber Adam Scott

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News