Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Weltrangliste: Tiger Woods fällt aus den Top Ten der Welt

11. Aug 2014
125 Spieler qualifizieren sich für die Playoffs des FedEx Cups. Tiger Woods liegt aktuell nur auf einem 218. Platz und müsste sich bei der Wyndham Championship auf den vorderen Rängen platzieren, um am FedExCup teilnehmen zu können. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods fällt in der Weltrangliste zurück, während Rory McIlroy derzeit in jeder Hinsicht ein Gewinner ist.

Die Gewinner und Verlierer der letzten Golfwoche stehen fest. Festzumachen sind sie nicht nur an der Weltrangliste, sondern vor allem auch am FedExCup-Ranking, ist es doch nur noch eine einzige Woche bis zum Beginn der Playoffs, die das Saisonfinale auf der PGA Tour markieren und den Sieger des FedExCup 2014 hervorbringen.

Rory McIlroy erklimmt Rang eins im FedExCup

Jimmy Walker führt nicht länger das FedExCup-Ranking an. Die gesamte Saison über hatte der Amerikaner die Tabelle dominiert, zuletzt 30 aufeinanderfolgende Wochen lang. Nun musste er allerdings jetzt den Platz für den einzig anderen dreimaligen PGA-Tour-Sieger der Saison machen: Rory McIlroy, der mit der PGA Championship sein drittes Turnier hintereinander gewann. Sein zweiter Majorsieg des 2014 brachte ihm 600 Punkte und damit die Führung ein. Diese wird er auch bis zum ersten Playoff The Barclays nicht mehr abgeben, denn weder er noch Jimmy Walker oder der Drittplatzierte Bubba Watson sind für dieses Wochenende für die Wyndham Championship gelistet. Watson und Walker wären die einzigen gewesen, die McIlroy seinen Rang noch vor Beginn der Playoffs hätten streitig machen können.


Loius Oosthuizen in den Playoffs, Tiger Woods nicht

Ein richtiger Sprung um ganze 42 Ränge gelang an diesem Wochenende Phil Mickelson. Sein zweiter Platz katapultierte ihn von Platz 84 auf Platz 42. Falls ihm die Wyndham Championship keinen Strich mehr durch die Rechnung macht, hat sich außerdem Südfrikaner Louis Oosthuizen auf den letzten Drücker eine Startberechtigung für die Playoffs gesichert. Von Platz 128 – ganz knapp außerhalb der qualifizierten 125 – ging es für ihn auf Rang 116.

Nicht mehr in die Playoffs schaffen wird es Tiger Woods. Theoretisch hätte er in dieser Woche noch eine letzte Chance gehabt, sich zu qualifizieren, allerdings nur mit einem Sieg. Auf diese Möglichkeit verzichtet Tiger – wenig verwunderlich angesichts der Tatsache, dass stetig mehr Stimmen laut werden, die fordern, er solle erst einmal wieder endgültig genesen. Martin Kaymer wird in den Playoffs vorerst keine Probleme haben – der Mettmanner blieb trotz seinem verpassten Cut weiterhin Dreizehnter.

FedExCup Standings

Die ersten fünf Spieler im FedExCup-Ranking. (Foto: FedExCup)

Weltrangliste: Tiger Woods rutscht aus den Top Ten

Bildschirmfoto 2014-08-11 um 15.26.44Während Rory McIlroy seine Position als weltweite Nummer eins mit Bravour verteidigt, muss Tiger Woods nach seinem verpassten Cut bei der PGA Championship aus den Top Ten weichen. Stattdessen hat sich nun Phil Mickelson dort hineingeschoben – der vorher Dreizehnte ist nun Weltranglistenneunter. Martin Kaymer, der ebenfalls am Cut vorbei gerauscht war, ist nun die Nummer 14 der Welt.

Bessere Nachrichten auf deutscher Seite gab es hingegen von Challenge-Tour-Spieler Florian Fritsch. Durch seinen zweiten Platz in Norwegen ging es für den gebürtigen Münchner mehr als hundert Plätze aufwärts. Er besetzt nun Rang 281 (vorher 373).

Sandra Gal macht Plätze gut

In den Rolex Rankings der Damen gelang Meijer-LPGA-Classic-Siegerin Mi Rim Lee der größte Sprung aufwärts. 42 Plätze klomm sie hinauf und ist nun die weltweite Nummer 29. An der Spitze hingegen tat sich nicht viel: Stacy Lewis führt weiterhin die Rankings an, gefolgt von der 17-jährigen Lydia Ko und der früheren Weltranglistenersten Inbee Park. Sandra Gal war die einzige deutsche Spielerin, die an diesem Wochenende Plätze gutmachen konnte, für beinahe alle ihre Landsfrauen ging es ein wenig bergab. Gal jedoch liegt jetzt auf Rang 46 und im Race to the CME Globe auf Rang 34.

Womens World Golf Ranking Rolex Rankings

Die deutschen Frauen in der Weltrangliste. (Foto: Rolex Rankings)

 

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News