Aktuell. Unabhängig. Nah.

Final Qualifying Stage: Deutsche mit holprigem Start

12. Nov 2013
Das PGA Catalunya Resort wurde von Ryder Cup-Star Neil Coles und der spanischen Golflegende Angel Gallardo designt. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der Final Qualifying Stage im spanischen Girona liegen die Deutschen nach dem zweiten Tag weit abgeschlagen.

Die drei Deutschen Florian Fritsch, Christopher Dammert und Bernd Ritthammer haben bisher keinen guten Start bei der Final Qualifying Stage der European Tour erwischt. Fritsch liegt nach der zweiten Runde mit plus/minus null auf dem geteilten 83. Platz, seine Landsmänner mit vier über Par sogar auf dem 125. Rang. Bernd Ritthammer hat dazu auch noch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: „Die Final Stage ist ein eher ungünstiger Zeitpunkt, um sich eine Lebensmittelvergiftung zu holen! Irgendwie habe ich mich also heute über den Platz geschleppt. Die +4 gestern war allerdings eigenes Unvermögen. Die Ausgangsposition ist leider schlecht, aber noch sind ein paar Runden zu spielen.“ Hoffnung für die Deutschen gibt es also noch…

John Hahn führt nach der zweiten Runde

Derzeit führt US-Amerikaner John Hahn mit zehn unter Par. Hahn hofft, es mit seinem Sieg den Vorreitern Peter Uihlein und Brooks Koepka gleichzutun und die begehrte European Tour Card für die kommende Saison zu erhalten. Schon zum sechsten Mal in Folge findet die Final Qualifying Stage auf dem Stadium Course des PGA Catalunya Resort in Girona, nahe Barcelona, statt. Titelverteidiger ist John Perry, der sich mit seinem Sieg vor einem Jahr wieder die European Tour Card sicherte.


Das Finale der Q-School im spanischen Girona

Aktuelle Artikel
Johannes Eck

Johannes Eck - Community-Manager bei Golf Post

Johannes ist 2013 durch einen Golfkurs im Rahmen des Studiums endgültig in den Bann des Golfsports gezogen worden und inzwischen mit einem Handicap von 17,3 auf dem Golfplatz unterwegs. Johannes hat Sportmanagement und Kommunikation an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert, kommt gebürtig aus Aachen und ist für jeden sportlichen Wettbewerb zu haben.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Johannes Eck