Aktuell. Unabhängig. Nah.

Genesis Open: Palmer Enkel Sam Saunders erobert die Spitze zum Auftakt

Autor:

17. Feb 2017
Zum Auftakt des von Tiger Woods ausgerichteten Turniers, der Genesis Open, führt der Enkel von Arnold Palmer, Sam Saunders. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der Genesis Open im Riviera Country Club übernimmt Sam Saunders nach der ersten Runde die Führung. Alex Cejka platziert sich auf Rang T27.

Tiger Woods Turnier, die Genesis Open, muss zwar ohne den Tiger stattfinden. An großen Namen mangelt es trotzdem nicht, ob Weltranglistenerster Jason Day, Titelverteidiger Bubba Watson oder Olympiasieger Justin Rose, sie alle sind in Los Angeles am Start.

Sam Saunders führt Feld bei der Genesis Open an

An der Spitze des Star-gespikten Feldes steht mit Sam Saunders jedoch keiner der Hochkaräter. Der Enkel von Arnold Palmer, der zuletzt bei der Trauerfeier seines verstorbenen Großvaters mit einer emotionalen Rede im Mittelpunkt stand, startete in Los Angeles mit einer 64er Runde in das Turnier.

Damit übernimmt er zum Auftakt mit sieben Schlägen unter Par die Führung in Kalifornien und scheint die Trauer über den Verlust seines geliebten Großvaters in Energie und Motivation umgewandelt zu haben.

Die Verfolger scharren mit den Hufen und haben Potenzial

Auf seiner Führung ausruhen kann sich der junge Saunders jedoch nicht, da die Verfolger, wie bereits erwähnt, einiges auf dem Kerbholz haben. So liegen der US Open Sieger der vergangenen Saison, Dustin Johnson, der Kurzspiel-Magier, Phil Mickelson und der mehrfache Majorsieger Padraig Harrington nur zwei bzw. drei Schläge hinter Saunders.

Da das Spiel und die erste Runde in Kalifornien aufgrund von Dunkelheit abgebrochen werden musste, ist Saunders Führung so oder so noch nicht in Stein gemeißelt, wobei die besten Spieler, die noch ihre erste Runde beenden müssen, bei vier Schlägen unter Par und noch vier zu spielenden Löchern liegen.

Alex Cejka startet solide und muss Nachsitzen

Von der Unterbrechung ebenfalls betroffen war die deutsche Hoffnung im Feld. Bei -1 liegend wurde Alex Cejka kurz vor dem Anschlag an seinem letzten Loch des Tages ins Clubhaus zurückbeordert. Dementsprechend muss der 46-Jährige noch eine kurze Einheit vor dem Beginn der zweiten Runde einlegen und kann sich dabei vielleicht noch auf zwei Schläge unter Par verbessern.

Zum Abschluss haben wir noch den Schlag des ersten Tages für Sie, der einfach wieder beweist, dass Phil Mickelson mit dem Wedge niemand etwas vormachen kann. Wir ziehen den Hut und freuen uns auf weitere spektakuläre Schläge.

Die erste Runde der Genesis Open musste aufgrund einbrechender Dunkelheit beendet werden, sodass die angegebenen Ergebnisse noch angepasst werden, wenn die erste Runde beendet ist.

Zwischenstand bei der Genesis Open

Position Spieler Gesamt Runde 1
1 Sam Saunders -7 -7
T2 Dustin Johnson -5 -5
T2 JT Poston -5 -5
T2 Daniel Summerhays -5 -5
T2 Brett Stegmaier -5 -5
T27 Alex Cejka -2 -2
T45 Bubba Watson -1 -1
T99 Sergio Garcia 1 1

Schlagworte:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine Alpe-Adria-Golf Card mit drei Greenfees!

Robin Bulitz

Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und kratzt inzwischen am Single-Handicap. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab