Aktuell. Unabhängig. Nah.

Zitter-Unentschieden für Kaymer/Rose

Autor:

27. Sep 2014
Martin Kaymer und Justin Rose haben sich zum Unentschieden gegen Jordan Spieth und Patrick Reed gezittert. Immerhin: ein halber Punkt für Team Europa! (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Im letzten Moment können Martin Kaymer und Justin Rose ein Unentschieden beim Ryder Cup rausholen.

Bei den heutigen Foursomes waren Martin Kaymer und Justin Rose das Sorgenkind von Ryder Cup-Kapitän Paul McGinley. Nachdem alle anderen europäischen Duos Siege über die amerikanischen Teams feiern konnten, zitterten sich der Deutsche und sein britischer Partner zu einem Unentschieden gegen die stark spielenden Ryder Cup-Rookies Jordan Spieth und Patrick Reed.

Ein halber Punkt für Ryder Cup-Team Europa

Schon im Fourball-Match am Vormittag hatte Martin Kaymer nicht die beste Figur gemacht und mit seinem Kollegen Thomas Björn gegen Patrick Reed und Jordan Spieth verloren. Das sollte dem Deutschen in den Foursomes gegen besagte US-Amerikaner nicht passieren. Die Verwirklichung dieses Vorhabens stellte sich jedoch als gar nicht so einfach heraus und so gingen Spieth/Reed über neun Löcher hinweg in Führung.

Doch auch bei den beiden amerikanischen Rookies flatterten zum Schluss die Nerven und zwei Bogeys warfen sie zurück. Mit einem Birdie auf der 18 von Justin Rose zitterten sich die Europäer dann doch noch zu einem Unentschieden.

Aufgrund eines souveränen Fourball-Matches am Vormittag (3&2) und seines Kampfesgeistes wurde Justin Rose zum ‚Man of the Match‘ gekührt:

Martin Kaymer mit Putt-Schwierigkeiten

Vor allem Martin Kaymer konnte heute beim Putten nicht überzeugen. Selbst aus kürzester Distanz schlug er den Ball noch daneben und verschenkte so die durchaus mögliche Führung für sein Team. Dennoch hat Europa nun einen Vorsprung von 10:6 und somit hervorragende Chancen auf einen Ryder Cup-Sieg.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer