Aktuell. Unabhängig. Nah.

Foshan Open: Alexander Knappe will an Triumph anknüpfen

Gleich nach seinem Sieg nimmt Alexander Knappe erneut die Spitze ins Visier, die derzeit Ryan Fox besetzt.

Alexander Knappe Weltrangliste Deutsche Nummer zwei
Alexander Knappe hat sich in dieser Saison nicht nur auf die European Tour gespielt. Auch für's internationalen Ranking bekam er reichlich Rückenwind. (Foto: Getty)

Die Foshan Open ist das vorletzte Turnier vor dem finalen Event auf der Challenge Tour, deshalb geht es hier für viele der Spieler noch einmal um alles. Während Alexander Knappe ein weiteres Ausrufezeichen setzen will, kämpft Sebastian Heisele um einen Platz in den begehrten Top 15 des Rankings.In Führung aber liegt der Neuseeländer Ryan Fox, mit zwölf Schlägen unter Par und einem komfortablen Vorsprung von vier Schlägen.

Alexander Knappe strebt beeindruckendes Saisonende an

Erst in der vergangenen Woche hatte Alexander Knappe seinen in Hainan seinen zweiten Saisonsieg geholt, nun macht er sich schon wieder daran, die Spitze anzugreifen: Nach einer blitzsauberen 68er Runde, seiner zweiten in Folge, teilt er sich mit acht Schlägen unter Par den zweiten Platz mit dem Schweden Jens Dantorp und dem Engländer Jack Senior. Zwar liegt er mit vier Schlägen Rückstand trotzdem noch recht weit entfernt vom Spitzenreiter Ryan Fox, aber seine bisherige Bilanz gibt dem 27-Jährigen in seinen Ambitionen, den Neuseeländer als Führenden abzulösen, recht.

Neben seinen beiden Siegen stehen für ihn schon drei Top-3-Platzierungen zu Buche, weitere drei Male landete er in den Top 10, sodass sein guter Lauf in der aktuellen Saison wohl wohlverdient auf der European Tour enden wird - immerhin ist er aktuell der Dritte auf der Road to Oman, der Challenge-Tour-Rangliste.



Bernd Ritthammer spielt sich ins Wochenende

Ebenfalls schon zwei Siege konnte Bernd Ritthammer feiern und gehört damit auch zu den recht sicheren Kandidaten für die kommende European-Tour-Saison. In China hatte er zum Auftakt mit einer 73 zu kämpfen gehabt, fing sich aber in der zweiten Runde wieder und unterschrieb eine 68. Damit überstand er nicht nur den Cut, sondern machte auch ganze 44 Plätze gut. Mit drei Schlägen unter Par liegt er derzeit auf dem geteilten 32. Platz.

Lampert und Heisele bemühen sich um Saisonendspurt

Anders hingegen ergeht es Moritz Lampert und Sebastian Heisele, die sich bis dato noch keinen Platz unter den begehrten Top 15 des Rankings sichern konnten. Während es für Lampert schwierig werden dürfte, diese noch zu erreichen - derzeit liegt er auf Rang 44 - ist für Sebastian Heisele bei den hochdotierten Turnieren bis zum Grand Final noch einiges drin - auf Rang 26 trennen ihn derzeit etwa 22.000 Euro von Platz 15.

In das Wochenende starten die beiden jedoch gleichauf vom geteilten 15. Rang aus. Während Lampert seine 70 zum Auftakt mit einer fehlerlosen 69 ergänzte, ließ Heisele auf seine anfängliche 68 eine 71er Runde folgen. Bei fünf Schlägen unter Par trennen die beiden derzeit nur zwei Schläge von den Top 10.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab