Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Karolin Lampert hat Tourkarte weiter fest im Blick

16. Dez 2013
Karolin Lampert schlägt sich von den deutschen Teilnehmerinnen beim Lalla Aicha Tour School Final Qualifying bisher am besten. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Fünf Spielerinnen aus Deutschland kämpfen bei der Final Qualifying Stage um ihr Ticket für die Ladies European Tour.

Von Samstag bis Mittwoch kämpfen 95 Golferinnen beim Lala Aicha Tour School Final Qualifying um ihr Ticket für die Ladies European Tour 2014. Für die in zwei Gruppen aufgeteilten Teilnehmerinnen geht es in Marrakesch auf zwei verschiedene Kurse, dem Al Maaden und dem Samanah Course. Nach fünf Runden entscheidet sich, wer zu den 30 besten Spielerinnen des Turniers gehört und sein Ticket für die Tour im nächsten Jahr lösen darf. Nach drei gespielten Turniertagen steht es um die Spielerinnen aus Deutschland gut.

Zwei deutsche Spielerinnen in den Top Ten

Aus Deutschland sind fünf Proetten in Marokko dabei und spielen beim Lala Aicha Tour School Final Qualifying um die Teilnahme an der European Tour. Der größte Teil der Spielerinnen aus Deutschland schlägt sich auf den Kursen um Al Maaden und Samanah Course gut.


Am besten lief es aus deutscher Sicht für die Amateurin Karolin Lampert. Sie absolvierte wie Isabell Gabsa ihre Runde auf dem Samanah Course und notierte eine 71er Runde, womit Karolin Lampert auf T5 steht und Isabell Gabsa mit insgesamt einem Schlag mehr auf T8. Ganze 29 Plätze machte Steffi Kirchmayr gut und liegt nach der dritten Runde auf dem geteilten elften Platz. Sie glich ihre beiden Schlagverluste auf den Bahnen elf und 17 mit fünf Birdies aus und legte damit sogar noch drei Schlaggewinne oben drauf.

Leigh Whittaker und Nina Holleder taten sich auf dem Al Maaden Kurs etwas schwerer. Sie beide schlossen mit 72 Schlägen ab und stehen nach drei gespielten Runden auf T50. Miriam Nagl qualifizierte sich zwar für das Turnier in Marrakesch, ist allerdings nicht gestartet.

Jannes Giessel

Jannes Giessel - Freier Autor für Golf Post

Beobachtete bisher beim Gassi gehen das Grün aus sicherer Entfernung. Seit Golf Post hat der Student der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportjournalismus das Grün lieben gelernt. Jetzt hat er Hundeleine gegen Golfschläger getauscht und begeistert sich nicht mehr fürs Bälle werfen, sondern Bälle schlagen - natürlich ohne Hund, der ihm den Ball holt.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Jannes Giessel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News