Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Fünfter Spieltag der Kramski DGL Herren – Nord

Autor:

01. Aug 2016
So sehen glückliche Hamburger aus! Das Team um Coach Roger Brown hat den Spieltag und die Ligagruppe mit einem Schlag Vorsprung gewonnen. (Foto: DGV/Tiess)
So sehen glückliche Hamburger aus! Das Team um Coach Roger Brown hat den Spieltag und die Ligagruppe mit einem Schlag Vorsprung gewonnen. (Foto: DGV/Tiess)
Artikel teilen:

Der Hamburger GC holt sich mit einem einzigen Schlag Vorsprung den Spieltagsieg der Kramski DGL und gewinnt damit die Gruppe Nord.

Der letzte Spieltag der Kramski DGL sollte Aufschluss darüber geben, welche Clubs die Liga halten und welcher Club im nächsten Jahr in der zweiten Liga spielen muss. Wer im Final Four spielen darf war bereits vor dem letzten Spieltag klar, es sollte sich nur noch entscheiden, ob Hamburg oder Hubbelrath die Nordgruppe anführt und somit gegen die vermeintlich schlechtere Mannschaft aus dem Süden im Finale antreten muss.

Kramski DGL – Der Kampf gegen den Abstieg

Während der Einzelrunden wechselte das Team auf dem Abstiegsplatz unglaublich oft – teilweise im Minutentakt. Mit zunehmendem Turnierverlauf jedoch kristallisierte sich das letztendliche Ergebnis heraus – und es sollte zu Ungunsten der sympathischen Gastgeber aus Köln ausfallen. Am Ende zeigte das Team des Frankfurter GC klar, dass sie in die 1. Bundesliga gehören. Nachdem die Herren vom Main bereits bei ihrem Heimspieltag drei Punkte sicherten, nahmen sie auch aus diesem entscheidenden, finalen Spieltag drei wichtige Punkte mit und sicherten sich so den vierten Tabellenplatz, der in diesem Jahr erstmalig kein Abstiegsplatz mehr ist. Sie liegen punktgleich mit den Herren des G&LC Berlin-Wannsee, die jedoch aufgrund des besseren Scores gegen Par auf dem dritten Platz der Saisontabelle landeten.


Kampf um den Sieg in der Nordgruppe

An der Tabellenspitze der 1. Bundesliga Nord kämpften die beiden Top-Teams um die optimale Ausgangsposition für das Final Four in Lich. Dabei lag das Team des Hamburger GC (-11) über die meiste Zeit des Tages vorne, konnte jedoch zu keinem Zeitpunkt mehr als ein paar Schläge Distanz zwischen sich und dem ebenfalls stark spielenden GC Hubbelrath (-10) aufbauen. Die Herren aus dem Rheinland zeigten ihrerseits starkes Durchhaltevermögen in den Vierer-Partien und mit nur noch wenigen Bahnen zu gehen gelang es ihnen tatsächlich, das Spiel zu drehen und mit einem Schlag in Führung zu gehen. Alles hing nun von der letzten Partie der Hamburger ab, die mit nur noch zwei zu spielenden Bahnen zwei Schläge gut machen musste. Niklas Adank und Patrice Schumacher sollten ihr Team nicht enttäuschen. Ein lauter Jubelschrei aus den Hamburger Kehlen zeigte bereits an, was wenig später auch als Ergebnis feststehen sollte – Der Tagessieg und damit die Tabellenführung ging an die Elbe.

Der fünfte Spieltag in Bildern

Tabelle nach dem fünften Spieltag der Kramski DGL Herren – Nord

Rang Mannschaft Punkte
1 Hamburger GC 23 (+17)
2 GC Hubbelrath 22 (+14)
3 G&LC Berlin-Wannsee 11 (+118)
4 Frankfurter GC 11 (+124)
5 Marienburger GC 8 (+123)

Das Final Four, in dem die Deutschen Mannschaftsmeister ausgespielt werden, findet vom 20. bis 21. August im Licher GC statt. Am ersten Spieltag treffen hier der „Nordmeister“ Hamburger GC auf den GC St. Leon-Rot sowie der GC Hubbelrath auf den „Südmeister“ GC Mannheim-Viernheim.

 

Mehr zum Thema DGL:

Denise Kalek

Denise Kalek - Freie Autorin bei Golf Post

Denise hat im Oktober ihr berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Sportmanagement begonnen und unterstützt neben ihrem Studium das Golf Post Marketing & Sales Team. Sie ist im Alter von 11 Jahren zum Golfsport gekommen und hat mehrere Jahre für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Mit einem derzeitigen HCP von +2,3 spielt die gebürtige Düsseldorferin in der 1. Bundesligamannschaft für den Golfclub Hubbelrath.

Alle Artikel von Denise Kalek

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News