Aktuell. Unabhängig. Nah.
European Tour: Das Valderrama Masters wurde auf 54 Löcher verkürzt. Wegen Gewitters wird die dritte Runde abgebrochen und am Montag um 9:10 Uhr fortgesetzt. Mehr Informationen

Emiliano Grillo startet zum ersten PGA-Tour-Sieg durch

Emiliano Grillo: Gerade noch in den Web.com Tour Finals, siegt er schon auf der PGA Tour. McIlroy bei Frys.com Open auf T26.

Emiliano Grillo aus Argentinien gewinnt die Frys.com Open 2015. (Foto: Getty)
Emiliano Grillo aus Argentinien gewinnt die Frys.com Open 2015. (Foto: Getty)

Ein bunter haufen Golfer tummelte sich am Finaltag der Frys.com Open auf den vorderen Rängen des Leaderboardes: Sowohl Ryder Cupper und erfahrene PGA-Tour-Golfer, also auch Spieler, die sich auf der Web.com Tour gerade erst ihre Tour-Karte erspielt hatten, lieferten sich ein Rennen um Platz eins.

Nach zahlreichen Führungswechseln, bekleideten kurz vor Schluss des Wettbewerbs fünf Spieler den ersten Rang bei -14. Letztendlich behielten jedoch Emiliano Grillo und Kevin Na die Oberhand und schossen ihre Konkurrenten aus dem Rennen.Auf ging es für die Beiden in ein aufregendes Playoff: 23-Jähriger PGA-Tour-Rookie gegen 32-jährigen PGA-Tour-Sieger.

Web.comler machen Spaß

Es war das Turnier der Überraschungen und Außenseiter: Zum ersten Mal mit einer vollen Startberechtigung für die PGA Tour - dank seines Sieges bei der Web.com Tour Championship - ausgestattet, ging Emiliano Grillo an den Start in Kalifornien und mischte gleich ganz vorne mit. Sein Sieg machte einige seiner Kollegen gleich nervös und sie wünschten Grillo, der normalerweise auf der European Tour unterwegs ist, gleich wieder dorthin zurück - natürlich nur mit einem Augenzwinkern.



Ähnlich erging es Grillos Web.com-Kollegen Tyrone van Aswegen aus Südafrika, der es ebenfalls über die Finals der Tour in die höchste amerikanische Golfliga schaffte. Van Aswegen war eine Stunde vor seiner Tee Time im Krankenhaus aufgrund starken Schwindels und Flüssigkeitsmangels.

Für dieses schlechte Vorzeichen zeigte sich der 33-Jährige jedoch pünktlich zum Start der letzten Runde topfit und sicherte sich mit einem starken Gesamtscore von -14 den geteilten dritten Platz.

Justin Rose stürzt auf Back Nine ab

Just in dem Moment, in welchem er sich auf Platz eins vorgekämpft hatte, fiel Justin Rose auch schon wieder im Tableau. Der Brite haderte vor allem auf der Back Nine mit seinem Spiel und brachte dort nur einen Schlaggewinn zustande. Zu wenig für einen Sieg bei dem dicht beieinanderliegenden Feld. Mit einer soliden 72er Runde schließt Rose das Turnier auf Platz T6 ab.



McIlroy landet weich auf T26

Nachdem Rory McIlroy am Moving Day der Frys.com Open nur knapp von Emiliano Grillos Drive verfehlt wurde und sich darüber etwas ärgerte, aufgrund seiner schwachen Leistung an Tag zwei und drei - ein gezielter Treffer hätte ihn ausgeknockt und aus der Misere gerettet - sah es für den Nordiren am Finaltag in Kalifornien schon wieder rosiger aus, jedenfalls was das Tagesergebnis von -3 anging.

Ansonsten liegt jedoch noch einiges im Argen bei der ehemaligen Nummer eins der Welt. So gestaltete sich vor allem das Putting als Schwachpunkt von McIlroys Spiel. Am Finaltag der Frys.com Open gesellten sich zudem Nachlässigkeiten bei den Teeshots hinzu: Der Nordire traf lediglich sechs von 14 Fairways. Ein Lichtblick ist jedoch das Spiel mit den Eisen, hiermit machte der 26-Jährige einiges gut, so dass er bei einem Gesamtscore von -9 auf Position T26 landet.

Endstand der Frys.com Open

Pos Spieler Runde 4 Gesamt
1 Emiliano Grillo -3 -15
2 Kevin Na -2 -15
T3 Tyrone Van Aswegen -4 -14
T3 Justin Thomas -3 -14
T3 Jason Bohn -2 -14
T26 Rory McIlroy -3 -9
T6 Justin Rose 0 -12

Stand vom 2015-10-19 03:32:06

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Eine Woche Golfurlaub für zwei Personen im ROBINSON Club Nobilis zu gewinnen

Reise mit etwas Glück zu zweit für eine Woche in den ROBINSON Club Nobilis an der Türkischen Riviera. Jetzt Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen.

Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab