Aktuell. Unabhängig. Nah.

„Lefty“ sucht Hilfe bei seinen jüngsten Zuschauern

Phil Mickelson lässt sich während der Dell Technologies Championship vom Nachwuchs beraten, da er sich im Rough kurzzeitig unschlüssig war.

06. Sep 2017
Phil Mickelson bindet immer sehr gerne Zuschauer mit in sein Spiel ein und lässt sich beraten. (Foto: Getty)


Während viele Profis sich voll und ganz im Turnierverlauf auf ihr eigenes Spiel konzentrieren, holt sich "Lefty" hier und da auch gerne eine zweite Meinung ein. Nach dem Phil Mickelson seinen Abschlag im Rough aufsuchen musste, sucht der Amerikaner Hilfe im Publikum und findet genau den richtigen Ansprechpartner.

Zuschauer unterstützt Mickelson

An seinem Ball angekommen, fragt Mickelson den noch sehr jungen Zuschauer, ob er aus 260 Meter das Grün angreifen oder ob er eventuell den Lay-Up spielen solle. Der kleine Junge sagte zu Phil: "Wenn ich mein Holz 3 gute 260 Meter weit Schlagen könnte, würde ich es definitiv versuchen". Nach dieser genialen Antwort machte sich ein breites Schmunzeln bei Mickelson breit, da er überaus überrascht war, wie die Jugend denkt. Nach dem sich Phil aus der Situation befreite, bot er dem kleinen Jungen "spaßeshalber" einen Caddie-Job bei sich an. Phil Mickelson ist für seine lockere Umgangsart bekannt und darum gilt er als absoluter Publikumsliebling.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Yannick Siegers

Yannick Siegers - Freier Autor für Golf Post

Yannick studiert Wirtschaftsrecht an der Hochschule Fresenius in Köln. Seit seinem 14-Lebensjahr spielt er für die (Jugend-) Clubmannschaft des Golf und Country Club Velderhof. Aktuell unterstützt er im Golfclub am Alten Fliess die in der Regionalliga spielende Clubmannschaft. Sein Handicap beträgt 3,7.

Alle Artikel von Yannick Siegers

Aktuelle Deals der Woche